Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von *TINT* am 23.09.2005, 19:27 Uhr

War lange nicht mehr hier

Hallo,

eigentlich trau ich mich noch gar nicht so richtig hier her.Es ist jetzt genau 6 Monate her,das ich mein Baby habe gehen lassen müssen.Es tut immer noch so weh!Ich
glaube,ich bin wieder schwanger,bin jetzt 6 Tage überfällig.Aber habe sehr große Angst davor,einen Test zu machen.Eben weil ich beim letzten mal 2 Tage nachdem ich überfällig war,positiv getestet habe und nur 5 Tage später das Baby verloren habe.Mein zweites Sternchen.Meine Brust spannt und tut weh,im Bauch zieht es naja,und eben keine Mens in Sicht.Ich würde mich so sehr darüber freuen.Doch es bleibt immer diese Angst,dass es wieder abgeht,zumal ich schon 42 Jahre alt bin.Oh Mann,ich möchte diese Ungewissheit los werden,aber anderer Seits erdrückt mich die Angst davor einen Test zu machen.Viele Ängste beherrschen mich im Moment,Angst vor Fehlgeburt,Mißbildungen,Chromosomenfehler, Gendefekte,gerade in meinem Alter sind diese Krankheiten und Mißbildungen viel wahrscheinlicher als bei jüngeren Frauen.Ach,es ist alles so schwer.Weiß wirklich nicht,ob ich testen soll.Vielleicht komme ich ja schon in die Wechseljahre?Vielleicht kommt meine Mens nur später?Alles irgendwie Ausflüchte!?Danke für's zu hören/lesen!

TINT* die im Moment neben sich steht
mit zwei **

 
6 Antworten:

Re: War lange nicht mehr hier

Antwort von Kathies Mama am 23.09.2005, 19:37 Uhr

Ich weiss genau, wie Du Dich fühlst. Hatte gestern die Ausschabung. Mein Baby ist einfach gestorben Ende 8.SSW ohne irgendwelche Anzeichen. Das Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. Jetzt habe ich panische Angst, dass es wieder so enden könnte bei einer nächsten Schwangerschaft. Ich glaube, ich wäre so wie Du und würde es lieber nicht wissen wollen, um mir wenigstens einige Tage leiden zu ersparen. Möglichst spät davon wissen, damit man sich nicht zu lange an den Gedanken gewöhnt. Und trotzdem kann ich es kaum erwarten wieder schwanger zu sein - wie auch immer, ich könnte immer noch den ganzen Tag heulen.
Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es klappt.
LG Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War lange nicht mehr hier

Antwort von sina010 am 23.09.2005, 19:46 Uhr

hallo,

diese angst ist verständlich, ging mir nicht anders. vor jedem vu-termin hatte ich angst solange ich unser kind noch nicht gespürt habe. meine fg ist nun schon fast 10 jahre her, aber die nagst hat sich nicht gelegt gehabt bei meiner zweiten ss.

also immer positiv denken, es wird alles gut gehen und wenn es wieder schief geht, ist es von der natur her so gewollt, weil das baby vielleicht nicht richtig entwickelt war.

sina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War lange nicht mehr hier

Antwort von Kathies Mama am 23.09.2005, 20:50 Uhr

Hallo Sina
Ja, war bei mir wahrscheinlich so. Der FA meinte, der Dottersack sei viel zu gross gewesen, was auf eine Chromosomenstörung hinweise. Es sollte wohl nicht sein. Ich versuche zu denken, dass es besser war so. Ist aber nach wie vor sehr schwierig.
LG Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War lange nicht mehr hier

Antwort von Angie46 am 23.09.2005, 23:24 Uhr

Hallöchen... ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass Du sehr viel Angst vor einer neuen Enttäuschung hast, denn mir gings jedes mal genauso: ich habe schon 3 Kinder und wollte mit 38 Jahren noch ein 4. Kind ...ich wurde zwar insgesamt 8mal schwanger, aber alle diese Schwangerschaften endeten im ersten Drittel...trotz dieser vielen Enttäuschungen mit viel Weinen habe ich niemals den Mut aufgegeben und bekam nun im letzten Jahr mit 45 Jahren eine gesunde Tochter ...und das alles ohne diese Hormone, die ich jahrelang gespritzt hatte ...denn ich schmiß das alles weg, weil ich mich nicht mehr diesen Zwang aussetzen wollte ... deshalb: gib nie auf und versuche positiv zu denken ...ich wünsch Dir alles Liebe und Gute, tschau Angie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@angie

Antwort von sina010 am 24.09.2005, 11:09 Uhr

hallo,

ersteinmal wollte ich dir meinen respekt aussprechen. so viele fg zuerleiden war sicherlich hart für dich, sorry mir fallen keine anderen worte ein.aber zum glück hast du nun ja doch nch dein ersehntest wunschkind bekommen.

sina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: war lange nicht ....und @all

Antwort von Angie46 am 24.09.2005, 23:05 Uhr

Hallöchen...musste mich nochmals melden, denn ich wollte gestern nur mal richtig klarmachen, dass man wirklich niemals den Mut aufgeben sollte...hört sich alles so einfach an, ist es aber nicht, weil einen die Angst schier auffrisst vor jeder Untersuchung...ich hatte immer die Panik, dass der Doc bei der Ultraschalluntersuchung was negatives erkennt ...und so "schleppte" ich mich von einer Woche zur anderen ... bis ich dann nach dem positiven Ergebnis der Fruchtwasseruntersuchg. endlich ruhig wurde...ich konnte es selbst kaum fassen, dass ich olles Weib mit 45 Jahren das Glück hatte, nochmals ein gesundes Baby im Bauch zu haben ... nach all den 8 glücklosen Schwangerschaften...das soll aber all denen ein Hinweis sein, dass alles möglich ist ....und ich versteh alle die Frauen sehr gut, die sich wirklich ganz schlimm ängstigen in einer neuen Schwangerschaft ...wenn man nur eine einzige Fehlgeburt oder ein krankes Kind in sich trägt, hat man immer diese Angst, und die geht auch nicht weg ... man kann nur hoffen und nochmals hoffen, dass es beim nächsten mal gut ausgeht ...und ich wünsche all denen, die es nach viel Kummer nochmals versuchen, eine glückliche Schwangerschaft und ein gesundes Kind ...ich kann immer diejenigen niemals verstehen, die unbedingt einen Jungen oder ein Mädchen haben wollen, man muss wirklich der Natur dankbar für ein gesundes Baby sein ...es ist das höchste Gut, dass eine Frau bekommen kann ..so denke jedenfalls ich, schönen Gruß an alle und besonders für Dich "Tint"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.