Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von M&M am 28.08.2000, 11:42 Uhr

Ich verkauf meinen Feund. Günstig!! :-)

Diese blöden Herren der Schöpfung! Nachdem ich die Kleine gestern seit 11 Uhr morgens wach war und auch um 20 Uhr noch nicht geruhte, zu schlafen, hab ich vor erschöpfung und Frustration geheult. ich hatte sooo viel vor an dem tag, aber sie ließ mich zu gar nix kommen - weil ich sie nicht schreien lassen will, beschäftige ich sie dann eben, und dann istr sie auch das sonnigste Baby der Welt. Aber mein lieber Freund nölte mich voll, was ich denn herumheulen würde, das wäre ja wohl total unerwachsen (ich bin 24 :-)) - und überhaupt, warum ich so gar nichts im haushalt getan hätte, wieso ich nix für mein Studium geschafft hätte, für ihn hätte ich sowieso schon gar keine Zeit mehr...und "ANdere Frauen schaffen das alles schließlch auch!" Er arbeite und müsse sich dann zuhause auch mal "regenerieren". Was heißt, daß er die Kleine wickelt, aber dann soll sie bitte auch ruhig sein, wenn er Fernsehen schauen will. Und welch Zumutung, daß er kochen "mußte", weil ich mal wieder am Stillen war. Js, ICH wollte kein Essen. Aber dann bekomme ich wieder zu hören, ich ernähre mich unvernünftig.
Uff. ER ist sonst der netteste Kerl der Welt, aber er hätte schon ganz gern, daß ich Superfrau bin. Bin ich aber nicht! So.
Sind eure Männer auch manchmal so bescheuert?
Marie.

 
2 Antworten:

Ich glaube alle Männer haben mal diese Aussetzer!!! Sind halt Männer.... oT

Antwort von Sabina mit Nadine&Marie am 28.08.2000, 14:23 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*grins* ich könnte meine Göttergatten auch manchmal verkaufen...(mt)

Antwort von Melanie und Julia Sophie am 28.08.2000, 16:23 Uhr

Hallo Marie!

Das, was du gepostet hast, könnte von mir stammen *g*. Mein Freund ist manchmal auch der Meinung, das ich doch den ganzen Tag Zeit habe um mich um den Haushalt, das Kind und ums Essen kümmern kann....aber das da doch noch etwas mehr hintersteckt merken sie meist nicht, da sie den ganzen Tag auf der Arbeit sind.

Ich habe meinem Männe dann mal für 3 Tage (er hatte Urlaub) meine Kleine überlassen und mich aus dem Staub gemacht *g* (natürlich nur Tagsüber)+eine Liste mit den Dingen, die ich sonst Tag täglich zu tun habe.

Naja, was soll ich sagen, seit diesem Tage an sieht er mich mit ganz andern Augen, nicht weil ich ihn mit der Kleinen allein gelassen habe, sondern weil er gemerkt hat, daß das Leben mit einem Kind nicht gerade ein Zuckerschlecken ist.

Ich glaube manchmal brauchen Männer einfach mal einen kräftigen tritt in den Allerwertesten ;o).

Laß dich nicht kleinkriegen und reg dich nicht über deinen Göttergatten auf, sondern versuch ihm klar zu machen, das du nicht nur Hausfrau und Mutter bist, sondern auch nur ein Menschliches Wesen das auch zeit für sich braucht.


Liebe Grüße und Gute Nerven

Melanie und Julia Sophie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.