Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
  Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader
Recht, Familienrecht

  Zurück

Beschäftigungsverbot

Guten tag Frau bader,

Ich hatte schon einmal eine frage gestellt. Bv wegen psyche.

Es ist natürlich so gekommen wie ich es mir dachte. Bin jetzt den 3. Tag auf der neuen arbeit. Hab ag direkt informiert über die ssw.

Erste Antwort war das sie das nicht gebrauchen können aber ja nix machen könen wegen Kündigungsschutz. Ich könnte Ihnen doch den gefallen machen und mich die Schwangerschaft über krank schreiben lassen dann würde ich js wenigstens nur 6 wochen was kosten.

Dies möchte ich aber nicht und habe das auch gesagt.

War jetzt 3 tage arbeiten. Ende vom Lied direkt gestern 10 Std gearbeitet. Sonntags soll ich arbeiten und alle Tage noch keine pause Länger wie 10 Minuten gehabt für den ganzen tag.

Montag soll ich auf. Lehrgang fahren alleine. Weg sind 450 km die ich in 5 Std fahren soll ohne pause und dann 1 woche lehrgang dort. Fragte ob ich nicht früher fahren kann wegen morgen übelkeit und erbrechen da das ja schlecht ist beim Autofahren im Berufsverkehr und soweit oder ob es mit bahn ginge.

Antwort war nein wenn ich net krank mache kann ich arbeiten wie jeder andere.

Kann ich darüber ein bv bekommen? Bin mit den Nerven sowieso am ende uns hab ständig schmerzen im unterleib uns bin erst 7-8 woche.


von Manu1982 am 05.10.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Beschäftigungsverbot

Hallo,
wenden Sie sich an das Gewerbeaufsichtsat
LIebe Grüße
NB

Antwort von Nicola Bader am 08.10.2017

 

Re: Beschäftigungsverbot

Hallo,

Ganz ehrlich? Ich finde du stehst dir selbst im Weg.

Hier steht mindestens eine halbe Stunde Pause zu und die machst du einfach auch.

Und das mit dem Lehrgang habe ich nicht verstanden?
Wer schreibt ihr denn vor wie du dorthin zu kommen hast und wie lange du zu fahren hast?
Selbstverständlich kannst du mit der Bahn fahren wenn das für dich Das Verkehrsmittel der Wahl ist.

Ich versteh schon dass der Arbeitgeber nicht begeistert ist wenn eine neue Mitarbeiterin direkt schwanger ist, aber das ist doch noch lange kein Grund für ein Beschäftigungsverbot, nur weil es dir unangenehm ist schwanger dort am ersten Arbeitstag auftreten.

Lass die Sache nicht so an dich heran kommen, mach deine Arbeit und fertig.

Alles Gute!

D

Antwort von desireekk am 05.10.2017

 

Re: Beschäftigungsverbot

Du hast es trotz Morgenübelkeit und Unterleibsschmerzen geschafft, 10 Std fast ohne Pause durchzuarbeiten?

Antwort von uriah am 05.10.2017

 

Re: Beschäftigungsverbot

Nein, ich würde dir eine AU geben und nach 6 Wochen ins Krankengeld - ohne das es beim EG gewertet wird. Weil du nämlich nie wirklich arbeitsfähig warst. Du hast doch schon vor Antritt der Arbeit gezeigt das du nicht wirklich arbeiten kannst oder gar willst. Ich vermute mal stark, den Eindruck hat dein AG auch bekommen - und entsprechend reagiert er. Und wenn ich ganz ehrlich bin, denke ich auch nicht das der AG dir untersagt so anzureisen wie du willst - wäre doch arg ungewöhnlich.

Du bist absolut kein Fall für ein BV - egal wie sehr du noch jammerst. Und ich hoffe auch das kein Arzt darauf rein fällt. Wenn Du wirklich sooooo krank bist, geh zum Arzt und lass dich eben krank schreiben. Frage mich auch wie du 10 Std durcharbeiten kannst ohne Pause wenn dir so übel ist....

Antwort von Danyshope am 05.10.2017

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht:

Lohnfortzahlung während Beschäftigungsverbot bei Teilzeitarbeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, Meine Frau und ich haben am 11.08.2016 unsere Tochter bekommen. In der Schwangerschaft hatte sie ein Beschäftigungsverbot, aufgrund ihrer Arbeit in der Pflege. Elternzeit hat sie für 2 Jahre beantragt, bis zum 10.08.2018. Seit dem 15.08.17 geht sie wieder in ...

Kno118   03.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Arbeitsstellenwechse in Elternzeit dann Beschäftigungsverbot wegen 2. Schwangers

Guten Tag Frau Bader. Meine Frau befindet sich momentan noch im ersten Jahr Elternzeit von 3 Jahre. Elterngeld läuft am 26.11.2017 aus. Sie wollte dann eigentlich zu Anfang Dezember ihren alten Arbeitgeber kündigen und eine neue Arbeitsstelle antreten, da wir umgezogen ...

Teacher2711   03.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Urlaubsanspruch nach Beschäftigungsverbot, Mutterschutz und Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich hätte mal eine Frage bzgl. meines Urlaubsanspruches. Mein AG, bzw. die Buchhaltung rechnet irgendwie anders. Laut Vertrag habe ich 26 Tage Urlaub pro Jahr. Eckdaten: Meine Tochter ist am 18.04.2017 geboren. Seit 21.12.2016 bis 17.03.2017 war ich im ...

Geli85   02.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Dienstwagen während ind. Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Frau Bäder, laut Dienstwagenrichtlinie, die eine private Nutzung uneingeschränkt zulässt, besteht auch während des Mutterschutzes Anspruch auf die private Nutzung. Nun frage ich mich, wie es für denSonderfall eines individuellen Beschäftigungsverbotes rechtlich ...

Schmetterling17   02.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Beschäftigungsverbot

Hallo Liebe Frau Dr.Bader, Seid länger Zeit Beschäftigt mich die Elternzeit und das BV und bin nun auf ihre Seite gestoßen und hoffe auf eine für mich gut verständliche Antwort im Internet steht so viel verschiedenes drin. Ich bin in Elternzeit bis August 2018 ich sollte am ...

Lissy88   26.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Beschäftigungsverbot während Krankengeldbezugs

Hallo Frau Bader, bei mir ist alles ein bisschen kompliziert. Ich leide seit Jahren unter starken Depressionen unter anderen zwecks unerfüllten Kinderwunsch. Bin deshalb derzeit wieder krankgeschrieben. Ich beziehe seit Nov. 2016 Krankengeld und bin zum 23.12.16 ...

SabrinaHaßler   25.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Habe ich Urlaubsanspruch trotz Beschäftigungsverbot?

Hallo Folgende Situation: im Dezember 2015 bin ich ins Beschäftigungsverbot gegangen, der Urlaub aus diesem Kalenderjahr war bereits genommen. Anfang August 2016 kam mein Sohn zur Welt und ab August 2017 gehe ich wieder arbeiten (also 1 Jahr Elternzeit). Nun meine Frage: ...

Bibbus37   24.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Frage zur Elternzeit in Verbindung mit einem Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, Leider haben wir zu unserer Konstellation noch keine Frage im Forum finden konnen... Unsere Situation: Wir haben ein Kind 19 Monate alt , meine Frau befindet sich bis Feb.2018 in Elternzeit, arbeitet jedoch momentan 4 Tage im Monat bei der selben Firma ...

Lemmy1989   23.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Welchen Lohn bekomme ich im Beschäftigungsverbot?

Hallo, Ich habe zu dem Thema soviel gelesen und irgendwie werde ich nicht schlau draus. Nach 12 monatiger Elternzeit habe ich im Rahmen vom Partnerschaftsbonus wieder angefangen zu arbeiten. Dieser Zeitraum lief von April bis August auf 67 ,67% mit dementsprechend ...

Doris86   23.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
 

Beschäftigungsverbot und Firmenwagen

Hallo Frau Bader, Ich befinde mich seit Anfang diesen Monats im Beschäftigungsverbot, vorher stand mir für meine beruflicheTätigkeit ein Dienstwagen mit privater Nutzung zur Verfügung. In der Dienstwagenregelung ist nun folgendes vereinbart: - bei Wechsel in eine ...

Nina 22   22.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia