Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Simi 30.SSW am 07.09.2000, 17:22 Uhr

Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Hallo Ihr Lieben,
jetzt überlege ich gerade, ob es sich lohnt, sich einen BabyBjörn oder ein Tragetuch anzuschaffen, obwohl ich mehr zum BabyBjörn tendiere, aber darum geht es hier gar nicht.
Ich frage mich nur, wann ich ihn verwenden würde. Wenn ich in die Stadt gehe, dann nehme ich doch wahrscheinlich den Kinderwagen mit, denn soooo lange kann man den Zwerg doch auch nicht tragen, oder?
Aber wo trägt man denn dann das Baby im Tuch oder in der Trage mit sich herum? Wann benutzt Ihr es/ihn?
Liebe Grüße
Simi

 
8 Antworten:

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von Alexandra am 07.09.2000, 18:54 Uhr

Hallo!

Im Haushalt kann so eine Tragehilfe recht nützlich sein. Kurze Spaziergänge im Tragetuch liebt wohl jedes Kind. Außerdem empfehlenswert wenns draußen kalt ist. Dann kannst du dich mit Baby unter einer flauschigen Jacke gut verpacken. Oder wenn das Baby nachts `mal nicht schlafen will - so kannst du deine Arme schonen ...

Liebe Grüße,
Alexandra ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von Gaby mit Micha am 07.09.2000, 18:57 Uhr

Am Abend, wenn er unruhig ist (vor allem in den ersten Wochen schreien die Kinder abends oft, da sie überreizt sind), in öffentlichen Verkehrsmitteln (ich finde das mit dem Kinderwagen furchtbar), beim Einkaufen (dort schläft er immer himmlisch), auf Besuch (an fremden Orten fühlt er sich so nah bei Mama am wohlsten), bei Hausarbeiten, sonst käme ich an manchen Tagen überhaupt nichts zum Machen oder immer, wenn es uns Spass macht.
Ich kann Dir übrigens das Tragen im Tuch empfehlen. Du hast da verschiedene Möglichkeiten, kannst so abwechseln und den Rücken besser entlasten und das Kind ganz nahe an Dich binden, so dass es Dich nicht nach vorne zieht. Das Tuch braucht nicht viel Platz, kannst Du auch brauchen, wenn Du Dein Kind wo hinlegen willst und Du kannst es, wenn Du vor hast, Dein Kind auch noch zu tragen, wenn es älter ist, länger gebrauchen. Wenn Du Dir die Bindetechniken von jemanden zeigen lässt, ist es auch ganz einfach. (Es braucht nur etwas Übung).

Also, dann wünsche ich Dir noch eine gute SS und eine so schöne Geburt, wie ich sie hatte!

Liebe Grüsse
Gaby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von michi am 07.09.2000, 20:11 Uhr

ich hab ein tragetuch. und da becki den kinderwagen hasst, verwende ich es immer, wenn ich einkaufen will (sie im tragetuch - einkäufe im kinderwagen :-))) ). oder zu hause, wenn ich sie gar nicht anders mehr beruhigen kann und möchte, dass sie schläft. oder ich habe einen amtsweg oder sowas - da kommt man meist auch mit dem kiwa schlecht hin. meiner ist so gross, dass ich gar nicht in die strassenbahn damit einsteigen will - ich will auch nicht auf die helfenden hände angewiesen sein.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von murmelmama am 07.09.2000, 21:06 Uhr

Hallo Simi,

Das Tragetuch kann ich nur empfehlen. Wir haben inzwischen 2, damit mein Männe auch noch eins hat. Meine Tochter liebt das Tuch, (sie lacht schon, wenn sie das Tuchg nur sieht).

Ich benutz' das Tuch eigentlich dauernd. zuhause, um Sophia durch die Gegend zu schaukeln und gleichzeitig Wäsche aufzuhängen, etc. zum Einkaufen, zum Spazierengehen.

