Forum Engel
 
 
Kleine Engel Kleine Engel
Geschrieben von Jessi757 am 19.07.2017, 17:12 Uhrzurück

Re: Dem Arbeitgeber von Fehlgeburt erzählen oder lieber nicht?

Erstmal tut es mir sehr leid, dass Du eine MA hattest.

Ich hatte auch zwei und beide Male eine Ausschabung.
Als die zweite MA entdeckt wurde, war das Baby auch schon mehr als zwei Wochen tot.
Daher würde ich auch nicht so lange warten wollen.
Mir wurde erklärt, dass es recht häufig vorkommt, dass Gewebe in der Gebärmutter bleibt und dann doch noch eine Ausschabung gemacht werden muss.
Doppelt Schmerzen und Blutungen wollte ich auch nicht.
Auch gibt es die Gefahr einer Infektion.

Ich musste es keinem Arbeitgeber erzählen, da ich ohnehin zuhause war, daher kann ich Dir da keinen Rat geben.
Wenn Du es erzählst ist er natürlich “vorgewarnt“, dass da eine Schwangerschaft kommen kann in nächster Zeit.
Erzählst Du es nicht und hast dann einen längeren Ausfall und psychische Probleme ist es möglicherweise auch nicht gut.

Ich wünsche Dir, dass Du die FG gut verarbeiten kannst und ganz bald eine Schwangerschaft erlebst die damit endet, dass Du ein gesundes Baby im Arm hälst.

Stillen Gruß

Jessi

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kleine Engel