Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Volker Wahn - Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn
Immunsystem von Babys und Kindern

  Zurück

Masern

Sehr geehrter Herr Dr Wahn, es geht leider wieder um das leidige Thema Masern.. ich mache mir ein bisschen Sorgen, ich habe eine Tochter die 15 Wochen alt ist. Wir haben als Reinigungshilfe eine Frau, die mit der Flüchtlingswelle zu uns kam. Erst jetzt machte mich eine Freundin aufmerksam, dass sie ja bestimmt nicht geimpft ist. Ich will der Frau auch nicht zu nahe treten und nach ihrem Impfstatus fragen. Die Verständigung hapert auch ein wenig, dass ich Angst habe sie fasst es falsch auf. Nun zu meiner Frage, meine Tochter hält sich nie länger mit ihr in einem Raum auf höchstens im vorbeigehen. Kann sie sich so anstecken?
Oder doofes Beispiel sie berührt das Kinderbett, welches die Frau zuvor berührt hat?

Ich danke für ihre Antwort.

Lg
Katharina


von Katharina 17 12 am 09.11.2017

Frage beantworten
Frage stellen

Antworten:

Re: Masern

Sie haben Recht, von regulären Impfungen wie in Deutschland können Sie nicht ausgehen.
Von einer Ansteckung mit Masern kommt es unter 2 Voraussetzungen: 1. Die Dame selbst muss Masern haben während der ansteckenden Phase, und 2. muss die die ansteckenden Tröpfchen z.B. durch Husten auf das Kind übertragen. Wenn beide Personen nicht zur selben Zeit im selben Raum sind, ist eine Infektion praktisch auszuschließen. Das sollte sich einrichten lassen.

Antwort von Prof. Dr. Volker Wahn am 09.11.2017
 

Re: Masern

Desweiteren interessiert mich ob ich meiner kleinen einen längeren Nestschutz gegeben habe. Ich bin gegen Masern geimpft und habe sie selbst gehabt

Antwort von Katharina 17 12 am 09.11.2017
 

Re: Masern

Mit 15 Wochen würde ich mich nicht mehr auf den Nestschutz verlassen. Von Ihren übertragenen Antikörpern ist jetzt nur 1/8 vorhanden.

Antwort von Prof. Dr. Volker Wahn am 09.11.2017
    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia