Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Impfschutz vor der Reise
Infobereich Impfen
Impfstoffe heute
Impfkalender der Stiko
 
 
Kindergesundheit

Anzeige

Frühzeitiger Schutz für die Kleinsten
 
  Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prof. Dr. Ulrich Heininger
Impfen und Impfschutz für Kinder

  Zurück

Impfung 25. SSW

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger,

Leider habe ich erst jetzt in der schwangerschaft festgestellt, dass mein impfschutz länger als 10 Jahre nicht aufgefrischt wurde (hätte 2015 auffrischen müssen).
Für tetanus hat mein Hausarzt nun meinen titer bestimmen lassen. Er ist bei 0,36 iu/ml. Mein Baby kommt im Dezember zur Welt. Ich habe Angst, dass eine impfung meinem baby schaden könnte, andererseits möchte ich natürlich auch nicht, dass es keinen nestschutz hat.
Halten Sie den Antikörper titer bei tetanus noch für ausreichend?
Falls ja, sollte ich dann diphterie auch bestimmen lassen oder empfehlen Sie eher zur Impfung?
Falls eine impfung aus Ihrer Sicht sinnvoll/nötig, erst im dritten trimester oder auch schon jetzt?
Bin sehr unschlüssig, mein Frauenarzt rät grds zur Impfung von beiden. Möchte aber kein risiko für mein Baby eingehen.
Vielen vielen Dank im voraus und viele Grüße


von Frederika34 am 30.08.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Impfung 25. SSW

Hallo,
Ich kann aus der Distanz keine TiterWerte beurteilen, das kann nur der bestimmende Arzt gemeinsam mit dem Labor.
Ob man in der Schwangerschaft impft, ist immer eine individuelle Abklärung und muss gemeinsam mit ihrem Frauenarzt stattfinden. Es ist aber so, dass so genannte TotimpfStoffe als unbedenklich gelten.
Bitte verstehen Sie, dass ich hier aus der Distanz mich schlecht äussern kann, weil ich sie nicht persönlich kenne.
Alles Gute

Antwort von Dr.Heininger am 30.08.2017
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Ulrich Heininger  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia