*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von Sammy-Joe am 19.01.2018, 3:01 Uhr

Was sagen eure Ärzte?

Hallo alle zusammen!

Ich hatte eine MA im November. Mein Arzt hat mir letztens erzählt ich soll mir mit der Entscheidung ob wir es nochmal probieren wollen nicht zu viel Zeit lassen, weil meine Uhr tickt. Ich bin 37...

Vor unserem Umzug war ich letzten Sommer bei meiner alten Ärztin, die mir erzählt hat ich sei im besten Alter. Bei ihm habe ich irgendwie das Gefühl er hält mich für "zu alt". Und ich bin ohnehin nicht sicher, ob wir noch einen Versuch wagen sollen, zu groß ist die Angst, dass das nochmal passiert.

Wie ist das bei euren Ärzten? Tun sie irgendwie ihre Meinung kund oder sind sie neutral?

Viele liebe Grüße und allen Schwangeren herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

 
6 Antworten:

Re: Was sagen eure Ärzte?

Antwort von Fleur 3 am 19.01.2018, 7:24 Uhr

Mein Arzt hat mich letztes Jahr motiviert, es doch nochmal zu versuchen. Ich bin nach einer Kryo schwanger geworden und auch geblieben . Ich bin mittlerweile 43 J alt. Du bist garantiert nicht zu alt
Alles Gute dir

Re: Was sagen eure Ärzte?

Antwort von nelapdx am 19.01.2018, 7:25 Uhr

Hi Sammy-Joe,

also ich habe alle Aussagen gehabt von "Sie haben noch Unmengen Zeit" bis hin zu "in Ihrem Alter greifen wir lieber direkt zu aggressiveren Methoden der Reproduktionsmedizin". Ich hatte zwei MA hintereinander, musste dann auch noch ein Myom entfernt bekommen. Nach der fünfmonatigen Heilungszeit - ich war in der Zwischenzeit 40 geworden - haben wir uns von den KiWu-Ärzten genügend verrückt machen lassen. Direkt im ersten Übungszyklus nach der Pause habe ich deswegen die doppelte Einsteigerdosis Clomi genommen.
Meine Zwillinge sind nun fast zwei Monate alt ;)
Viel Glück!

Re: Was sagen eure Ärzte?

Antwort von lilke am 19.01.2018, 10:16 Uhr

Also mein FA meinte letztes Jahr in meiner letzten Schwangerschaft, da war ich 37, "Sie sind doch noch eine junge Frau. Sie können noch viele Kinder bekommen." Und ja, ihm war durchaus bewusst wie alt ich bin.

Persönlich sehe ich das nicht ganz so wie er und möchte auch mit über 40 keine Kinder mehr kriegen. Gut, wenn ich schwanger wäre und das Kind würde dann kurz nach meinem 40. Geburtstag kommen ist das natürlich kein Grund es nicht zu kriegen. Aber wenn es so weit ist, dass ich nach der Geburt über 40 wäre, würde ich es nicht mehr drauf anlegen schwanger zu werden. Auch wenn mir diese Entscheidung sehr schwer fällt und ich schon jetzt bei heulen könnte wegen der Endgültigkeit - auch wenn da noch Zeit ist bis dahin.

Man ist so alt, wie man sich fühlt... Allerdings weiß man auch nicht, wie der Arzt das wirklich gemeint hat. Also wie gesagt mit 37 hat man denke ich schon noch Zeit, aber ein paar Jahre würde ich mir dann eben auch nicht mehr geben. Insofern hat er schon recht, auch wenn es blöd formuliert und recht flapsig gewesen ist.

LG
Lilly

Re: Was sagen eure Ärzte?

Antwort von Sammy-Joe am 19.01.2018, 15:16 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Schwanger wurde ich sofort, das war zum Glück (noch) kein Problem.
Bei dem Gespräch ging es um die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Fehlgeburt. Und die ist leider nicht zu vernachlässigen.

Oooh, Zwillinge! Da hätte ich mich auch darüber gefreut (obwohl im Moment fühle ich mich als würde ich ständig nur über irgendwelche Risiken nachdenken).

Re: Was sagen eure Ärzte?

Antwort von Danyshope am 19.01.2018, 20:23 Uhr

Naja, die Wahrscheinlichkeit das man eine FG in dem Alter bekommt ist meines Wissens nach genauso hoch wie das es Mehrlinge werden bzw es jedenfalls am Anfang mehr wie eine befruchtete Eizelle gibt. Ob dann beide Kinder oder auch mehr geboren werden ist eine andere Sache...

Re: Was sagen eure Ärzte?

Antwort von Everlynne am 22.01.2018, 18:42 Uhr

Hallo,

mein FA hat logischerweise + 35 im Mutterpass angekreuzt, vertritt aber die Meinung, dass 39, 40 usw. heutzutage doch ein völlig normales Alter ist zum Kinder bekommen.
Ich persönlich bin der Meinung, dass man auch mit 40 etc. einen leistungsfähigen Körper hat ( auch zum Kinder bekommen), wenn man einen ausgeglichenen, gesunden Lebensstil lebt: Normalgewicht, gesunde Ernährung (Sünden erlaubt , man sollte sich nicht geißeln), kein oder kaum Alkohol und ausreichend Bewegung/Sport/Training. Rauchen schadet, aber ich glaube, dass der Körper das, wenn alles andere stimmt, teilweise kompensiert.
Wägt den Zeitpunkt für einen erneuten Versuch selbst ab und lasst euch nicht verunsichern.

Alles Gute.
E.

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.