Spielen und Basteln

Spielen und Basteln

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kalianer am 28.03.2010, 17:17 Uhr

Traumfänger basteln ???

Hallo,

hat hier schon mal jemand einen Traumfänger gebastelt und kann mir Tipps geben oder eine Bastelanleitung??

Danke!
LG
Ulrike

 
4 Antworten:

Re: Traumfänger basteln ???

Antwort von Xan am 28.03.2010, 21:39 Uhr

Hallo,
sieh mal unter " Dreamcatscher " nach. Dort findest du viele schöne Anregungen.
Viel Spaß,
Gruß, Xan



Aber richtig schreiben, sonst wirds nichts mit der Suche: Dreamcatcher....owt

Antwort von Fru am 30.03.2010, 22:27 Uhr

...



@Fru...

Antwort von Xan am 01.04.2010, 22:03 Uhr

kann ja jedem mal passieren *sfg*

Frohe Ostern!



Re: Traumfänger basteln ???

Antwort von traumnetz am 15.04.2010, 13:10 Uhr

Hi versuch es mal so, hoffe du kannst damit etwas anfangen und kommst klar &514;)

1. Arbeitsschritt (in diesem Bastelset habe ich bereits die Sehne mit dem Ring verknüpft)
Wickeln sie den Faden – DIE SEHNE- komplett ab. Halten sie den Ring in der Einen, die Sehne in der anderen Hand.


2. Arbeitsschritt Abb. 1
Jetzt nehmen wir die Sehne und legen sie locker über den Ring, führen ihn hinter dem Ring wieder durch Schlaufe die sich durch die locker gelassene Sehne gebildet hat, wieder durch.Die Sehen wird in der Mitte des Ringes wieder zu sich selbst gezogen. Zwischen dem fixierten Punkt der Sehne am Ring (dem Festgeknoteten) und der Umwicklung der Sehne um den Ring sollet der Abstand nicht zu klein sein ( ca. 2 Fingerbreit auf jeden Fall). Anschließendes Festziehen! Diesen Vorgang wiederholen wir, bis der Ring einmal „umwebt“ ist. Je größer der Abstand zwischen den einzelnen Bögen, desto größer wird das Netz. Kurz vor dem angeknoteten Anfangsstück den letzten Bogen weben.



3. Arbeitsschritt Abb.2
Für die nächste Schlaufe( den nächsten Bogen der gewoben wird), ist unser Arbeitsring die SEHNE. D.H. Der Faden wird durch die erste Schlaufe- zwischen Ring und Sehne- eingeführt und dann VON HINTEN NACH VORN – DURCH DIE MITTE, den INNENRAUM- des Ringes wieder zu einem gezogen. Festziehen.
Dieser Ablauf wird jetzt fortgesetzt bis wir im Inneren des Ringes angekommen sind. Dort machen wir einen Knoten, damit sich das Netz nicht mehr auffädelt.

4. Arbeitsschritt: Individuelles: Abb. 3
Wer möchte, kann gern nach freiem Ermessen Perlen, kleine Edelsteine etc. mit einbinden.
Dabei ist es wichtig, dass das jeweilige Schmuckstück eine Bohrung hat, um es auf der Sehne aufzufädeln.


Jetzt viel Spaß und Erfolg – auf ein gutes Gelingen !

Alles liebe von marion– die traumfänger – frau
handgefertigte traumfänger



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.