Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rosie99, 7. SSW am 25.07.2012, 16:32 Uhr

Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Hallo Leute,

wenn ich so im März 2013 Forum lese, waren dort wohl alle schon beim FA. Ich habs immer noch nicht geschafft, kann noch nicht mal einen Termin vereinbaren. Hatte letztes Jahr in der 7.SSW eine FG und bin jetzt wieder in der 7.Woche, vor kurzem bin ich 40 Jahre alt geworden. Letztes Jahr hatte ich allerdings schlimme Blutungen ab der 6.Woche, diesmal gehts mir bisher gut. Aber da ist diese Riesenangst vor einer Ma aufgrund meiner "alten" Eizellen. Wenn der FA jetzt wieder keinen Herzschlag sieht....Hab sowieso vor jeder Untersuchung wahnsinnige Ängste, da meine Mutter mit 38 Jahren an Unterleibskrebs gestorben ist. Habt Ihr irgendwelche Tips für mich und wie lange kann ich mit der Erstuntersuchung noch warten?

LG an alle älteren Mamis und solche die es werden wollen

 
14 Antworten:

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Ostfriesenmama am 25.07.2012, 17:20 Uhr

Also erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft !

Klar haben wir nicht mehr jung Eier wie mit 20zig. Aber auch unter den sogenannten alten Eiern sind sehr gute dabei. Ich bin auch mit 40 mit dem 2ten ss geworden. Im 1. Zyklus übrigens.

Ich würde es vor Neugier gar nicht aushalten und zum Arzt gehen, alleine schon um eine Eileiter-SS ausschließen zu lassen.
Klar ist eine Angst vor einer FG blöde aber einmal FG heißt ja nicht immer wieder eine FG.

Auch wenn deine Mama an Unterleibskrebs gestorben ist, heißt das noch lange nicht das du das auch tust. Geh gründlich zu den Vorsorgeuntersuchungen und lass dich immer wieder abchecken.

Es wird Dir gut tun wenn du sicherer bist.

Herzliche Grüße
OStfriesenmama mit 2 FG einmal mit 29 und einmal vor knapp 2 Wochen mit 42. Dazwischen 2 gesunde Kinder bekommen 32 und 40 Jahre alt bei Geburt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habe keine Angst....

Antwort von MamaTill, 30. SSW am 25.07.2012, 17:28 Uhr

Hallo Rosie,

hab keine Angst und genieße es!!! Ich hatte auch eine FG mit 35J., jetzt bin 39,5 jahre JUNG!!! und zum zweiten mal Schwanger in der 30 SSW. Ich bin am Arbeiten, bewege mich noch gerne, gehe aus und genieße es. Das tut Mutter und Baby gut! Ich gebe Ostfriesenmama recht, ich würde auch platzen vor Neugier, zumal man jetzt auch schon das Herzchen schlagen sehen müßte (: . Ich wünsche dir alles Gute und den Mut zum FA zu gehen!

Lieben Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Snaddy, 15. SSW am 25.07.2012, 18:50 Uhr

Hallo Rosie99 :),

ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin jetzt 35 und hatte auch letztes Jahr eine FG in der 8.SW. Ich war damals das erste Mal in der 7SW. beim Frauenarzt und wir konnten die 2 Herzchen schlagen sehen. Ich war so glücklich. Aber nachdem ich dann wieder in der 10.Woche dort war und keine Herzschläge mehr zu sehen waren ist eine Welt zusammen gebrochen.

Doch nun bin ich mittlerweile nach einem Jahr wieder schwanger (jetzt 15.SW) und hatte genau solche extremen Ängste wie du jetzt. Daher hatte ich meinen ersten Termin etwas nach hinten geschoben und war erst in der 9.SW das erste Mal beim FA. Ich hatte mir gesagt, wenn es das bis dahin geschafft hat, dann sieht es schon mal besser aus als beim letzten Mal. Ich hatte aber auch höllische Angst davor wieder enttäuscht zu werden. Ich habe diesen Termin innerlich und auch die Schwangerschaft mehr oder weniger versucht zu verdrängen ... mir keine allzu großen Hoffnungen gemacht (na ja zumindest versucht ). Aber bisher ist doch alles gut gegangen. Ich war jetzt insgesamt zweimal zum US und zumindest in der 13. Woche hat das Herzchen noch geschlagen und ich bin mittlerweile etwas selbstsicherer, das das erste Trimester geschafft ist.
Wirklich die Angst wird dir leider niemand nehmen können. Aber vielleicht hilft es dir ja auch zu wissen, das bei 80-90% der Frauen, die eine FG hatte es im 2. Anlauf klappt. Das gepaart mit (versuchtem) niedrighalten der Erwartungen hat mich die ersten bewußten 4 Wochen überstehen lassen und nur die 2 Tage vor dem Termin waren grauisg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von glückskinder am 25.07.2012, 20:53 Uhr

