Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Special Frühgeburt
 
Ein Buch
von Prof. Dr. G. Jorch
Buchtitel Frühgeborene

"Frühgeborene"

 Inhaltsverzeichnis
 Leseprobe
Elternforum Frühchen
Aktion Sicherer Babyschlaf
 
 
Impfung bei Frühgeborenen, Interview mit Kinderarzt Prof. Dr. med. Gerhard Jorch  
 
  Prof. Dr. med. Gerhard Jorch - Frühgeburt und Frühchen

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch
Frühgeburt und Frühchen

  Zurück

Gmfcs

Sehr geehrter Prof. Dr. Jorch,

Ich habe Ihnen bereits mehrfach bezüglich meines Sohnes (hat eine Diparese) geschrieben.
Da ich von verschiedenen Ärzten unterschiedliche Aussagen bezüglich des gmfcs Levels bekomme (2 oder 3), wende ich mich erneut an Sie.
Müssen die in den Altersstufen aufgeführten Fähigkeiten bereits zu Beginn der AltersStufe vorhanden sein? Oder nur während dieser erlernt werden? In der AltersStufe 2-4 des Levels 2, wird unter anderem als bevorzugte Fortbewegung das Gehen mit Unterstützung aufgeführt. Ist damit gemeint, dass die Kinder dies während des gesamten Zeitraumes von 2-4 Jahren tun, oder dass sie innerhalb dieses Zeitraums damit anfangen? Mein Sohn läuft erst seit seinem 3,5 Lj lieber an Händen, Lauflernwagen oder Möbeln anstatt zu krabbeln. Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Vielen Dank.

Cory


von cory am 27.09.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Gmfcs

Level 2 fordert, dass die Kinder bis zum Ende des 4. Lebensjahres z.B. folgende Kriterien erfüllen:

- kann krabbeln, bewegt sich aber lieber gehend von A nach B
- kann sich zum Stand hochziehen und an Möbeln entlang laufen

Level 3 beinhaltet, dass die Kinder bevorzugt krabbeln, um von A nach B zu gelangen.

Ihr Kind ist wohl dem Level 2 zuzuordnen mit Tendenz zu Level 3.

Antwort von Prof. Gerhard Jorch am 29.09.2017
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia