Bitte noch ein Baby

Forum Bitte noch ein Baby

Zervixschleim weiß

Thema: Zervixschleim weiß

Hallo , Hat jemand Erfahrung was den Schleim angeht? Ich meinen kontrolliert und selbst am eisprung ist er weiß und ist nicht ziehbarer. Ich habe schon ein Kind leider weiß ich nicht wie der schleim davor war .Mit dem ersten Kind hat es direkt nach absetzen der Pille geklappt . Und mit dem 2.kinderwunsch mache ich mir schon Sorgen weil es nicht klappt und vlt liegt es do h am schleim

von Blume2290 am 26.07.2021, 17:40



Antwort auf Beitrag von Blume2290

Kann Ankündigung von baldigem Eisprung sein

von Goldenbridge am 26.07.2021, 17:41



Antwort auf Beitrag von Goldenbridge

Nicht Spinnenarm ist aber auch nicht durchschwimmest für die Spermien. Zum Eisprung sollte er klar/ durchsichtig und wässrig Eiweißartig sein. Sonst fand wahrscheinlich häkeln Eisprung statt. Hatte damals auch beim ersten Kind garkeine Probleme und jetzt lässt es auf sich warten. Wie sich rausstellte war die Schilddrüse der Fehler. Bin nun auf Tabletten ohne hätte es nie geklappt, meinte der fa

von Sugar88 am 26.07.2021, 20:43



Antwort auf Beitrag von Blume2290

Bei mir ist der nie spinnbar, wird nur Richtung eisprung immer flüssiger. Ich werde trotzdem sofort schwanger, 2x im ersten ÜZ. Bei mir zeigt auch kein ovu was an... who knows.

von Skylights110 am 27.07.2021, 08:37



Antwort auf Beitrag von Blume2290

Hab da mal was rausgesucht zu: Nach dem Eisprung ist der Zervixschleim meist weißlicher und klebrig. Viele Frauen nehmen nach der Einnistung vermehrt Ausfluss war. Der Schleim ist dann meist sehr klar und hat die Konsistenz von Eiweiß. Doch auch das kann nochmal unterschiedlich bei jeder Frau sein. Es ist auch nur ein möglicher Hinweis von vielen. Jede Frau empfindet das anders. Nicht alle Körper reagieren gleich: Bei der Mehrheit der Frauen löst die Einnistung ein paar Tage später eine Zwischenblutung aus, damit wird der Zervixschleim eher braun-rötlich. Einige Frauen bemerken, dass ihr Sekret anders riecht. Aber das ist nur eine Minderheit. Der Zervixschleim kann also ein Indikator für eine Einnistung sein, aber er ist es nicht zu hundert Prozent. Es gibt andere Merkmale neben der Zwischenblutung, an denen ihr erkennen könnt, dass sich die Eizelle eingenistet hat: Leichte Übelkeit Ziehen im unteren Rückenbereich Ziehen im Unterleib Wenn ihr schon mal eine Blasenentzündung hattet, könnte sich die Einnistung anfühlen, als ob sich eine Entzündung ankündigt.

von Sugar88 am 28.07.2021, 13:14