Angst tut dir nicht gut. Verschaffe dir Gewissheit!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Gabster, 10. SSW am 25.07.2012, 23:13 Uhr

Hallo Rosie99,

vorab wünsche ich Dir alles, alles Gute zu Deiner Schwangerschaft. Ich kann Deine Ängste nur zu gut verstehen. Ich habe auch schon einiges hinter mir. Habe im Nov. 2011 meinen Sohn in der 40. SSW still geboren und im April hatte ich auch eine FG. Jetzt bin ich wieder schwanger, in der 10. SSW. Die Freude ist noch nicht so wie bei unserem 1. Kind und die Angst wird Dein ständiger Begleiter sein. Aber wir wollen dieses Baby und müssen leider mit dieser Angst leben. Ich weine immer wieder wenn ich beim FA in der Praxis bin, wg. all den Erinnerungen. aber ich habe die Schwangerschaft gewollt und muß auch die Ängste in Kauf nehmen. Es wird hoffentlich alles gut bei Dir. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Sicherheit kann Dir leider keiner geben. Drück Dich unbekannterweise :-)

LG

Gabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Ina-Maike am 26.07.2012, 14:14 Uhr

Hallo Rosie,

bitte gehe zum Arzt.

Ich war vor einem Jahr auch schwanger und sollte im März entbinden. Ich war da 41 und hatte schon 2 FG hinter mir und eigentlich kaum noch Hoffnung auf ein eigenes Kind. Dann gab es noch mehr Risikofaktoren wie Übergewicht und Bluthochdruck.

Da ich mich bei der einen Ärztin nicht wohl fühlte, wechselte ich in der Frühschwangerschaft noch den Arzt und ab diesem Moment wurde alles Menschen mögliche getan, diese SS zu erhalten und mir zu einem gesunden Kind zu verhelfen.

Trotz dass sich bei mir dann sogar noch SS-Diabetes einstellte, gebar ich Ende Februar diesen Jahres unseren Sohn.

Für mich war die SS nicht schön, aber unserem Kleinen ging es durchgängig gut und das ist es doch, was du auch willst.

Überwinde deine Angst, geh hin und helfe deinem Kind zu wachsen!

Ich drück dir die Daumen, dass du in einem Jahr aufatmen kannst, weil du endlich wieder durchschlafen kannst

Liebe Grüsse

Ina-Maike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Sabine mit Amelie am 26.07.2012, 20:39 Uhr

Hallo,

ich hatte GsD noch keine bewußte FG. Ich schreibe deshalb bewußte FG, weil ich im zarten Alter von 43 nochmal unerwartet schwanger wurde. Ich hatte anfangs Blutungen, die bis zur 16 SSW anhielten. Ich hatte in der 12 SSW 2 Sturzblutungen, die eine im Geschäft und die andere ca. 45 Minuten später bei meinem FA. Er war sich nicht sicher, ob die SS hält. Diese SS kommt nach den Sommerferien in die 2. Klasse und ist eine total süße Maus, zumindes die meiste Zeit. Ich hatte mir bei der 1. Untersuchung eingebildet, dass ich 2 Fruchthöhlen gesehen hatte, aber mein FA hatte nichts gesagt. Bei der Untersuchung nach diesen 2 Sturzblutungen war es nur noch eine. Ob das eine FG war, keine Ahnung. Ich will es aber auch gar nicht wissen, denn so wie es ist, ist es gut. Ich habe trotz dieser ganzen Komplikationen immer positiv gedacht. ich habe meinem mann immer wieder gesagt, dass wir ein gesundes Baby bekommen werden und so war es ja dann auch. Versuche bitte auch positiv zu denken und mach einen Termin beim FA aus. Nur so kannst du erfahren, ob alles o.k. ist oder nicht.

