Forum Engel
 
 
Kleine Engel Kleine Engel
Geschrieben von ER2011 am 19.07.2017, 20:40 Uhrzurück

Re: Dem Arbeitgeber von Fehlgeburt erzählen oder lieber nicht?

Hallo,

auch mein Mitgefühl zu deinem Verlust!
Hätte ich damals die Chance bekommen, einen natürlichen Abgang abzuwarten, hätte ich es getan und mich sicher krankschreiben lassen! Ich denke, es kommt auf den Beruf an, in einem Büro kann man vielleicht besser auf Toilette oder nach Hause, als zB im Verkauf, Praxis oder Schule.
Meine Chefin wusste von meiner Schwangerschaft, daher habe ich ihr auch von der Fehlgeburt erzählen müssen. Ich konnte länger nicht arbeiten, weil ich einfach zu instabil war und ständig losgeheult habe. Da ich kein Gerede wollte, warum ich krankgeschrieben bin, aber trotzdem unterwegs gesehen werde, habe ich über sie den Kollegen sagen lassen, was passiert ist. Für mich war das die richtige Entscheidung. Alle waren nach meiner Rückkehr sehr "fürsorglich".

Du wirst sicher die richtige Entscheidung treffen. Alles Gute!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kleine Engel