*
Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

 

Geschrieben von eilatan76 am 30.04.2016, 15:26 Uhr

schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Hallo,
die eine oder andere hier kennt mich vielleicht noch. Ich bin 39 Jahre alt und mit dem 3. Kind schwanger.
Mein Mann und ich freuen uns sehr, meine beiden anderen Kinder sind bald 5 und bald 3 Jahre alt. Wir wollten immer drei Kinder haben.
Leider haben wir uns erst spät kennen gelernt und deshalb habe ich mein erstes Kind mit 34 Jahren bekommen.

Ich bin jetzt im 4.Monat und bis jetzt sieht man noch nichts. Aber bald wird man was sehen. So langsam habe ich echt angst vor den blöden Sprüchen (bzgl. Alter, 3. Kind usw.).

Wie ging es Euch so? Oder habt ihr blöde Sprüche erwartet und es kamen eher positive Reaktionen? Wie habt ihr reagiert?
Wie verhalten sich die Sprücheklopfer heute gegenüber Euren Kindern?

Ich bin Euch für jeden Beitrag dankbar.

 
 
 
14 Antworten:

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von Susi1971 am 30.04.2016, 17:06 Uhr

Der Esel, der Vater und der Sohn
Burkhard Heidenberger schrieb zum Thema „Geschichten & Weisheiten“:

Ein Vater zog mit seinem Sohn und einem Esel in der Mittagshitze durch die staubigen Gassen. Der Sohn führte und der Vater saß auf dem Esel.

“Der arme kleine Junge”, sagte ein vorbeigehender Mann. “Seine kurzen Beine versuchen, mit dem Tempo des Esels Schritt zu halten. Wie kann man nur so faul auf dem Esel sitzen, wenn man sieht, dass das Kind sich müde läuft?”

Der Vater nahm sich dies zu Herzen, stieg hinter der nächsten Ecke ab und ließ den Jungen aufsitzen.

Es dauerte nicht lange, da erhob schon wieder ein Vorübergehender seine Stimme: “So eine Unverschämtheit! Sitzt doch der kleine Bengel wie ein König auf dem Esel, während sein armer, alter Vater nebenherläuft.” Dies tat nun dem Jungen leid und er bat seinen Vater, sich mit ihm auf den Esel zu setzen.

“Ja, gibt es sowas?”, sagte eine alte Frau. “So eine Tierquälerei! Dem armen Esel hängt der Rücken durch und der junge und der alte Nichtsnutz ruhen sich auf ihm aus. Der arme Esel!”

Vater und Sohn sahen sich an, stiegen beide vom Esel herunter und gingen neben dem Esel her. Dann begegnete ihnen ein Mann, der sich über sie lustig machte: “Wie kann man bloß so dumm sein? Wofür hat man einen Esel, wenn er einen nicht tragen kann?”

Der Vater gab dem Esel zu trinken und legte dann die Hand auf die Schulter seines Sohnes. “Egal, was wir machen”, sagte er, “es gibt immer jemanden, der damit nicht einverstanden ist. Ab jetzt tun wir das, was wir selber für richtig halten!” Der Sohn nickte zustimmend.

(Aus dem Buch „Der Kaufmann und der Papagei“ von Nossrat Peseschkian.)

Ich hoffe die Geschichte hilft dir ein bisschen weiter.
Sie kam mir sofort in den Sinn als ich deinen Post las.
VLG von Susi

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von schneeziege08 am 30.04.2016, 17:49 Uhr

Erstmal: Herzlichen Glückwunsch und wie schön, dass sich dieser Wunsch für euch erfüllt hat!
Ich habe meinen Kleinen mit 43 bekommen (bin 5 Monate später 44 geworden) und entgegen meiner Befürchtungen hat noch nie jemand irgendetwas gesagt. Letzte Woche (der Kleine ist gerade 2 geworden) wurde ich von zwei verschiedenen Leuten gefragt, ob den nun bald ein Geschwisterchen käme. Und ich habe mich zwar gut gehalten, aber wie 30 sehe ich auch nicht aus...
Hier in der Gegend sind Mütter mit 40 nichts Aufsehen erregendes! Lass dir da nichts einreden - jetzt ist es doch eh entschieden und ihr könnt euch einfach freuen!
Alles Gute

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von binesonnenschein am 30.04.2016, 18:58 Uhr

Du musst damit selbstbewusst umgehen. Bloß nicht in den Verteidigungsmodus gehen und sowas sagen wie, dass du und dein Mann euch erst so spät kennengelernt habt. Du musst dich für nichts entschuldigen und es ist so wie es ist.

Ich habe meinen Mann auch spät kennengelernt und die Kinder mit 35, 39 und 42 bekommen. Im Großen und Ganzen kamen kaum blöde Sprüche. Eher besorgte Fragen wie von meiner Mutter, ob wir das wirklich schaffen, 3 Kinder.

Da muss man drüber stehen.

Die obige Geschichte finde ich sehr schön. Es gibt doch immer Menschen, die dagegen sind. Gegen KEINE Kinder, gegen "nur" ein Kind, gegen mehr als 2 Kinder, gegen Großfamilie, gegen zu jung Kinder kriegen, gegen Kinder kriegen anstatt Karriere, gegen zu alt Kinder kriegen, gegen Kaiserschnitt, gegen Spontangeburt, gegen Stillen, gegen Flaschenkinder, gegen Kinderwagen, gegen Impfen, gegen Nicht-Impfen... ach die Liste ist endlos!

Es ist euer Leben und ihr müsst eure Kinder großziehen. Also geht es keinen was an was ihr macht.

Ich wurde übrigens nach dem 3. Kind noch lange gefragt wann das 4. kommt

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von MäuschenNr.3, 13. SSW am 30.04.2016, 20:33 Uhr

Also ich bin aktuell 37 und mit unserem 5. Kind schwanger. Bisher weiß es nur mein Mann, meine Mama, meine beste Freundin und meine Kollegen- zwangsläufig, da ich plötzlich keinen Nachtdienst mehr gemacht hab und inzwischen auch im BV bin.

Blöde Sprüche werden nur von meiner Schwiegermutter kommen, das weiß ich jetzt schon, meine Nachbarn warten auf ein Nachzüglerkind, hab ich so das Gefühl ;-)

Meine Schwiegermutter war bei Nr.4 schon extrem geschockt, aber sie liebt sie trotzdem über alles!
Insgesamt hat außer meiner Schwiegermutter nie jemand doof auf eine Schwangerschaft reagiert, aber ich wollte die Kinder auch alle und wenn mich einer ungläubig anschaut, dann strahle ich ihn an und damit sind dann auch alle Zweifel beseitigt ;-)

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von Silvabo, 38. SSW am 30.04.2016, 20:47 Uhr

Ich bin 37 Jahre alt und mit dem ersten Kind schwanger.
Ich wollte auch immer mindestens 2 Kinder - nun habe ich meinen Mann aber auch erst recht spät kennengelernt und dann klappte es nicht sofort...
Edit: Nun werde ich beim 2. Kind (ich hoffe, dass es noch mal klappt) auch mindestens 39 Jahre alt sein und wer weiß, wie es dann weiter geht...
Bislang hat Niemand etwas gesagt, auch nicht, wenn ich sage, dass noch mindestens ein Geschwisterchen folgen soll.
Ich fühle mich auch nicht "zu alt" - zumal wir im Freundeskreis bereits einige späte Eltern haben und das auch irgendwie kein Thema ist.
Mich hat es eher vorher tierisch genervt, dass wir ständig gefragt wurden, wann wir denn nun endlich Kinder haben, ob wir keine wollen, "ihr seid doch jetzt schon 2 Jahre verheiratet" etc...
Wir mussten halt 3 Jahre üben, bis es funktionierte und vorher haben wir beruflich Gas gegeben. Versuche einfach locker damit umzugehen und das Thema gar nicht erst in den Mittelpunkt zu rücken.

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von mf4 am 30.04.2016, 21:18 Uhr

Hm... ich habe Kind3 und Kind4 mit ü35 bekommen und dumme Sprüche wegen des Alters habe ich nie gehört.
Inzwischen hat mich Kind1 zur Omi gemacht und jetzt (ich werde 50) schaut man schon mal und tuschelt und hat mir das kleine Kind schon angedichtet.

Ich fand aber Bemerkungen seltsam, was den Altersabstand anging. 13 Monate... erst "oh Zwillinge toll" und dann (mit mitleidigem Blick und Unterton) "oh doch nicht, da haben sie aber alle Hände voll zu tun".
Kam mir das mal zu doof rüber habe ich schon mal gesagt "Was geht sie das an? Ziehen sie die Kinder groß oder ich?"

Im Großen und ganzen ist mir aber schnuppe, was Fremden denken.
Meine Kinder sind zwischen 12 und fast 30 Jahren und ICH habe sie alle zu 95% allein großgezogen. Wem soll denn da zustehen was abwertendes über mich zu denken/sagen.

Ich steh drüber... stell dich dazu!

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von Bubenmama am 01.05.2016, 10:44 Uhr

Man kann es im Leben nicht allen recht machen. Solange es dir gut mit eurer Entscheidung geht, habt ihr alles richtig gemacht! Herzlichen Glückwunsch!
Nach Kind 3, welches ich mit 38 bekommen habe, wurde ich nach Kind 4 gefragt. ;) Da kam kein : wie? So alt? Heute ist man doch mit 39 nicht zu alt für ein Kind! Geniesse die Zeit! !

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von Marzipan2015 am 01.05.2016, 22:39 Uhr

Mensch,was lese ich denn da? Du bist schwanger???? Das ist ja großartig!!!!!!! Herzlichen Glückwunsch, ich freu mich riesig für Dich! Das sind supertolle Neuigkeiten
Mein Sohn ist seit gestern drei Wochen alt So schnell geht das!
Es ist so ein wundervolles Geschenk,laß Dir nicht die Freude nehmen,weil evtl.die Frau Meyer, der Herr Müller od.ein neunmalkluges Familienmitglied meint etwas dagegen sagen zu müssen. Die leben nicht Dein Leben. Und heutzutage ist das wirklich nicht mehr außergewöhnlich erst später Kinder zu bekommen.
Ich wünsche Dir eine ganz phantastische Schwangerschaft.
Liebe Grüße, Marzi

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von _phine_, 8. SSW am 02.05.2016, 11:00 Uhr

Hallo

und erst mal herzlichen Glückwunsch.

Ich bin auch 38 und mit dem zweiten Kind schwanger und es leben noch zwei Kinder aus erster Ehe meines Mannes mit bei uns im Haus.
Und zudem ist mein erstes Kind ein Kind mit Down Syndrom.
Wir wohnen sehr ländlich und was meist was die Leute da tratschen.

Wir stehen da drüber und lassen die reden. Und meine Familie und Freunde halten zu uns und wer dagegen ist oder schlecht redet, darf sich nicht mehr Freund oder Familienmitglied nennen. Ich mach da kurzen Prozess. Wir haben so viel mitgemacht, da kann ich mich um solche Sachen nicht auch noch kümmern.

Schöne Kugelzeit

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von Ava12 am 02.05.2016, 16:00 Uhr

Hallo du, schöne Nachricht, freu mich!

Vielleicht erinnerst du dich noch an mich. Bekam mein Baby 3 Monate vor meinem 42. Geburtstag und davor kurz vor dem 39. Meine Mutter kommentierte die frohe Botschaft mit ob ich nicht schon zu alt sei, aber sie hat ihre Kinder Anfang 20ig bekommen, für heutige Verhältnisse eher ungewohnt früh. Während der Schwangerschaft musste ich mir leider noch einige Male anhören was in meinem Alter schief laufen könnte, was Bekannten schreckliches widerfahren ist. Sowas will man nicht hören und ich weiss bis heute nicht wozu mir das erzählt worden ist. Hab dann auch nicht nett reagiert. Manche Leute sind einfach unsensibel...

Du bist sicher noch nicht zu alt! Geniess die Schwangerschaft und lass blöde Kommentare an dir abprallen! Wünsche dir alles Gute und:

Herzlichen Glückwunsch!

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von hopebaby1, 25. SSW am 03.05.2016, 8:53 Uhr

Hallöchen , bin momentan 44 Jahre und in die 25. SSW gekommen. Letztes Jahr war ich noch an einer Mobbingbescheißerarbeitsstelle wo mit dem Arbeitszeitkonto beschissen wurde und alles Frauen. Die haben auch auf einem Ausflug über Frauen gelästert die spät schwanger werden, das sei doch nicht natürlich usw...als ich wegen des Streites mit denen gekündigt wurde war ich auch schwanger leider mit einem MA geendet. Ich war froh wie ich da weg war . Meine neue Chefin hat mich allerdings auch abgeschossen als ich wieder schwanger wurde...aber ich bin auch der dritte Fall hintereinander gewesen nicht gut für ihr Geschäft. Ich habe aber echt nicht mehr damit gerechnet das es irgendwann nochmal klappt. Es war eine Überraschung. Da es unser erstes ist, habe auch spät geheiratet kurz vor den 40, erlaube ich mir spät ein Kind. Vorher wollte es nicht klappen wegen des Stresses und Ärgers weil dadurch mein Östrogen in den Keller gefallen ist und es keine verwehrtbaren Eisprünge gab. Also lass dich nicht runterziehen von den Lästermäulern. Es ist Eure Familie und diese Entscheidungen gehen niemand etwas an...Liebe Grüße und viel Freude mit dem 3.Kind...

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von schlangenlady237 am 04.05.2016, 14:05 Uhr

Hallo,

ich habe mein erstes Kind mit 34 und mein zweites Kind mit 38 Jahren bekommen. Bei mir hat niemand blöde Bemerkungen wegen des Alters gemacht. Das lag aber vielleicht auch daran, dass ich jünger aussehe, als ich wirklich bin. Bisher habe ich nur in diversen Foren fiese Sprüche über ältere Mütter gelesen. Da ich diese Menschen aber nicht persönlich kenne, ist mir das eigentlich egal.

Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass es heutzutage normal ist, mit Ende 30 noch ein Kind zu bekommen. Ich kenne sogar Frauen, die mit 40 Jahren ihr erstes Kind bekommen haben .

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von Mummeli am 04.05.2016, 19:22 Uhr

Hallo !

Ich habe meine Kinder mit 37 und 39 Jahren bekommen und wirklich keinen einzigen blöden Spruch zu hören bekommen. Eher im Gegenteil: als mein Mann und ich letzten Sommer vor Freunden und Verwandten eine Überraschung verkünden wollten, lagen sich alle vor Freude in den Armen, weil sie dachten, wir bekommen das 3. (Wir hatten aber lediglich heimlich standesamtlich geheiratet und wollten alle zur Kirchlichen Trauung einladen.) Und da war ich 42.

Bei uns im Bekanntenkreis gibt es einige Paare mit 3 Kindern und noch Kinderwunsch und einige, die schon über 40 sind und noch "weitermachen wollen". Ist doch heute nichts Besonderes mehr. So arg viel früher kann man das ja auch schwer schaffen, wenn man erstnoch studiert und promoviert und arbeitet und den Richtigen finden muss!

Das wird schon. Tapfer bleiben

Re: schwanger - und angst vor blöden Sprüchen

Antwort von nemesis73 am 08.05.2016, 14:19 Uhr

Hallöchen,

das sind ja tolle Nachrichten ... herzlichen Glückwunsch

Vielleicht erinnerst du dich noch an mich. Ende 2014 kam mein Sohn zur Welt. Und ein knappes halbes Jahr später war ich wieder schwanger, mit 42 und 4 Wochen nach der Unterschrift unter einem Aufhebungsvertrag. Es war erstmal ein Schock !
Aber jetzt sitze ich hier mit dem 3 Wochen alten Wunder, das Sandwichkind macht Mittagsschlaf und der beste Ehemann der Welt hilft der Großen bei ihrem Puzzle

Der einzige blöde Kommentar zur letzten Schwangerschaft kam von meiner Schwiegermutter. Alle anderen haben sich aufrichtig mitgefreut, und meine besten beiden Freundinnen sogar schon, als ich noch nicht sicher war, ob ich es schaffen kann, dieses Baby überhaupt zu bekommen und dann mit 3 ganz kleinen Kindern wieder einen neuen Job zu finden.

Gestern waren wir essen und ein uralter Mann hat das Baby und die anderen beiden gesehen und spontan erzählt, daß seine 4 Kinder sein größtes Glück und ein Geschenk Gottes sind. Und mein eigener Vater hat zu keinem der drei Enkelkinder auch nur gratuliert...

Genieße deine Schwangerschaft und strahle deine Freude aus !!!


Alles Liebe,
Sabine

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Angst wegen Schwangerschaftsabbruch

Hallo meine Lieben, ich habe mich soeben für dieses Forum angemeldet um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ich bin 36 Jahre alt und wohne in Österreich. Ich hatte am 19. Mai 2015 eine Missed abortion in der 8. Woche. Ich hatte keine Ausschabung sondern habe mich für die ...

von Weiss 04.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

schwanger hah angst vor Erstuntersuchung bin in der4+2ssw

Hallo ihr lieben Bin nun zum 3 ten mal schwanger. Meine erste in 2013 alles in Ordnung gewessen. Meine 2te 2014 in der 10 ssw Fg war da zu an fang der Ssw gleich beim Fa. Was mir Sorgen macht ist bin ich wider zu fruh dran ? Me in Mann wollte das ich ein Termin mache. Ab ...

von vollmond79 04.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Angst, dem Chef von der Schwangerschaft zu erzählen...

Hallo, ich bin echt verzweifelt und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann bzw. ob es jmd. auch ähnlich geht. Seit fast 3 Wochen habe ich den Krankenschein und komme jetzt in die 12 ssw. Davor war ich nicht mehr regelmässig arbeiten, weil die Beschwerden zunahmen. u. ...

von navia 11.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Angst nicht mehr schwanger zu werden - kennt ihr das?

Hallo, ich habe zwei gesunde Kinder und mein Mann und ich wünschen uns noch ein drittes Kind, weil wir Kinder über alles lieben und wir richtig aufblühen mit den beiden. Auch haben wir immer das Gefühl, dass noch jemand in unserer Familie "fehlt" bzw., dass wir noch nicht ...

von eilatan76 29.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Gewollt schwanger und nun kommt die Angst....

Hallo, ich habe heute morgen dieses Forum entdeckt und war ganz froh darüber. Bin gerade ziemlich durch den Wind und brauche ein bisschen Unterstützung bzw einen Ratschlag.. Ich bin 38 und schwanger mit dem zweiten Kind (schätzungsweise 5 SSW). Meine Kinder werden 9,5 Jahre ...

von Mami38Plus 29.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Thema wieder aufgegriffen: Angst nicht mehr schwanger zu werden

Ihr Lieben, so lange habe ich hier nicht mehr geschrieben, da ich ja eigentlich gar nicht hier her gehöre. Ich bin ja nicht schwanger. Doch lese ich oft still mit und beneide alle Schwangeren hier im Forum so sehr. Die Ein oder Andere wird sich vielleicht noch an mich erinnern ...

von strandläufer 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Angst nicht mehr schwanger zu werden

Hallo ihr Lieben, inzwischen habe ich mich wieder eingefunden nach der FG. Die Gyn. machte mir Mut und meinte hormonell und gesundheitlich würde sie mir raten erstmal so ss zu werden nach der FG. Sie würde einige 42jährige die ss wurden nach einer FG betreuen. Meine ...

von Ostfriesenmama 25.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Angst das Schwangerschaft schief geht

Hallo an Alle! Ich habe eine Achterbahn der Gefühle hinter mir, bzw. bin noch mittendrin. Am 14.05. habe ich bei meiner Frauenärztin erfahren, dass ich ...

von Prinzessin2018, 6. SSW 26.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Angst vor Schwangerschaftsvergiftung

Hallo, Ich bin nun in der 22 ssw. Am 18.12 wurde bei der feindiagnostik festgestellt das die 2 Gefäße die die Plazenta versorgen nicht richtig durchblutet werden, soll seit dem Ass nehmen. Nun hab ich schrecklich viel gegoogelt und hab schreckliche angst. Ist das ein ...

von AnnikaNoreen 29.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger... Angst vor eileiterschwangerschaft

Hallo Ich bin gerade sehr traurig.. Vor 10 Tagen habe ich positiv getestet.. da ich schon 2 Abgänge dieses Jahr hatte musste ich direkt zum fa um progesteron zu holen.. so heute beim Arzt war im US-Bundesstaat nichts zu sehen.. nur eine mittelaufgebaute schleimhaut.. er meinte ...

von Babyface1 08.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwanger, Angst Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.