Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Mama87 am 07.04.2007, 11:50 Uhr zurück

zwei Kinder --> ein Kinderzimmer

Hallo!
Da wir nur ein kinderzimmer haben, sollen unsere beiden Kleinen (20 Monate und 5 Monate alt) zusammen im Kinderzimmer schlafen. Zur zeit schläft der kleine noch bei uns im schlafzimmer.
Nun meine frage (an die, wo die Kinder auch zuammen in einem Zimmer schlafen):
Ab welchem Alter haben sie in einem Zimmer geschlafen??? Wie hat es am anfang geklappt? Und welche evtl. Probleme gab es dabei?

Würde mich über viele antworten freuen! LG

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re: zwei Kinder --> ein Kinderzimmer

Antwort von Steffi3 am 07.04.2007, 19:42 Uhr

mein großer war 2 jahre, als wir seine schwester(damals 1 jahr alt) in sein zimmer zum schlafen gegeben haben. es klappte gut. in ein paar monaten bauen wir um, dann sollen die mädels ein zimmer zusammen bekommen(jetzt 2 und 1 jahr alt) und der große(3 jahre alt) bekommt das kleine dann für sich alleine und wir gehen ins wohnzimmer.

LG Steffi

 

Re: zwei Kinder --> ein Kinderzimmer

Antwort von Mama von Joshua am 07.04.2007, 22:36 Uhr

Wir haben Lara (7,5 Monate) gerade gestern zu Joshua (27 Monate) ins Zimmer und es klappte erstaunlicherweise sehr gut. Lara ist gleich eingeschlafen, Joshua hat sich noch 10 Minuten sein Buch angeschaut und ist dann auch eingeschlafen, ganz ohne Theater. Heute abend wieder das selbe. Sogar das füttern in der Nacht hat Joshua kein bisschen mitbekommen, er hat einen tiefen Schlaf. Einziges Problem: Lara ist morgens um 7 fit, während Joshua noch schlafen möchte...

Ich würde es einfach mal versuchen. Wenn es klappt, ist es super und wenn nicht, kann man es nach einer Weile ja nochmal versuchen.

 

Re: zwei Kinder --> ein Kinderzimmer

Antwort von Leuz am 08.04.2007, 14:34 Uhr

Meine beiden (1 und 2 Jahre alt) haben auch ein Kinderzimmer. Wenn eine mal aufwacht, bekommt die andere das meist gar nicht mit.
Bei uns gibt es mit 1 Kizi für beide kein Problem - die Kleine kam gleich mit der Geburt zur Großen ins Zimmer. Die freute sich, endlich nicht mehr nachts allein zu sein.

 

kleine Anfangsschwierigkeiten

Antwort von murmeldrach2 am 10.04.2007, 14:18 Uhr

Bei uns gab es kleine Anfangsschwierigkeiten, als wir die Kleine (damals etwas über ein Jahr) zum Großen (damals 2,5) umsiedelten. Beide waren total begeistert, jetzt im gleichen Zimmer zu schlafen. Das ging so weit, dass der Große im Schlafsack aus seinem Bett kletterte und sich zuerst auf das sehr niedrige Fensterbrett und von da aus in ihr Bett zog. Und weil er doch sehr ungestüm in seiner Zuneigung ist, gab's dann schon mal Gebrüll.

An Schlafen war in den ersten Tagen kaum zu denken. Nachts ging es noch so halbwegs, wenn ich im Zimmer blieb, bis beide eingeschlafen waren. Aber mittags kam nur Gekicher und Gebrabbel - oder halt Gebrüll, wenn er wieder zu ihr geklettert war.

Und dann gewöhnten sie sich dran, und es ging. Sie teilen jetzt seit fast drei Monaten das Zimmer, und "erzälen" sich oft noch was vor dem Einschlafen. Aber sie wecken sich fast nie mehr gegenseitig auf, und sie genießen es, zusammen zu sein.

 

Re: kleine Anfangsschwierigkeiten

Antwort von et-no am 10.04.2007, 23:13 Uhr

Hallo.
Der Kleine hat erst bei uns im Ehebett geschlafen. So lange, wie ich ihn Nachts gestillt habe. Dann war er 1 Jahr. Dann haben wir das Bett vom Großen in unser Schlafzimmer gestellt. Auch weil wir das Zimmer renoviert hatten. So konnte der Große sich schonmal dran gewöhnen. Dann heben wir beide Betten ins Kinderzimmer gestellt. Am Anfang ging der Kleine zuerst ins Bett. Sie haben sich nachts auch nicht gegenseitig wach gemacht. Im Moment kommt der kleine aber noch nachts zu uns ins Bett, wenn er dann wach wird. Weil ich keine Lust auf Theater habe und das er den großen wach macht.
LG

 

Re: zwei Kinder --> ein Kinderzimmer

Antwort von leonie-julianna am 16.04.2007, 19:57 Uhr

Unser Jüngster hat von Anfang an mit Leonie in einem Zimmer geschlafen. In den ersten Nächten hat Leonie etwas verdattert im Bett gesessen, wenn Jakob weinte und nach seiner nächtlichen Mahlzeit verlangte. Sie konnte das aber recht bald tollerieren und ist dann nicht mehr aufgewacht.

Also bei uns gab es keine nennenswerten Probleme mit dem gemeinsamen Kinderschlafzimmer.

Leonie und Jakob teilen sich auch jetzt noch das Schlafzimmer und können ohne einander gar nicht oder nicht so gut schlafen.

Probier es doch einfach mal aus!

Grüße und gute Nächte
Anne

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht