Forum Garten
Forum Haushalt
Forum Kochen
Forum Kigakids
Forum Grundschule
Forum Suche und Biete
 
 
Haustiere - Forum Haustiere - Forum
Geschrieben von lymue92 am 12.09.2017, 21:03 Uhrzurück

Zweite Katze? ?

Hallo, unsere Katze ist inzwischen über 9 Jahre alt.

Als unsere Tochter im Januar 2016 geboren wurde war noch alles chick. Als sie angefangen hat zu krabbeln fing kayla (Katze ) an unsauber zu werden. Hat ins familienbett gekackt und einmam gepullert.

Haben dann den Stecker von feliway geholt und alles super.

Seit anfang juli diesen jahres kann unsere Tochter laufen und das setzt der Katze sehr zu. Sie macht wieder mehr außerhalb des klos statt rein.

Da kayla auch sehr introvertiert ist - flüchtet auf Schrank wenn es klingelt - ist tierheim letzte option.

Nun überlegen wir, ob es hilfreich wäre eine zweite Katze zu holen.

Eine jüngere die - ist vielleicht ungünstig formuliert - von der alten katze ablenkt.

Mit 20 Monaten haben kinder nunmal kaum impulskontrolle und sie liebt die Katze.

Katze will unsere Tochter eher los werden.

Habt ihr Erfahrungen?

Würde eine zweite Katze was bringen?
Wenn ja, welche alter sollte sie haben?
Welches Geschlecht? Kayla ist ein kastriertes Weibchen.
Welche Rasse? Charakter etc.

Wir stehen mit der Frage noch am Anfang daher wären wir über hilfreiche Antworten dankbar. Bitte keine Vorwürfe, wer weiß denn bitte schön schon vor der Geburt wie tiere reagieren werden.

Wir suchen nach einer guten Lösung für alle.

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re: Zweite Katze? ?

Antwort von Alhambra am 13.09.2017, 7:19 Uhr

Keine zweite Katze!

Deine Katze fühlt sich im Revier (reine Wohnungskazte, oder?) jetzt schon nicht mehr wohl, was die Unhygiene zeigt. Noch mehr Konkurenz zu holen, halte ich für völlig falsch. Zudem können ältere Tiere von jüngeren seeehr genervt sein. Und schlimmstenfalls kommt die zweite Katze auch nicht damit zurecht. Schließlich müsste diese sich auch erst im neuen Revier finden. Das wäre ein Experiment, was so richtig schief gehen kann.
Selber bei zwei Bekannten erlebt, die ihrer alten Katze was Gutes tun wollten und einen "Freund" beschaffen. Aber die Alten und Jungen fetzten sich und das einst friedliche Zusammenleben ist für alle Beteiligten dahin gewesen. In beiden Fällen haben die jungen und alten Katzen makiert bis zum Abwinken.

Sorge dafür, dass dein Kind die Katze komplett in Ruhe lässt, wenn dir die Katze ausreichend wichtig ist - und das hoffe ich doch sehr! Nichts ist besser, als dem Kind Respekt vor den Tieren bei zu bringen und ihnen ihre Ruhe zu lassen. Und wenn, dann das gemeinsame Spiel suchen. Klassiker wie Maus an der Schnur oder auch Leckerchen werfen. Taschenlampenspiel, wobei das Kind die Taschenlampekontrolle bekommt. Wenn erst mal Ruhe in die Beziehung eingkehrt ist, kommt die Katze auch wieder aus ihrer Deckung und fasst Vertrauen. Und aktzeptiert das Zusammenleben wieder. Aber daran muss gearbeitet werden.

Und vor allem, wenn dein Kind schläft oder anderweitig beschäftigt ist, viel mit der Katze beschäftigen. Das scheint in den letzten Monaten nicht so der Fall gewesen zu sein, oder?
Sicher, Kinder verändern den Alltag komplett. Wenn man Glück hat, kommt das Tier damit zurecht, wenn man Pech hat, überhaupt nicht, wie bei euch. Und dann muss man das auch berücksichtigen.

Ich hoffe sehr, dass du nicht an Tierheim denkst sondern lieber - trotz allem Stress, den man mit Kleinkind hat - das Tier vermehrt berücksichtigst.

Wenn sich alles eingependelt hat, ist das Tier auf jeden Fall eine Bereicherung für dein Kind!

 

Re: Zweite Katze? ?

Antwort von Nala1987 am 13.09.2017, 10:47 Uhr

Genau, sieht dafür, dass die Katze Ruhe hat, wenn sie das will. ÄBeim fressen, beim schlafen, beim Toilettrngang. Schön dass eure Tochter die Katze mag, aber nur weil sie gehen kann, ist das kein Freifahrtschein für die Eltern das Kind ziellos und ohne Rücksicht auf die Katze loszulassen. Ihr habt Verantwortung für beide und die Katze war vorher Da! Ihr überlegt ja auch nicht, das Kind ins Heim zu geben, weil die Katze unsauber ist.
Spielt mit der Katze. Lasst das Kind Leckerlis werfen. Beim Spiel wäre ich ansonsten noch vorsichtig, da Katzen schnell auch mal Krallen ausfahren. Wenn die Katze frisst, ist der Bereich, der Raum in der Zeit für das Kind tabu. Ebenso wenn sie auf der Toilette ist oder schläft! Auch das müssen Kinder lernen. Trotzdem wäre auch ein Besuch beim TA sinnvoll, nicht, dass sie (zusätzlich) ein organisches Problem hat.

 

Re: Zweite Katze? ?

Antwort von 4_Monster am 13.09.2017, 15:33 Uhr

Habt ihr beim Tierarzt alles abchecken lassen? Eventuell hat sie Probleme mit der Blase.
Eine zweite Katze ist immer gut, schau nach einer die ungefähr gleich alt ist, wie die erste. Bei der Vergesellschaftung musst du vorsichtig und langsam vorgehen. Du solltest sir durch eine Gittertür trennen, die Bettchen austauschen damit sie jeweils den Geruch von der anderen annehmen. Fütter sie nah beieinander, so das sie den anderen mit etwas positivem in Verbindung bringen.
Falls du dich für Kitten entscheidest, solltest du direkt zwei nehmen, so das die große auch mal ihre Ruhe hat und das Kitten immer jemanden zum tollen hat.

 

Nein

Antwort von lejaki am 13.09.2017, 18:27 Uhr

Deine Katze hat im Moment schon genug Streß, da solltest du im Moment sicher keine zweite Katze dazu holen. Das kann voll in die Hose gehen.

Erstmal bist du dran deiner Tochter beizubringen die Katze komplett in Ruhe zu lassen! Das können Kinder in dem Alter schon sehr gut lernen.

Schaffe deiner Katze zusätzlich Rückzugsräume, wo deine Tochter nicht hinkommt!

Wenn du wirklich irgendwann noch eine Katze dazu holen möchtest, sind das im Moment die falschen Gründe, die du anführst.
Der Gedanke eine zweite Katze zu holen, um von der Erstkatze abzulenken ist komplett falsch! (siehe oben, deine Tochter muß lernen).

Wenn du irgendwann mal eine Katze dazu holen möchtest, dann nur, weil du deiner Erstkatze damit einen Gefallen tun möchtest und nicht um deine Tochter von der Erstkatze abzulenken (ist die Frage, ob du ihr damit einen tust, wenn sie eh schon so gestresst ist)

Dann aber lieber zwei kleine junge Katzen, die miteinander was anfangen können.
Das wiederum würde ich aber nur machen, wenn ihr genug Platz habt und gesichert ist, was du mit den Kleinen machst, wenn es komplett in die Hose geht mit der Erstkatze! Wenn die schon so viele Jahre alleine ist, kann das auch schief gehen.

Aber auch damit würde ich warten bis deine Tochter gelernt hat die Ruhezonen der Katze zu akzeptieren!

 

Re: Zweite Katze? ?

Antwort von C.C. am 14.09.2017, 16:14 Uhr

Was schaffst du an, wenn deine Tochter komisch auf ein zweites Kind reagiert?

Du musst dein Kind erziehen und dich viel um deine Katze kümmern. Generell sind zwei Katzen immer besser als eine, schade dass ihr damals nicht gleich 2 angeschafft habt.

 

Re: Zweite Katze? ?

Antwort von miebop am 18.09.2017, 22:35 Uhr

Ob zweite Katze ja oder nein hängt in dem Alter (9 Jahre aufwärts) überwiegend davon ab, welches artgerechte Sozialverhalten die Katze bisher haben und anwenden konnte.
Nach 9 Jahren Einzelhaltung und mutmaßlich nicht ausreichender Sozialisation im Welpenalter ist das oft extrem schwierig.

