Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

Kiga-Wechsel trotz Vorgeschichte mit Trennungsangst?

Hallo, meine To., 4J., war als 2-Jähr. 2x wö. in Vor-Kiga (pos. Erf.), hatte mit 3J. einen missglückten Kiga-Start, ist nun mit 4J. nach Symptomen von Trennungsangst(war deswegen in ihrer Praxis) sanft in ihren jetzigen Kiga eingewöhnt worden.Geht jetzt gern in Kiga und hat Freunde dort. Leider ist Kiga 8 km von unserer jetzigen Wohnung entfernt, so dass ich erwäge, sie nach dem jetzigen Kiga-Jahr, also Sommer 2015, in einen Kiga unserer Nähe wechseln zu lassen(Sohn, 3J., würde dann miteingewöhnt). Problem beim jetzigen Kiga ist, dass wenn To. im Sommer 2016 in Grundschule in unserer Nähe kommt, kein einziges Kind aus jetzigem Kiga auch auf diese Schule kommt.Außerdem sind Freunde meiner To. im jetzigen Kiga fast alle Vorschulkinder, die also ab Sommer ohnehin weg sind. Ist Kiga-Wechsel trotz Vorgeschichte mit Trennungsangst zumutbar?Ist Wechsel (mit sanfter Eingewö.) vor dem Hintergrund,dass viele der Kinder im künftigen Kiga auf Grundschule meiner To. gehen werden, sogar von Vorteil?

von mamalan am 24.11.2014

*Antwort:

Re: Kiga-Wechsel trotz Vorgeschichte mit Trennungsangst?

Hallo, grundsätzlich sollte man sein Kind in dem Ki-ga auch belassen, in dem es sich endlich gut eingelebt hat. Wenn es aber zu umständlich ist und sich neue Gesichtspunkte ergeben, die einen näher gelegenen Ki-ga attraktiv erscheinen lassen, dann ist auch noch mal ein Wechsel möglich. Was dafür spräche wäre die gemeinsame Aufnahme im Ki-ga mit dem Bruder zusammen. Auch die Aussicht, dass sich eine Gruppe Kinder findet, die dann gemeinsam zur Grundschule gehen, ist vielversprechend. So könnte man einen neuerlichen Wechsel wagen. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 25.11.2014
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth - Babys Entwicklung:

Trennungsangst

Trennungsangst Sohn(4 ) zeigte nach missgl. Kiga-Start vor 1Jahr Trennungsangst(weinend abgegeben,nach 3 Mon. abgemeldet).Dann 8 Mon. mit kl Schwester(2) zu Hause.Seit September Neustart in Elterninitiative.Sohn geht gerne hin.Früh Weggang von mir mit seinem ok für ca.2 Std. ...

Hoppel   17.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trennungsangst
 

Trennungsangst bei 7 Monate altem Baby?

Hallo Hr. Dr. Posth, unser Sohn ist jetzt 7 Monate alt. Seit einer guten Woche haben wir starke Einschlafprobleme und auch Nachts wenn er aufwacht. Wenn er ins Bett geht, setzte ich mich mit ihm auf einen stuhl und hutsche ihn oder klopfe ihn auf den popo. aber er schreit ...

Mimamami   10.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trennungsangst
 

Trennungsangst nachts bei 6 jähriger

Lieber Dr. Posth, wir haben schon ein paar Mal wegen meiner Tochter telefoniert. Sie war von Geburt an extrem unruhig, hat exzessiv geschrien. Impulsiv, ängstlich und anhänglich bis jetzt. Letzten Winter ging im Kiga nichts mehr. Sie empfohlen mir, im Kiga von vorn in ihrem ...

Stella80   10.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trennungsangst
 

folgen trennungsangst

H Dr P, was bedeutet es für Kind in Entwicklung wenn durch unsanfte Eingewöhnung Kiga Trennungsangst entwickelt hat. Ist dies je wieder zu beseitigen? Wunschkita Krippe n BerlMod bei wechsel in Kigagruppe noch "unsanfter". Eltern dürfen da nur 10min mit rein. Mir wurde gesagt ...

bienemaja01   10.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trennungsangst
 

kiga trennungsangst

Hallo Herr Dr. Posth, ich hatte ihnen schon mehrmals geschrieben wegen meinem sohn(5) und trennungsangstim Kindergarten. Als ich ihnen vor ca einem monat schrieb wollten mich die leiterin schon aus dem kindergarten haben. sie hatten mir ja geraten die eingewöhnung langsam ...

idu1978   03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trennungsangst
 

schlechter schlaf trotz BE

Hallo Dr. Posth, mein Sohn 1, 5j schläft schon immer schlecht. Organische Ursachen wurden ausgeschlossen. Habe vor 6 wochen BE durchgeführt. Ich stille ihn nachts also nicht mehr. Ab 5:00 bekommt er die brust als erstes Frühstück. Ohne gehts nicht, da dreht er durch. Würde ich ...

Sosawi   03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trotz
 

Grosse Trennungsangst

Hallo Hr. Doktor, unsere Tochter ist 4 Jahre und geht seit 3 Wochen mit mir zusammen für 1 Stunde zur Eingewöhnung in den Kindergarten. Sie geht gern hin und spielt mit 2 Mädchen. Allerdings nur in meinem Beisein. Jedes kleine vorangekündigte Entfernen nur in einen anderen Raum ...

adrijana   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trennungsangst
 

Trotzphase und wie mit Eifersucht auf Geschwister umgehen

Guten Tag, ich bin zur Zeit ratlos bezüglich meiner 3,5-Jährigen Tochter (geb. 02/11). Sie war schon immer sehr aktiv, aber kein Draufgänger und grundsätzlich sehr folgsam. Sie ist ein absoluter Kopfmensch, also sehr kontrolliert. Außerdem braucht sie innerhalb von 24h ...

winnie12pooh   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trotz
 

Kaum Trotz

Lieber Dr. Post, lese ihre Bücher immer wieder,kenne die Stichwortsuche fast auswendig und habe trotzdem eine Frage:Tochter (28M) , Familienbett, viel geweint und immer trösten können, 11LM frei gelaufen,13 LM allein abgestillt,15LM im Spiegel erkannt, spielt viel allein ...

Natmel   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trotz
 

Trotzen oder nicht

Tochter, 23 Mt., gibt es Kinder, die so Trotzen, dass sie 2 Stunden heiser schreien u. Erbrechen? Wir hatten dies an 1 Tag 2x. Haben dann nach 2 Stunden Schmerzm. verabreichen können u. per sofort war alles wieder ok (Schmerzm. wirkt aber doch nicht so schnell?!?) Die Kleine ...

mamana   13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Trotz
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia