2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von hoge19 am 12.06.2006, 15:17 Uhr

evtl. neu

Hallo,
bin 29 und habe eine 9,5 Monate alte Tochter. verhüten mit Valette und wollen auch eigentlich bald ein zweites Kind, allerdings hatte ich beim ersten einen Kaiserschnitt wg. BEL. deshalb soll man ja mind. 1 Jahr warten, meint meine Ärztin. Ja habe ich nach der Pillenpause vergessen wieder anzufangen, 3 Pillen/Tage fehlen mir am Anfang und am WE hatten wir jetzt GV, was lt. ES Kalender auch mit die fruchtbarsten Tage sind, wenn man die Pille nicht genommen hat. Tja, hab so ein Ziehen im Bauch, weiß nciht, woher es kommt. Könnte wegen der Unregelmäßigkeit sein, könnte ss sein... weiß nicht. Wie gesagt, wollen ein zweites Kind, aber eigentlich sollte das erst in 2-3 Monaten wegen des Kaiserschnitts losgehen. Hat wer solche Erfahrungen...?
Was meint ihr, ss?
wäre ja nciht schlimm, wenn es so wäre, habe halt nur Angst wegen der Narbe und anderen Risiken. Pille danach kommt nciht in Frage.
Zu schaffen ist das doch, wenn es so wäre... dann wäre sie 1,5 Jahre auseinander.
danke für eure antworten.
lieben GRuß
hoge19

 
4 Antworten:

keine Sorge

Antwort von murmeldrach2 am 12.06.2006, 17:04 Uhr

Hallo hoge19,

bei mir war die erste Entbindung auch KS wegen BEL. Meine FÄ meinte auch, besser 1 Jahr warten. Auf Nachfrage sagte sie, eine früherer SS würde keins der Kinder (habe den Großen bis 20 Monate noch gestillt) besonders belasten, sondern nur meinen Körper.

Wir haben dann nur die ersten 3 Monate verhütet, da wir wg. unseres Alters (ich war damals 34) und der Tatsache, dass wir fürs erste "Basteln" über 2 Jahre gebraucht haben, schnell ein zweites Kind wollten. Ich wurde ss, als mein Großer 9 Monate alt war.

Die SS war total unkompliziert, und die Kleine lag richtigrum, so dass sie sogar spontan zur Welt kam. Mit der Nachgeburt hatte ich dann noch etwas Mühe. Im KH meinten sie, das könne am KS liegen, weil die Narbe irgendwie die Ablösung verhindert. Egal, mit reichlich Mühe kam sogar die Nachgeburt. Meine Kleine ist jetzt 5 Monate alt, und ich finde den Abstand von 18 Monaten einfach toll.

Und abgesehen von schlechten Eisenwerten ging und geht es mir die ganze Zeit richtig gut. Keine vorzeitigen Wehen, keine Geburtskomplikationen, keine Rückenschmerzen und gute Rückbildung.

Also besorg dir einen Test, und wenn er positiv ist: Freu dich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: evtl. neu

Antwort von Muttilena am 20.06.2006, 13:44 Uhr

Hallo,
ich bin 6 Monate nach der Kaiserschnittentbindung (Not-KS)schwanger geworden, bin jetzt in der 16. SSW. War auch so früh nicht geplant, trotzdem freuen wir uns sehr. Muss aber sagen, dass diese SS erheblich anstrengender für mich ist als die erste, vor allem jetzt bei der Bullenhitze oder bei Krankheit. Ich mache mir unterschwellig auch etwas Sorgen wegen der Narbe und weil meine FÄ mir dringend wieder zum KS rät.
Wenn´s schon passiert ist - dann bleibt einem eh nur, sich auf die Situation einzustellen und daran zu denken, dass auch wieder entspanntere Zeiten kommen, denke ich. Aber ich bin oft sehr erschöpft. Wenn Du schwanger bist, wünsche ich Dir viel Kraft für die SS und die Zeit danach!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: evtl. neu

Antwort von larissa243 am 20.06.2006, 21:33 Uhr

hallo...

meine kinder sind 11 monate auseinander.

unser großer (21 monate) ist ein wunschkind. wir haben damals alles versucht und ich bin einfach nicht schwanger geworden. letztendlich hat es nur durch eine künstliche befruchtung geklappt. er ist in der 37. woche per kaiserschnitt geboren worden.

zu dem zeitpunkt wurde uns immer gesagt das wir ohne eine erneute therapie keine weiteren kinder bekommen könnten.
mit der aussage im hinterkopf haben wir uns über verhütung eigentlich überhaupt keine gedanken gemacht.

als unser sohn dann etwa 2 monate alt war, ich immer noch keine blutung bekommen hatte und mir morgens beim milch zubereiten plötzlich total schlecht war bin ich zum arzt und er hat eine erneute schwangerschaft festgestellt.
wir konnten das gar nicht glauben.

naja...was ich eigentlich sagen wollte...
die kleine ist auf normalem weg zur welt gekommen...und ich war echt zufrieden so.

da der kaiserschnitt noch nicht lange her war habe ich eine pda bekommen, damit bei der geburt nicht so starker druck auf die narbe kam und ich wurde etwas intensiver im kreissaal beobachtet als es sonst üblich ist.
sollte etwas nicht planmäßig laufen oder zu lange dauern wird schneller ein kaiserschnitt gemacht als es bei einer frau der fall wäre die das erste kind spontan entbunden hat.

ich wünsche dir alles alles gute für die schwangerschaft und die entbindung. und alles was danach kommt meistert man auch irgendwie.
meine tochter wird im juli 1 und mein sohn im august 2. es sind 2 supersüße knuddelmäuse. es ist teilweise echt anstrengend aber ich möchte echt keine minute mit den beiden missen....

lieben gruß larissa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: evtl. neu

Antwort von hoge19 am 22.06.2006, 8:44 Uhr

hallo,
danke für euren Zuspruch. habe mir schon einen Test gekauft, NMT wäre aber erst Montag, also muss ich noch warten, werde den Test wohl Mitte der Woche machen, auch wenn die Mens kommt.
halt euch auf dem Laufenden.
ganz lieben gruß
hoge19

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.