Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Charlotte36, 9. SSW am 24.03.2015, 17:52 Uhr

Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Hallo Leidensgenossen,

ich bin in der 9. Woche schwanger und plötzlich keine Lust mehr am Leben. Was ist mit mir los? Ich wollte ein Baby, aber mit mir stimmt plötzlich nichts mehr, bin so unglücklich und ich habe nur noch Ängste und keine Lust mehr am Leben. Kleinste Arbeiten wie Kochen und Haushalt und Arbeiten kriege ich nicht mehr hin, liege nur noch im Bett und bereue die Schwangerschaft und bin nur noch am Heulen? Plötzlich auch die Angst vor der Verantwortung welches auf mich zukommt.

Geht das weg? Bitte teilt mit mir Eure Erfahrungen. Werde ich mich freuen? Werde ich wie früher und habe wieder Lebensfreude?

 
8 Antworten:

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von zita am 24.03.2015, 18:37 Uhr

hallo, schau doch mal auf die folgende Seite: http://schatten-und-licht.de/

Lg zita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von Zuna am 24.03.2015, 22:54 Uhr

Lass mal deine Schilddrüsen werte checken...
Bei mir versagte diese auch in der ss. Als ich dann medikamentös eingestellt wurde ging's mir wieder gut..

Alles gute..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von tascha29 am 25.03.2015, 8:47 Uhr

Hallo Charlotte,

Ja, es geht wieder weg, Du wirst wieder wie früher und wirst Dich wieder freuen können, sehr sogar! :-)
Du nennst die Depression selbst beim Namen - damit hast Du schon eine Distanz, die Dir hilft, das zu "überleben". Es ist "nur" eine Depression und das kommt während Schwangerschaft und um die Geburt herum häufig vor.

Eigentlich sagst Du Dir schon alles selbst, was man Dir sagen möchte oder könnte. ;-)
Wichtig ist, dass du dir ärztliche Hilfe suchst. Auf der Seite "Schatten und Licht" habe ich ein bisschen geschmökert. Sehr umfangreich, fachlich korrekt, aber vielleicht bisschen zu viel oder nicht auf Anhieb verständlich. Aber Du kannst Dir raussuchen, was für Dich wichtig ist. V.a. das mit der Hilfe. Was Dir gutut, was Du brauchst. Da findest Du jede Menge Anregungen und spürst dann, was Dir helfen würde.
Das Johanniskraut-Präparat habe ich nicht gefunden auf der Seite. Ist pflanzlich und in der Schwangerschaft vermutlich eher einzusetzen als alle anderen Medikamente. Falls Du da etwas brauchen solltest.
Aber oft hilft schon ein guter Umgang mit sich selbst und die Gewissheit: es wird wieder. :-)
Und die anderen können auch nett zu einem sein. ;-)
Liebe Grüße von tascha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von Mummeli am 25.03.2015, 9:14 Uhr

Liebe Charlotte!

Eine Schwangerschaft kann einen schon aus der Bahn werfen. Speziell am Anfang, wenn man noch nicht so recht weiß, was da alles auf einen zu kommt. Und die Hormonumstellung ist auch nicht zu verachten.

Bitte geh' zum Arzt (Hausartzt oder Frauenarzt) und bespreche offen, wie es Dir geht. Bestimmt kann Dir bald geholfen werden. Abwarten, ob es von alleine wieder besser geht, würde ich nicht. Du sollst die Schwangerschaft doch von Anfang an genießen können!

Alles Gute,
Meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von Charlotte36, 9. SSW am 25.03.2015, 11:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank an Euch alle!!!!, der einzige Trost ist für mich ist über Eure Erfahrungen mitzubekommen und ggf. Hoffnung haben dass ein Baby doch was schönes ist, keine Ahnung ob es durch die Depression ist dass ich so voller Ängste bin und negative Gedanken habe. Wollte doch ein Baby, warum hat sich mein Gedankengang geändert? Heute sag ich mir hätte ich gewusst dass ich so tief in ein Loch falle hätte ich mein Leben lang keinen Kinderwunsch gehabt, kommen noch ggf. bessere Hormone? Wenn ja, ab wann? Habe solche ÄNGSTE.

Lg
Eure Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von nettimausi am 25.03.2015, 12:42 Uhr

mir ging es auch so. Ganz schlimm. Und mir hat Akupunktur durch meine Hebamme etwas geholfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und Depression

Antwort von Bonnie am 25.03.2015, 13:07 Uhr

Bitte sprich' mit Deinem Gyn oder Hausarzt darüber, das muss Dir nicht unangenehm sein. Hormonell (oder Schilddrüsen-) bedingte Depressionen gibt es auch in der Schwangerschaft, das Phänomen ist bekannt. Harmlos ist eine Depression leider nicht - unbehandelt kann sie so schwer werden, dass man den Alltag nicht mehr bewältigt und sich auch nicht mehr selbst HIlfe suchen kann - das übernehmen dann die Angehörigen, wenn die denn endlich aufwachen und merken, dass etwas nicht stimmt.

Deshalb solltest Du nicht länger warten, sondern Dir jetzt unbedingt rasch helfen lassen. Warten bessert eine Depri nicht! Gynäkologen kennen das Problem, Deiner kann Dich dazu beraten, was man jetzt am besten tun kann. Je schneller eine Depri behandelt wird, desto rascher geht sie vorüber!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und plötzlich in einer schweren Depression, bitte helft mir!

Antwort von schlangenlady237 am 25.03.2015, 21:14 Uhr

Die Symptome, die du beschreibst, sprechen für eine mittelgradige Depression. Ich würde an deiner Stelle daher baldmöglichst zum Hausarzt gehen, der dich dann zu einem Psychiater überweisen sollte. In deinem Fall sollte dieser dann entscheiden, ob du ggf. trotz Schwangerschaft Antidepressiva benötigst. Eine unbehandelte Depression kann sich nämlich auf das ungeborene Kind schlimmer auswirken als die Medikamente selbst. Parallel dazu wäre noch zu überlegen, ob du eine ambulante Psychotherapie machen solltest, um die Depression in den Griff zu bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Depressionen und Schwangerschaft

Ich leide schon seit einigen Jahren unter Depressionen und war bis jetzt auch während der Schwangerschaft recht stabil.Am 7.12. habe ich ET.Seit gestern merke ich wie ich wieder depressiver werde u. versuche dagegen anzukämpfen.Ist jemand von euch auch depressiv und ist das ...

von con75, 40. SSW 03.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

Vor und während der Schwangerschaft Depressionen, wer noch?

Hallo ihr lieben, ich habe lange überlegt ob ich diesbezüglich etwas schreiben sollte. Bin dann zu dem Entschluss gekommen, dass es ja mittlerweile nichts unmenschliches mehr ist und wollte fragen ob es hier jemanden gibt, der genauso damit zu kämpfen hat und was in solchen ...

von Lenkajeziorek, 12. SSW 29.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

Depression wegen Schmerzen und erzwungener Bettruhe in der Schwangerschaft

Hallo, ich bin verzweifelt. Ich bin in der 22. SSW. Bei mir hat sich ein schmerzhafter Harnstau entwickelt, der mich massiv einschränkt und zum Liegen sowie Schmerzmittel nehmen verdonnert. Ich leide psychisch sehr darunter, nicht mehr mobil sein zu können und immer Angst ...

von lizzy9888, 22. SSW 19.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

Bitte sehr um Erfahrung: Schwangerschaft / Depressionen/ Panikattaken

Hallo liebe Mädels Gerne auch als PN Es geht um eine Freundin möchte unbedingt ein zweites Kind leidet aber an eine Depression mit Weinneigung etc Ich habe versucht die richtige Wörter zu finden um ihr klar zu machen dass sie sich zuerst auf die Reihe kriegen soll. Vor ...

von alisa05 08.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

Kann man bei Depressionen in der Schwangerschaft helfen?

Liebe (werdende) Mamas, Ich hatte während der Schwangerschaft und nach der Geburt das Gefühl, dass zwar alle von mir verlangt haben glücklich zu sein, dass ich diesen "Wünschen" aber nicht gerecht werden konnte. Wenn ich ehrlich war bin ich nur angeguckt worden als wäre ich ...

von MajaPapaja 23.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

Depressionen in der Schwangerschaft

Hallo. Ich würde gern wissen, ob jemand von euch Depressionen in der Schwangerschaft hatte (also auf Grund von Vorbelastungen/Vorerkrankungen). Und wie dagegen vorgegangen wurde, mit Medikamenten ode evtl. Alternativmedizin? Bin momentan ratlos, ob man die Tabletten wirklich ...

von sammie2010, 18. SSW 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

schwanger & depressionen

hallo, hat jemand erfahrungen mit ss und depressionen, therapie und event. tabletteneinnahme (antidepressiva), ist jemand vielleicht selbst betroffen? kann verstehen, dass man nicht gerne öffentlich darüber spricht, daher würde ich mich auch über pn's freuen... ich bin ...

von flups-lotti, 18. SSW 14.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus

Depressionen in der Schwangerschaft

Hey Leute ich muss mir jetzt einfach alles von der Seele reden .. Hoffe auf Antworten und Tipps.. Ich bin jetzt in der 16 ssw und bin stark depressiv und vor allem wenn es um die Arbeit geht .. Also ich war von Anfang an nicht glücklich mit meiner Arbeit aber jetzt ist es ganz ...

von Tamara1234 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Depression Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.