Zu dem Gewicht: Du schleppst doch jetzt Dein Baby auch schon die Ganze Zeit mit Dir rum, und noch einiges an Gewicht mehr. Als da wären: Plazenta, mehr Blut, Wasser im Gewebe, usw. Wenn Dein Baby erst mal da ist, bist Du wieder viel leichter und fitter; und bist Du erst mal das Gewicht am Ende der Schwangerschaft erreicht hast, wenn Du Dein Baby herumschleppst, wird es sicher eine Weile dauern *grins*.

Das Tuch ist Super bequem und es gibt zig Möglichkeiten, es zu binden. Ich habe bis heute kein Einziges Mal den Kinderwagen verwendet, und meine Tochter ist jetzt 14 Wochen - soviel zum Gewicht, das ist gar kein Problem.

Eine schöne Restschwangerschaft und eine Rutsch-Flutsch-Geburt wünscht

Murmelmama.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von Ella am 07.09.2000, 21:37 Uhr

Meine Tochter ist über ein halbes Jahr alt und ich benutze ausschliesslich das Tuch. Kiwa habe ich nicht. Gewichtmässig wird es nur zum Problem, wenn ich zum Grosseinkauf gehe. (Kind vor dem Bauch, Rucksack auf dem Rücken und zwei Tragetaschen).
Wenn du von Anfang an trägst, baust du auch die nötige Muskulatur dazu auf.
Ich habe die Kleine auch schon bis zu acht Stunden getragen. (Das ist natürlich eine einmalige Ausnahme, so ein Kind will sich ja auch bewegen. An diesem Tag waren wir halt so lange unterwegs) Ich will damit nur sagen, dass das Gewicht kein Problem ist.
Liebe Grüsse
Ella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von Aki am 07.09.2000, 21:57 Uhr

Noch ein Tipp:
meine kleine Maus hatte am Anfang ziemliche Bauchschmerzen durch Blähungen und sobald sie im Tuch war, wirkte meine Körperwärme wie eine Wärmflasche und spätestens fünf Minuten später weinte sie nicht mehr. Falls Du also ein "Blähkind" bekommen solltest, ist das neben Sab simplex der beste Tip.

Gruß, Aki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von Kirsten am 07.09.2000, 22:04 Uhr

Hallo Simi,

man weiß nie, was für ein Kind man bekommt, also meines hasst ihren Kinderwagen anscheinend ganz fürchterlich, und daß. obwohl Opa so viel Geld investiert hat ;o). Und mit dem Tuch kann man ganz herrlich shoppen gehen, bloß mit dem Anprobieren wirds wohl problematisch... . Rückenweh bekommst Du als Mama wahrscheinlich sowieso :o(.

Noch eine schöne (ruhige) Restschwangerschaft!

Kirsten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babytrage(-tuch), wann benutzt Ihr es eigentlich?

Antwort von Astrid am 11.09.2000, 9:58 Uhr

Hallo !

Ich habe ausprobiert:
den Glückskäfertragesack, den ich nicht gut finde, da die Kanten
einschneiden und ich finde die Handhabung nicht praktisch. Hat allerdings bei Ökotest sehr gut abgeschnitten, aber das nützt nicht viel, wenn man damit nicht klarkommt.
das Tragetuch: finde ich gut, weil man verschiedene Möglichkeiten zum binden hat, aber ich kriege es alleine nicht hin
gekauft habe ich schließlich: Babybjörn: einfache Handhabung, guter Halt und meine Tochter liebt es, darin getragen zu werden.

Gut, wenn man in großen Möbelläden z.B. rumwandert oder im Bus oder zu Hause, wenn man ein bißchen Haushalt machen muß oder zum Beruhigen und Einschlummern für die Kleine (ist wie herumtragen, nur das man die Hände frei hat).

Nur: in den ersten Wochen habe ich es nicht gewagt, meine Tochter reinzusetzen. Soll ja auch angeblich nicht so gut sein, sie lange zu tragen (wg. Wirbelsäule). Wichtig daher, daß Rücken gut abgestützt ist und das Kind nah am Körper getragen wird, auch Kopf muß angestützt sein.

Tip: Probier alles erst aus (bei Bekannten, die sowas besitzen), jedes Kind ist anders.

Viele Grüße
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.