Liebe Grüße

Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von ursel7 am 27.07.2012, 20:49 Uhr

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen.
Ich hatte letztes Jahr 3 FG. Ich bin grundsätzlich auch bei den beiden vorherigen Kindern immer spät zum FA gegangen (9. bzw. 12. SSW).

Letztes Jahr war ich dann in der 10. SSW dort, kein Herzschlag mehr feststellbar. Kurze Zeit später war ich wieder schwanger, in der 9. SSW war noch alles ok, in der 12. SSW dann wieder kein Herzschlag mehr. Die nächste FG war dann schon in der 5. SSW.

Bei der nächsten Schwangerschaft im Herbst 2011 bin ich dann erst in der 12. SSW zum Arzt. Ich hatte solche Angst, wieder auf den Monitor zu schauen und ein Baby ohne schlagendes Herz zu sehen. Bei der ersten Untersuchung bin ich fast kollabiert, so aufgeregt war ich. Ich hatte ernsthaft überlegt, gar nicht zum Arzt zu gehen, sondern abzuwarten, bis sich entweder was im Bauch bewegt oder Blutungen einsetzen.

Aber es war alles ok. Die nächsten Untersuchungen waren auch immer nervenaufreibend, ruhiger wurde ich erst, als die Überlebensgrenze erreicht war.

Aber jetzt ist unser kleiner Nachzügler 22 Tage alt und ich bin wieder versöhnt mit der Welt.

Dir alles Gute!

LG U.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Ursel

Antwort von Rosie99, 8. SSW am 28.07.2012, 8:19 Uhr

Hi und danke für Deine Antwort,

genau davor hab ich Angst, auf den Monitor zu schauen und da ist kein Herzschlag...bei der letzten FG hatte ich allerdings schon damit gerechnet, da ich immer wieder Blutungen hatte.
Wie war das bei Dir, gab es vorher gar keine Anzeichen, das etwas nicht stimmt? Nachlassen der Schwangerschaftsanzeichen o.Ä.?
Hab versucht mich mir selbst Mut zu machen, da ich mich diesmal absolut schwanger fühle mit allen typischen Beschwerden...hoffe, das ist evtl ein gutes Zeichen, aber wahrscheinlich kann man sich auch darauf nicht verlassen. Das wird auch definitiv die letzte SW sein, egal wie es ausgeht, ein nächstes Mal wird es nicht geben.

LG, Rosie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke an alle...

Antwort von Rosie99, 8. SSW am 28.07.2012, 8:30 Uhr

....habe jetzt zumindes für Ende nächste Woche einen Termin vereinbart.

Bitte Daumen drücken!!!

Sollte kein Herzschlag zu sehen sein, wäre es wirklich eine wahnsinnige Entäuschung, zumal es definitiv unser letzter Versuch sein wird, egal wie es ausgeht. Das positive Denken ist für mich nicht so einfach, da seit der Schwangerschaft mit meinem Sohn vor 14 Jahren, leider jeder Frauenarztbesuch negativ ausgegangen ist. Hatte schon einige OPs wegen Zysten, Myomen ect...auch ein Eierstock ist mir bereits mit 30 entfernt worden. Und dann die Fehlgeburt im letzten Jahr. Da fällt es schwer, an das Gute zu glauben.

LG Rosie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Rosie

Antwort von ursel7 am 28.07.2012, 9:46 Uhr

Hi Rosie,

bei den FG in der 10. und 12. SSW habe ich gar nichts gemerkt. Ich hatte keine Blutungen und hatte auch noch alle Schwangerschaftssymptome inkl. Erbrechen etc.

Bei der letzten Schwangerschaft habe ich versucht, emotional Abstand zu halten und mich nicht zu sehr zu freuen in der (schwachsinnigen) Hoffnung, dass es dann vielleicht nicht so weh tut, wenn es wieder schief geht.

Aber ich habe natürlich gehofft und tief im Inneren hatte ich auch das Gefühl, dass es dieses Mal klappt.

Ich weiß, wie schwer das ist und da nützt es auch nichts, wenn man ständig hört: du musst positiv denken, dass wird schon gut gehen etc.

Die Angst ist einfach da. Bei mir gab es eine kurze Erleichterung, als das Baby in der 12. SSW dann völlig zeitgerecht entwickelt war und zum Glück hatte es Erbarmen und ich habe es auch sehr früh gespürt.
Aber trotzdem hatte ich später noch Angst, wenn ich es mal nicht gemerkt hatte etc. Ich glaube, erst so ab der 28. SSW wurde die Freude auf das Kind größer als die Angst.

Ich hatte/habe auch eine tolle Hebamme, die mich immer wieder bestärkt hat.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen. Abgesehen von der Angst war diese Schwangerschaft körperlich mit Abstand die einfachste (jetzt war ich 37/38, bei den anderen 26/27 und 29 Jahre) und die Geburt einfach traumhaft.

LG U.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Vania am 28.07.2012, 15:53 Uhr

Hallo Rosie,
ich werde (auch nach 4 FG in Folge) früh testen und sofort zum Doc gehen. Da meine FG alle mit Blutungen begannen, vermutete mein Doc eine Gerinnungsstörung, die dann auch diagnostiziert wurde. Vor 2 Wochen hatte ich die erste FG unter Gerinnungshemmern, wahrscheinlich stimmte was Gravierendes mit dem Kind nicht. Untersuchungsergebnisse gibt es frühestens in 2 Wochen.
Bei vielen Sachen kann ein Arzt eingreifen und was retten, wenn es früh erkannt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Soviel Angst vorm ersten Ultraschall

Antwort von Reni+Lena am 28.07.2012, 19:53 Uhr

na dann geh halt nicht zum Arzt.
Jetzt mal im ernst. Seit wann gibts denn überhaupt U-schall geräte? Seit wann gibts Frauenärzte?
Such dir eine nette hebamme und gut ists...
Hab ich in meiner letzten Schwangerschaft auch so gemacht. War nur einmal beim FA wegen versicherung/ bescheinigung etc. danach hab ich auf mich, meinen körper und meine hebamme vertraut. hab mein kind auch daheim bekommen.
Wenn du dem ganzen natürlich und realistisch gegenüberstehst dann wird es so kommen wie es eben kommen wird.
Entweder die Eizelle ist gesund und du wirst ein gesundes baby bekommen (auch ohne u-Schall) oder deine Eizellen sind nicht mehr der Kracher dann hast du irgendwann einen abgang oder bringst ein krankes Kind zur Welt. Wenn das für dich so akzeptabel ist dann pfeiff auf ärzte und U-Schall geräte.

ich bin eine Frau, ich bin so beschaffen dass ich Kinder bekommen kann. Dazu brauch ich weder einen Arzt noch ein U-Schall gerät!
Fertisch!

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ reni

Antwort von Vania am 28.07.2012, 23:27 Uhr

So hab ich das vor paar Jahren auch noch gesehen. Im Nachhinein war ich froh, dass ich meine Zwillies im KH bekam. Eine Hausgeburt hätte keiner von beiden überlebt, im KH überlebte einer.
Durch den KS waren für mich Hausgeburten passe.
Jetzt, nach den 4 FG bin ich froh, dass es Ärzte und US gibt, damit ich so früh wie möglich gegen meine Gerinnungsstörung angehen kann. Die war bei den Zwillies vermutlich schon Auslöser für den IUF des einen Kindes.
LG Vania

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Angst nach Ultraschall

Hallo zusammen, Ich bin heute 10+5 und eigentlich läuft alles gut. Außer, dass ich nach 3 FG super ängstlich bin, aber je näher die 12 Woche kommt umso besser wird es. Jetzt hab ich heute wieder ein bisschen rumgelesen und bin zufällig auf Ultraschallbilder gestoßen, die ...

von Samdie 23.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ultraschall, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Angst vor Ultraschall

Hallo Ihr Lieben! Nach drei FG bin ich jetzt durch IVF wieder schwanger (heute 8+3). Bisher verläuft alles super, bei 6+0 hat man das Herzchen auch schon gesehen. Trotzdem hab ich ständig so Angst, dass wieder was passieren könnte. Hab heute wieder US und konnte schon wieder ...

von eisbaer, 9. SSW 06.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ultraschall, Angst Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.