2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lavilja am 28.11.2006, 16:42 Uhr

altersabstand 22 monate

hallo zusammen :)

ich werde wohl auch 2 unter 2 haben :) eigentlich wars ja so gewünscht - aber jetzt bekomm ich doch ein bisschen kalte füsse! wir freuen uns wirklich sehr! aber ich hab mal gehört das 2 jahre der "blödste" abstand für das grosse kind ist...
denn mit 2 jahren sind sie gross genug um zu merken dass sie nicht mehr die einzige nr 1 sind, aber noch zu klein um zu verstehen wieso...

wie war das so mit euren fast 2 jährigen? wieviel haben sie von dem schwanger sein und vom kleinen geschwister mitbekommen - wie haben sie dass aufgenommen? mit freude oder eifersucht?
mein kleiner ist ja echt ein seeehr kontaktfreudiges wesen, aber dennoch hab ich das gefühl, dass er bei mama und papa natürlich kein abstrich machen will, was er aber dann wohl oder übel muss... :-(

wir freuen uns wirklich sehr, aber mein kleiner tut mir schon leid... wie waren eure erfahrungen?

lg

 
7 Antworten:

Hallo lavilja!

Antwort von Nic00x am 28.11.2006, 20:54 Uhr

Mich kennst du jetzt ja schon gut *g* hab ja auch 2 unter 2. Ich glaube dass Mädchen da bischen anders sind wie Jungs was das betrifft.. grundsätzlich glaube ich aber nicht dass man ein Kind dieses Alters gut darauf vorbereiten kann dass noch eines kommt, das Kind wird es erst kapieren wenn das 2. da ist. Versuch dein 1. Kind dann so gut es geht in allem einzubeziehen wie wickeln etc.. dann wird es schnell merken dass die Liebe nun geteilt werden muss. Meine Kleine war Anfangs sehr eifersüchtig, hat sich aber gelegt. Versuche wenn das Baby schläft dir so viel Zeit wie möglich mit dem 1. zu nehmen und du wirst sehen es klappt!
Alles Gute wünsche ich dir und noch eine schöne Kugelzeit!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: altersabstand 22 monate

Antwort von Steffi3 am 28.11.2006, 22:33 Uhr

hihihi, mein großer war gerade 11 monate, als meine erste tochter geboren wurde, und 23 monate, als seine zweite schwester kam. ich hab ihm immer gesagt, das mama ein baby im bauch hat und wenn julia dann mal strampelte hab ich seine hand drauf gehalten. am anfang hat er immer gesagt:mama haut! *lach* als julia dann auf die welt kam, war er nächsten tag mit im krankenhaus. ich war völlig uninteressant, er wollte nur das baby sehen. und seitdem liebt er seine schwester. aber auch mit jaclyn war es überhaupt kein problem. wenn julia bei mir auf dem arm ist, sitzen lukas und jaclyn neben mir und spielen, blödeln die ganze zeit mit der kleinen rum. seit sie robbt und die beiden großen im kizi besucht, sind alle drei da drin und spielen. mach dich nicht verrückt, bezieh deinen kleinen mit ein, wenn er später die windel bringen darf oder beim füttern helfen kann, wird er ganz stolz in die rolle des großen bruders schlüpfen. klar, es wird auch zeiten geben, dass er eifersüchtig ist. aber wenn du ihn nicht ausschliesst, werden die selten sein.
LG und eine schöne kugelzeit!
Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: altersabstand 22 monate

Antwort von Ines28 am 29.11.2006, 11:26 Uhr

Hallo Lavilja,
meine beiden sind 18 Monate auseinander. Auch ich habe mich während der Schwangerschaft verrückt gemacht. Vor kurzem habe ich selbst in diesem Forum um Rat gefragt, weil die Kleine sehr viel geschrien hat, so dass ich für die Große keine Zeit hatte. Es war ein ständiger Teufelskreis aus Schuldgefühlen und Genervtsein. Als ich mir meiner Lage bewußt wurde und aktiv dagegen etwas unternahm, sprich: Schuldgefühle abstellen und das Beste aus der Lage machen, wurde es viel besser. Es muss sich Vieles zunächst einspielen. Meine Kleine ist zwar erst 3 Monate alt, aber seit ca 4 Wochen läuft alles viel besser. Die Kinder merken sofort, wie es der Mutter geht. Geht
es dir gut, dann sind auch die Kinder glücklich unabhängig davon, ob sie ständig die volle Aufmerksamkeit bekommen oder nicht.
Sei froh über den kleinen Altersabstand. Konzentriere dich auf die Vorteile: Die Kinder können schon ziemlich früh miteinander spielen, so lernen sie auch von einander und ausserdem können sie so eine sehr innige Beziehung aufbauen. Meine Große war am Anfang zwar sehr angetan von der Kleinen, aber wollte sonst mit ihr nichts zu tun haben. Inzwischen sehe ich wie die geschwisterliche Beziehung tagtäglich wächst. Die Große möchte oft mit der Kleinen kuscheln, gibt ihr Spielzeug etc.

Genieße deine Schwangerschaft. Ich bereue jetzt, dass ich mir viele Sorgen gemacht habe.
Und genieße deine Kinder!!!!!
P.S. Übrigens, es hat auch Vorteile, wenn die Kinder nicht immer die 100%ige Aufmerksamkeit bekommen. stehen sie auch nicht unter ständiger Lenkung und Kontrolle der Eltern, so dass sie schon früh ihre eigene Kreativität entfalten können.
Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

Es gibt auch ein super Buch von Trish Magee " Das Geheimnis glücklicher Eltern" Die Autorin hat selber 4 Kinder (Die ersten 3 innerhalbvon 4 Jahren geboren) groß gezogen.

Liebe Grüße

P.S.2. Sei nicht zu stolz, um Hilfe zu bitten (vor allem anfangs,...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: altersabstand 22 monate

Antwort von bientje am 29.11.2006, 12:23 Uhr

Hallo,

ich habe den Beitrag :" Wie ist es für die Mutter" geschrieben auch meine sind 23 Monate auseinander, vieleicht hast du ja Lust dich noch mehr auszutauschen. Mein ET ist der 3.Juli 2007 also noch in weiter ferne. Die "Große" ist am 1o. August 2005 geboren.
Wie ist da bei Dir?

LG
Bientje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: altersabstand 22 monate

Antwort von schweiz am 30.11.2006, 14:23 Uhr

Meine beiden waren 18 Monate auseinander und ich habe diese Zeit als sehr schwierig und stressig in Erinnerung. So richtig gut wurde es erst als der kleine so ca. 2 Jahre alt war, dann war es aber super. Ich habe nie mehr im Buddelkasten gesessen, sondern auf dem Spielplatz in die Sonne geschaut und Bücher gelesen, so schöne Spiele wie die beiden sich ausgedacht haben, das kann man als Erwachsener gar nicht. Jetzt sind sie 11 und 13 Jahre. Im nachhinein kann ich nur sagen: Augen zu und durch. Jede Hilfe annehmen und einfordern, die man von aussen kriegen kann.
Das schöne am zweiten ist, dass man alles viel lockerer nimmt und man sich nicht mehr so viele Gedanken macht. Wichtig für den Großen ist, dass der Papa da viel mitmacht und einspringt, damit du Zeit für das Kleine hast.

Ich wünsche Dir alles Gute und das die beiden sich mögen werden. Da bist du in 2-3 Jahren aus dem Gröbsten raus und dann macht es mit zwei Kindern in diesem Abstand richtig Spaß.

LG Beatrice

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: altersabstand 22 monate

Antwort von mommyof2 am 30.11.2006, 15:30 Uhr

Hey, das freut mich aber :) - herzlichen Glückwunsch!!!

LG
Alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: altersabstand 22 monate

Antwort von Johnnymami am 13.12.2006, 21:02 Uhr

mit erfahrungen kann ich dir nicht dienen, nur mit dem gefühl, nicht alleine zu sein mit deinen ängsten: auch wir haben ab mai 2007 zwei unter zwei im altersabstand von 22 monaten. beides sind wunschkinder, aber auch mich quälen die sorgen, dass der große dann zu kurz kommen könnte. geht aber sicherlich allen müttern so, unabhängig vom altersunterschied der kinder.

aber auch dieser gewissenskonflikt bzw.diese unsicherheit überträgt sich sicherlich auf die kinder. deshalb ist es vielleicht ratsam, einfach so selbstbewusst wie möglich an die sache ranzugehen und zu sagen: wir schaffen das! wir geben beiden kindern so viel liebe und zuwendung wie uns möglich ist und mehr geht nicht und es ist gut so.
es wird schon werden!;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.