2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Eliza86 am 31.01.2011, 10:39 Uhr

Stell mich mal vor

Hallo zusammen,

ich gehöre jetzt auch bald zu den "2 unter 2" Mamis...

Ich bin Eliza, eine Mai-2010-Mami und bin jetzt wieder ( gewollt ) in der 8 Woche schwanger!

Ich werde im Februar 25 Jahre alt und wenn unser zweites Baby kommt ist unser Großer 16 Monate alt.

Mein Mann und ich freuen uns wie verrückt auf weitern Nachwuchs, aber trotzdem sind meinerseits auch ein paar Bedenken da...

OK, unser Großer ist dann schon etwas selbständiger und futtert auch mal schnell nen Keks wenn das Baby gerade seine Flasche braucht...
Aber wie kann man der Eifersucht vorbeugen? Wie kann ich den Großen in diesem Alter schon mit einbeziehen dass er sich nicht ausgeschlossen fühlt wenn ich mich um das Kleine kümmere?

Wie wirds wenn ich Einkaufen fahre, MaxiCosi mit Baby und ein Kleinkind??? Oder garnicht mehr wegfahren und warten bis der Papa daheim ist?

Das sind jetzt nur ein paar Fragen die in meinem Kopf herumirren...
Vielleicht könnt ihr mir mal erzählen wie ihr das so gemacht habt, würde mich sehr freuen!

Da ich in unserem Mai-Mamis-Privatforum sehr aktiv bin, werd ich hier nicht sooo oft reinschauen. Aber ich hoffe ich darf trotzdem auch zu euch kommen wenn ich Fragen, Ängste, Bedenken habe...

Vielen Dank schonmal und einen schönen Tag wünsch ich euch!!!

Liebe Grüße,
Eliza

 
4 Antworten:

Re: Stell mich mal vor

Antwort von mamavonnico am 31.01.2011, 13:41 Uhr

Hallo!
Ich werde wohl auch den zun 2 unter 2 gehören!
Bin eine märz 2010 mami und in der 7 SSW (ebenfalls gewollt) und werde im Juni 26!
Ich hab genau solche bedenken wie du und bin schon gespannt über antworten!

liebe grüsse
und eine schöne kugelzeit!
sarah



Re: Stell mich mal vor

Antwort von Lene08 am 31.01.2011, 22:12 Uhr

Hallo Eliza,
eins vorweg, Du kannst alles nur auf Dich zukommen lassen und sehen, wie es wird. Man kann (leider) vorab nicht sagen, wie was wird, wie das größere Kind reagiert und wie lange die Eifersuchtsphase dauert. Unser Sohn ist jetzt 2 1/2 und war 20 Monate, als unsere Tochter geboren wurde. Wichtig ist, dass Du Unterstützung hast. Bei uns hat sich der Papa vorrangig um den Großen gekümmert, wenn ich mit der Kleinen beschäftigt war (stillen dauert ja am Anfang recht lange). Ansonsten versuchen wir von Anfang an, viel zu viert zu machen (spielen in der Stube, spazieren gehen, abends beide Kinder zusammen gewaschen,...). Es ist anstrengend, da beide Kinder viel Zuwendung brauchen, aber es ist machbar. Domenik war auch sehr eifersüchtig, besonders wenn ich mit Stillen beschäftigt war, da wurde das Wohnzimmer umgeräumt. Wir haben versucht, ihm zu erklären, dass auch er mal so klein war und auch er gestillt etc. wurde. Wir haben oft auch sein Fotoalbum rausgeholt und gezeigt, dass ER genauso behandelt wurde. Jedes Kind hat seine Eifersuchtsphasen, mal sind sie stärker, mal schwächer. Aber sie kommen immer mal wieder. Ansonsten: vereinfache Dir den Alltag, lade Dir nicht so viele Aufgaben auf. Einkaufen geht meist mein Mann nach der Arbeit (liegt auf dem Weg), ansonsten Babyschale oben auf Einkaufswagen und Kleinkind in den Einkaufskorb setzen und zügig durch den Supermarkt eilen ;).
Wenn Du die Möglchkeit hast, stelle Dir "Ablegemöglichkeiten" für das Neugeborene hin, wo auch immer Du sie brauchst. Wir haben ein Laufgitter in der Küche/Wohnzimmer, das Reisebett habe ich im Wickelzimmer und im Schlafzimmer das Bett. So konnte ich die Kleine schnell mal ablegen, wenn was war (z.B. pullern mit dem Großen, Post klingelt o.ä.).
Was bei uns schwierig ist, ist, dass beide Kinder tagsüber versetzt schlafen, unsere Tochter schläft noch einmal vormittags bis Mittag, Junior macht dann Mittagsschlaf (insofern nicht in Kita) und nachmittags fallen der Kleinen dann wieder die Knöpfe zu, also hat man nie wirkich beide Hände frei für Haushalt & Co. Das dauert eben...
Was das Einbeziehen des Großen angeht, lass es auf Dich zukommen, das wird spontan werden. Die Kleinen müssen eh mehr abhalten, da wird es schon manchmal derb zugehen, aber bei uns gab's noch nie Beschwerden, ganz im Gegenteil, Schneckchen blüht immer voll auf, wenn sie Junior sieht. Sie ist total auf ihn fixiert.
Also dann, alles Gute.



Re: Stell mich mal vor

Antwort von melsk am 01.02.2011, 9:50 Uhr

Unser Großer war knapp 15 Monate, als sein Bruder auf die Welt kam. Klar, ist es am Anfang sehr, sehr anstrengend, aber irgendwie ist das die erste Zeit mit Baby ja immer. Am Anfang war Eifersucht überhaupt kein Thema. Das kam erst später, als der Kleine mobiler wurde und dann noch mal ganz stark in der Zeit als der Kleine besser sprechen konnte. Ich habe von Anfang an den Kleinen mit dem Großen zusammen mittags hingelegt. Immer, ganz konsequent. Recht bald (so nach zwei/drei Monaten vielleicht) haben sie mittags zur gleichen Zeit geschlafen. Und diese Pause ist Gold wert!!! Für Haushalt oder zum selber schlafen :-). Jetzt sind sie 3 3/4 und und 2,5 Jahre und spielen ganz toll miteinander. Wir haben noch eine Nummer drei nachgelegt (19 Monate Abstand), die jetzt auch bald ein Jahr wird und jetzt finde ich es richtig erholsam, wenn nur zwei Kinder da sind. Man wächst da irgendwie auch rein. Schöne Grüße und eine problemlose Schwangerschaft. melsk



Re: Stell mich mal vor

Antwort von Kathybu am 06.02.2011, 10:01 Uhr

Also unsere Große ist jetzt fast 18 Monate alt und der Kleine ist 3 Wochen. Eifersucht gab es bei uns bisher noch nicht, der Kleine wird von der Großen wirklich rührend betreut. Immer wenn der Schnulli rausfällt kommt sie angelaufen und sagt: Nunu geben. Ober der Kleine ihn jetzt will oder nicht ;-) Aber er wird von ihr auch ganz viel gestreichelt oder bekommt Bussis. Hoffe das bleibt so... ;-)

Wir versuchen die Große aber auch recht viel mit einzubeziehen, fragen sie ob sie beim Wickeln helfen will und Loben sie dann auch ganz sehr wenn sie mir geholfen hat. Noch ist mein Mann zuhause uns es läuft ziemlich gut. Habe nur Bammel wenn er in 2 Wochen wieder in die Arbeit muss. Aber irgendwie wirds schon gehen.
Wir haben auch festgestellt, dass unser Kleiner viel Geduliger ist als die Große (ist vielleicht bei den 2. automatisch so, oder sie kennen es eben nicht anders)?!

Mach dir nicht so viele Gedanken es kommt alles von selbst und man wächst hinein in seine Aufgabe.

VG
Kathybu



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.