Forum Garten
Forum Haushalt
Forum Kochen
Forum Kigakids
Forum Grundschule
Forum Suche und Biete
 
 
Haustiere - Forum Haustiere - Forum
Geschrieben von Bobby Mc Gee am 06.10.2017, 19:08 Uhrzurück

Mit Rasierklinken versetzte Wurst in unserer Gegend gefunden

Ich finde das so schlimm. Ein Hund in der Nachbarschaft ist gestorben.
Ich traue mich jetzt nicht mehr, die Katzen hinaus zu lassen. Die fressen sowas ja auch. Sind total unruhig, wollen nach Draußen....

Mann. Was sind das nur für Menschen? Gefasst werden die Täter wohl nie. Wie auch. Schlimme Geschichte. :-(

Liebe Grüße

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*5 Antworten:

Re: Rasierklingen, mit g, sorry

Antwort von Bobby Mc Gee am 06.10.2017, 19:10 Uhr

Dachte echt mit K.es ist falsch geschrieben im Betreff.

Liebe Grüße

 

Re: Mit Rasierklinken versetzte Wurst in unserer Gegend gefunden

Antwort von DanniL am 07.10.2017, 0:01 Uhr

Es sind perverse Schweine und man sollte denen die Wurst selbst zum Essen geben, falls man sie fasst.
Aber leider habe ich davon noch nie gelesen. Hier war es auch ne zeitlang richtig schlimm. Zum Glück grade etwas ruhiger.

Wir sind in der Hundeschule auch wieder beim Aufbau von einem Abbruch Signal, aber leider geht es ja um Sekunden und es ist was passiert.
Und bei Katzen hat man ja wirklich gar keine Kontrolle.

Hoffentlich gibt es nicht noch weitere Meldungen bei euch.

 

Re: Mit Rasierklinken versetzte Wurst in unserer Gegend gefunden

Antwort von zwergchen31 am 07.10.2017, 12:27 Uhr

Hier werfen solche Leute Giftköder sehr gerne in Hundeausläufe :( Gestern erst wieder gelesen, dass ein Hund vergiftet wurde, keine 12km entfernt.
Ich mein, die Ausläufe sind abgelegen in der Pampa. Keine Wohngegend oder ähnliches. Wald und Wiesen drumherum, wie bitte kommt man dann auf sowas?
Wir meiden solche Gegenden inzwischen, unsere Hündin hat es bisher noch nicht gelernt, dass Fressen auf dem Boden nicht für sie ist und sie es liegen lassen soll. Da ist die Gier einfach grösser :(

 

Re: Mit Rasierklinken versetzte Wurst in unserer Gegend gefunden

Antwort von linghoppe. am 08.10.2017, 10:59 Uhr

zum Glück hat mein Hund nie etrwas gefressen ohne das Passwort, geanu aus diesem Grund habe ich Ihn oder besser gesagt wir Ihn daran gewöhnt, den die Besitzer haben von klein auf , die Hunde so dressiert.
es ist wirklich traurig wie manchde Menschen so brutal sein können und die armen Hude vergiften, es iegt an den Besitzern , nicht an den Hunden , wenn sie den Kot nicht wegnehmen oder die Hunde ohne Aufsicht laufen lassen.

 

Re: Mit Rasierklinken versetzte Wurst in unserer Gegend gefunden

Antwort von zwergchen31 am 09.10.2017, 7:02 Uhr

Das hätte ich auch gern. Der ältere frisst nichts, was nicht von uns kommt. Die Hündin jedoch... Deren Züchter haben das Futter für die Welpen einfach auf den Boden verteilt. Wer zuerst und schnell frass, war halt eher satt :-/ Das kriege ich bei ihr einfach nicht raus. Bisher hab ich es aber geschafft, dass sie wenigstens den Kindern nicht mehr alles aus deren Händen klaut und wenn sie ein Leckerli bekommt, dass sie vorsichtig ist, ohne gleich die Hand mit abzubeissen.

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum