Vornamen

Vornamen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marieli-e am 10.02.2020, 9:42 Uhr

Gleiche Anfangsbuchstaben?

Gleiche Anfangsbuchstaben beim Vor- & Nachnamen? Wir sind unschlüssig. Klingt das albern oder gut?

Würdet ihr das machen? Beispielsweise:

Belinda Berger
Anni Ackermann
Lisa Lorenz
Greta Garbo
Rosa Reimann
Dora Decker
Sophie Sieber
Marie Müller
Klara Konrad
Wilma Wenzel
Frieda Fengler
Elli Edel
Pia Peters
Jana Jung
Hanni Huber
Thea Tanner
Nina Nauer

Was meint ihr?

 
12 Antworten:

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von HSVMarie am 10.02.2020, 9:51 Uhr

Kleines Beispiel: Wenn also der Lieblingsname Anni ist und es wäre dann Anni Ackermann und als Erwachsene nach der Hochzeit dann Anni Huber hat man das Problem nicht. Entscheidet man sich dann aber gegen seinen Lieblingsnamen und nennt das Kind ähnlich Hanni Ackermann, heißt es später Hanni Huber. Und dann ärgert man sich vielleicht, dass man es nicht Anni genannt hat.

Also für mich wäre das kein Grund einen Lieblingsnamen nicht zu vergeben. Man kann, wenn man sich unsicher ist auch einen Zweitnamen mit vergeben. Z. B. Anni Frieda Ackermann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Little My am 10.02.2020, 10:50 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: Durch Heirat beginnen mein Vor- & Nachnamen nun mit dem gleichen Buchstaben Allerdings finde ich den Nachnamen schöner als meinen Geburtsnamen, sonst hätte mein Mann meinen Namen angenommen. Ist in der heutigen Zeit ja auch nix ungewöhnliches mehr.
Zu Deiner Frage möchte ich noch ergänzen: Schöner finde ich, wenn die Silbenanzahl von Vor- & Nachname unterschiedlich ist. Also Anni Ackermann find ich besser als Dora Decker. Aber grundsätzlich spricht nichts gegen gleichen Anfangsbuchstaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Bava am 10.02.2020, 11:45 Uhr

In unserer Namenssuche wird das auch vernachlässigt. Wie die anderen sagen, man weiß ja nicht was noch für Nachnamen kommen
Mein Mann und meine Schwägerinen haben sogar die in Deutschland ungünstigen Initialen S. S. und N. S. das fand ich persönlich immer problematisch, aber keiner von beiden hatte deswegen je Probleme (ausser Wunschkennzeichen beim Auto ging so halt nicht)
Wird es mit Heidi ein H. H.? Das passt schon (vorausgesetzt du suchst kein Gegenargument)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Jayjay am 10.02.2020, 15:45 Uhr

Ich habe auch so einen M.M.-Namen. Und ich kenne noch soooo viele andere, wo das auch so ist.
Die Kombi Vor- und Nachname macht es, ob es komsich klingt oder nicht. Wobei da auch wieder jeder anders empfindet.
Katrin Kater fände ich z.B. irgendwie komisch, klingt so nach Kinderbuch. Katrin Kausemann dagegen fände ich völlig normal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Katl_80 am 10.02.2020, 15:55 Uhr

Witzig, über eine etwaige Heirat und Namensänderung unsrer Töchter haben wir uns keine Gedanken gemacht.
Jedoch wollte ich für Vor- und Nachname nicht dieselben Initialen. Ich finde das nicht so toll. Mein Mann muss damit leben.
Ein Glück ist es kein S.S. Das hatte eine Freundin von mir bis zu ihrer Hochzeit. Sie war sehr unglücklich damit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Txla am 10.02.2020, 17:30 Uhr

Huhu,

ich bin selbst mit Doppelinitialien als G. G. aufgewachsen (die Inspiration kam tatsächlich von der auch von dir aufgelisteten Greta Garbo) und war nach meiner Hochzeit sehr traurig jetzt G. B. zu heißen. Ich habe es immer als sehr stimmig emfunden und mir taten die anderen Kinder leid, die unterschiedliche Anfangsbuchstaben hatten.

Gerne hätte ich meine Kinder auch Doppelinitialien gegeben, aber mir gefallen partout keine Mädchennamen mit B

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 10.02.2020, 18:27 Uhr

Von deinen genannten Beispielen finde ich alle ok, bestimmt nicht albern.

Was mir nicht gefallen würde wäre ein Klaus Kleber-Effek, ein Grund dafür das es bei uns keine Clara oder einen Clemens geben wird :-). Durchaus Namen die mir gefallen; aber wir haben noch einige andere Namem auf der Liste.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von reblaus am 10.02.2020, 19:25 Uhr

Wir hatten damals sogar unseren Nachnamen in die engere Wahl genommen , weil der eben auch ein Vorname ist und er uns sehr gefällt. So könntet Ihr Euch das vorstellen zB Klaus xy Klaus oder Claus xy Klaus...
Ich kenne eine alte Bekannte, die hat nun einen spanischen Vornamen mit Übel hinten dran... das ist zu diskutieren für Manche. Und was mach bitteschön ein Norbert Neger ? Soll der wegen etwaigem rassistischen Nachnamen , diesen wechseln ... nur weil es gerade so in ist?
Der Name muss Euch gefallen und Ihr müsst dahinter stehen , mehr nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Felica am 10.02.2020, 21:44 Uhr

Nein. Und schon mal gar nicht wenn problematische Anfangsbuchstaben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von nils am 11.02.2020, 10:26 Uhr

Wenn es sich harmonisch aussprechen lässt, dann würde ich es machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von bellis123 am 12.02.2020, 22:27 Uhr

Und wieso hast du dann deinen Nachnamen mit G aufgegeben?

Um ehrlich zu sein irritiert mich diese Diskussion hier ziemlich wenn schon vor der Geburt der Tochter an mögliche Änderung Initialien nach der Hochzeit gedacht wird. Bei einem Sohn würdet ihr bestimmt keinen Gedanken daran verschwenden. Hoffentlich regt ihr euch an anderer Stelle nicht über mangelnde Gleichberechtigung auf, wenn ihr euren Töchtern so eine Denkweise vorlebt. Im Jahr 2020!!! Sorry, musste mal raus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gleiche Anfangsbuchstaben?

Antwort von Mamajuni16 am 13.02.2020, 6:11 Uhr

Da wäre ich nicht grundsätzlich dagegen, aber ich finde, da muss man schon ein bisschen aufpassen, dass es nicht albern klingt.
Ich hatte mal ne Arbeitskollegin, die hiess Gaby Gans... und sie war nicht verheiratet, ist also bewusst so benannt worden! Sorry aber da habe ich mich auch gefragt, was die Eltern sich dabei gedacht haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für die Schwangerschaft
finden Sie andere schwangere Frauen, die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.