Bitte noch ein Baby

Forum Bitte noch ein Baby

Überfällig??

Thema: Überfällig??

Ich bin schon wieder mal an meinen Grenzen, mein Zyklus war 25/27 25/27 über Monate, letztes Monat 24 Tage, und jetzt sind wir schon bei 28 tagen...ich Weiss auch nicht. Mens ist nicht in Aussicht, aber Schwangerschaftsanzeichen wie mehr Ausfluss ist auch nicht, eher trocken das ganze. Ich traue mich gar nicht mehr testen, denn immer wenn ich mit testen durch war, kam die Mens dann doch um die Ecke, als hätte sie nur darauf gewartet dass ich negativ teste. Ich dachte nach der FG im Sommer hätte es sich endlich auf 25 Tage eingependelt. Jetzt fangen diese Sprünge wieder an. Ich habe bald keine Nerven mehr.

Mitglied inaktiv - 07.11.2022, 19:23



Antwort auf diesen Beitrag

Hast du denn deinen Eisprung bestimmt? Also an welchem Tag nach Eisprung bist du denn? Ansonsten würde ich die empfehlen ab nächsten Zyklus die Basaltemperatur zu messen einfach Zykluskontrolle… Ob du was pflanzliches dazu einnehmen möchtest ist dir selbst überlassen Wenn deine Periode in 2 Tagen nicht da ist, würde ich testen.. Ich drücke dir die Daumen

von Annika444 am 07.11.2022, 19:46



Antwort auf Beitrag von Annika444

Eisprung bestimmen ist bei mir wegen den Sprüngen echt ganz schwer, und mit der temperatur Methode kenne ich mich nicht aus. Früher konnte ich die Uhr stellen wann die Mens kommt, und dann kam sie auch, aber seit der Fehlgeburt ist es nur noch ein einziges gefühltes Chaos!

Mitglied inaktiv - 07.11.2022, 19:51



Antwort auf diesen Beitrag

Da könntest du im Internet etwas nachlesen und es mal ausprobieren! Ich hatte auch einen unregelmäßigen Zyklus wegen PCO und durch die Bassltemperaturmessung nochmal viel über meinen Zyklus gelernt.. Hast du mal mit deinem Frauenarzt über pflanzliches zur Zyklusregulation gesprochen?

von Annika444 am 07.11.2022, 20:14



Antwort auf Beitrag von Annika444

Ich Lebe nicht in Deutschland, was das ganze noch erschwert. Bei uns sind da Hebammen zuständig, aber bis ich da einen Termin bekomme... Und ich dachte eigentlich dass sich der Zyklus jetzt bei 25/27 eingependelt hätte. Und jetzt plötzlich liegen so viele Tage dazwischen. Also viele wenn ich von 25 Tagen ausgehe. 3-4 Tage mehr sind da schon eine ganze Ecke, auch was den Eisprung angeht, da Weiss Frau ja gar nicht mehr was eigentlich Sache ist. Und mein Zervix ist jetzt auch nicht soo aussagekräftig. So langsam dürfte doch mein Körper mit der FG abgeschlossen haben.

Mitglied inaktiv - 07.11.2022, 20:54



Antwort auf diesen Beitrag

Ich hatte im Jahr 2017 eine Fehlgeburt in der 8ten ssw und auch missed abort genannt. Im August 2017 positiv getestet und im September abgangen da lag genau 1 Monat dazwischen. Auch sogar zum Zeitpunkt wo ich hätte meine Periode bekommen müssen. Im Oktober wusste ich auch nicht genau wann mein Eisprung stattfindet oder nicht. Und am mein 1 Tag der periode war damals auch am 8.10.17 und am 4.11. Konnte ich leicht positiv testen und am 8.11 hat der cb schwanger 1-2 bestätigt. Der missed abort war am 17./18.09.17 Normal kann man nach einer Fehlgeburt relativ schnell schwanger werden. Damals hatte ich auch keine Ahnung von der Basaltemperatur.. Meinen Zyklus kannte ich sehr gut 28 Tage wie ein Uhrwerk. Jetzt habe ich auch ein komisches Problem. Zyklus Tag 30 und nicht wie die Monate davor mit 27 Tagen. Ich dachte eigentlich diesen Monat hats geklappt, aber ich weiß gar nicht was los ist statt der mens habe ich heute ganz leichte hellrosa rote Schmierblutung mit weißen zervixschleim mein Muttermund ist offen und weich.. Aber die richtige Blutung ist nicht da. Ich verstehe die Welt auch nicht mehr. SS Anzeichen habe ich fast alle bis auf richtige Übelkeit und die Temperatur ist gefallen keine hochlage mehr . Ich kann dir auch nur empfehlen es mal mit der basaltemperatur zu messen. Starte einfach mal los und schau das du 2-3 Zyklen durchmachst jeden Morgen vor dem aufstehen. Sammel die Daten und du wirst mehr deinen Zyklus verstehen. Zumindest den eisprung kann man dann eher berechnen. Ich spüre meinen eisprung immer links oder rechts je nach dem und meistens ist mein rechter immer dominanter deshalb ist es für mich einfacher, aber die Temperatur hilft mir zusätzlich sehr. Viel Freude beim messen.

von Lilialisa am 08.11.2022, 18:35



Antwort auf Beitrag von Lilialisa

Danke für deinen langen Beitrag, aber ich habe heute positiv getestet . Und ich hoffe wirklich sehr dass es jetzt dabei bleibt. Denn nochmal stehe ich das nervlich nicht mehr durch!

Mitglied inaktiv - 08.11.2022, 18:59