Lass zeitnah medizinisch abklären, ob da Ursachen liegen (Blasenentzündung zB) und eventuell würde ich in der Situation über Abgabe nachdenken - für das Wohl der Katze.
Aber nicht ins Tierheim, sondern von ihrem jetzigen Zuhause ins neue Zuhause.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Haustiere:

Wurmkur Katzen

Was ist eigentlich besser vertraglich, diese Spot on Mittel oder Tabletten? Als mein nun verstorbener Kater noch lebte, nahm ich für alle drei ein Spot on, mir fällt jetzt grade der Name nicht ein, da er Tabletten verweigerte. Die beiden anderen fressen Alles was man in ...

Bobby Mc Gee   09.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Katze los werden? (Nachbarskatze)

Hallo Folgende Problematik :meine Schwiegermutter hat eine Katze, die ihr vor Jahren zu gelaufen ist. Diese Katze ist ein Freigänger. Sie kommt zwar ab und an in die Wohnung zum Fressen, hält sich dort aber immer nur kurz auf und will wieder hinaus. Im Sommer schläft sie ...

Bobby Mc Gee   26.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

brauchen Katzen regelmäßig untertags Wasser?

Hallo, ich hatte noch nie Haustiere und kenne mich mit Katzen gar nicht aus. Bei uns im Mehrfamilienhaus wohnt seit ca. 1 Jahr eine Katze. Die Besitzer arbeiten ganztags und oft wartet die Katze vor unserer Haustür und will ins Treppenhaus. Oder umgekehrt, wenn man nach ...

Finale   23.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Katze einschläfern?

Unsere Katze, 13 Jahre, hat Nierenprobleme seit 2 Jahren. Nun sind die Werte von Blut und Niere sehr sehr schlecht Katze baut ab. Schläft viel, putzt sich nicht mehr. Scheint aber keine Schmerzen zu haben und frisst auch noch. Tierarzt sagt, wenn sie nicht mehr frisst und ...

Maliki   16.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Unterkiefer geschwollen bei Katze

Unser alter Kater hat ein geschwollenes Unterkiefer und scheint Schmerzen zu haben....Zahn, oder Zahnfleischentzündung.....egal, es scheint jetzt abends schlimmer zu werden..... Hier ist heute leider Feiertag und erst morgen kann ich einen Tierarzt erreichen. Ich hätte aber ...

Flirrengel   15.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Katzenklo - Verweigerer?

Gibt es eigentlich Katzen, die aus Prinzip das Katzenklo verweigern? Unsere Miez, 13 Jahre, geht mal rein, häufig nicht. Graben und verscharren tut sie nie. Sie ist Freigängerin, wie sie es draußen macht, konnte ich noch nie sehen. Wir haben zwei Katzen. Haben schon ...

Maliki   11.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Trinkmöglichkeit für draußen für Katzen

Wie versorgt ihr bei der Hitze eure FreigängerMiezis mit Wasser? Wir haben immer eine Vogeltränke, aber je nach Modell färbt es ab, ist spätestens nach einem Sommer unansehnlich. Außerdem bilden sich Algen, wenn man nicht ständig mit Putzen hinterher ist. Hatte auch schon nen ...

Maliki   31.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Brauch tipps zur katzen Aufzucht

Hallo, eigentlich haben wir ja eine Labrador Dame aber meine Tochter hat Donnerstag 8 Wochen alte Katze gefunden. sie war wohl mehrere Tage draußen wurde von einer Anwohnerin mit Banane und milch gefüttert (sie ist sehr mager aber laut tierheim und Tierarzt fit) umd ausser ...

sterntaler82   29.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Nickhautvorfall Katze

Hallo um eines vorweg zu sagen: ich gehe heute abend mit unserer Katze zum Tierarzt und lass es abklären. Ich wollte nur mal hören, ob wer Erfahrung damit hat. Seit gestern hat unsere Katze (knapp 2 Jahre alt) auf beiden Augen diese ...

kathi-maus   25.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
 

Demente Katze

Hallo! Unsere Katze ist 15 Jahre alt. Zunehmend beobachten wir, dass sie etwas durcheinander ist. Jetzt habe ich erfahren, dass es Demenz tatsächlich auch bei Katzen gibt. Kennt sich da jemand von euch aus? Gibt es Medikamente, die das lindern? LG , ...

Maliki   25.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze
Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum