Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sherlock, 7. SSW am 29.04.2020, 8:35 Uhr

Schwanger mit 43

Hallo zusammen,
ich bin in der 7. SSW, habe bereits eine 8 jährige Tochter und mein Partner hat eine 16 jährige Tochter, die meistens am Wochenende da ist. Ich stehe kurz vor der Scheidung, überlege, ob ich meinem Mann die Wohnung abkaufe und habe mir vor zwei Wochen ein Pferd gekauft. Alles ziemlich turbulent.
Morgen habe ich meinen ersten Ultraschall. Ich bin ziemlich aufgeregt und gespannt, ob alles richtig entwickelt ist. Meine erste SS ist durch eine ICSI entstanden. Mit meinem neuen Partner habe ich mit Persona verhütet...
Ich hätte nicht mehr mit einem Baby gerechnet! Welche Untersuchungen habt ihr machen lassen? Ich freue mich auf Nachrichten von euch. Wie geht es euch schwanger und Ü 40? LG

 
13 Antworten:

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Amanoa15 am 29.04.2020, 16:40 Uhr

Hey, herzlichen Glückwunsch erstmal.
Ich bin mit 41 im 2 Übungszyklus schwanger geworden. Mein erster Sohn ist jetzt 17. Mir geht es super gut, keinerlei Beschwerden bis auf den Büßen der ziemlich weh tut.
Ich bin nächsten Montag wieder beim Arzt und werde michbwzuglich Untersuchungen erkundigen. Werde aber Nackenfaltenmessung und combined Test auf jeden Fall machen.
Lg Amanoa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von nita83 am 29.04.2020, 19:27 Uhr

Hallo erstmal herzlichen Glückwunsch,
was du an Untersuchung machen lässt hängt eigentlich nur davon ab ob es Konsequenzen hätte wenn etwas auffällig ist.
Ansonsten reicht ein Organ Screening in der 20ssw.
Ich hab mich für den preana Test entschieden der war auffällig die nackenfalte Messung und frühe feindiagnostik nicht.
2Wochen später war auch da einiges auffällig und die punktion hat es bestätigt.
Weil von Termin zu Termin mehr dazu kam aber wir uns entschieden ihn gehen zu lassen ein sterben auf raten wollten wir uns und ihm nicht antun.
Die Geburt ist 9 Tage her die Einleitung war Horror, bis zur PDA. Die Geburt selbst war friedlich und sanft. Die ersten Tage dachte ich das Überlebe ich nicht dazu massiv Milch ein Schuss aber es ist besser geworden.
Fazit es war die schlimmste Entscheidung meines Lebens aber für die Kinder die ich habe und ihn würde ich sie wieder so treffen.
Wir wollen es schnellstmöglich wieder versuchen und ich werde wieder einen NIPT Test machen lassen allerdings nicht erst Ende der 12ssw sondern bereits bei 10+ und ne frühe feindiagnostik ob wir nackenfalte Messung extra machen lassen weiß ich noch nicht aber erstmal heißt es Wochen Fluss abwarten und wieder schwanger werden.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Ani.Me am 29.04.2020, 21:52 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! Das klingt ja nach einer sehr gewünschten Überraschung :-)
Ich bin zwar noch nicht Ü40, sondern 36, aber wir haben uns (wie übrigens beim Kind mit 33 auch) für einen NIPT sowie die frühe Feindiagnostik entschieden.
Vom Ersttrimesterscreening halte ich persönlich nicht viel, besonders, weil ich mit dem Ergebnis im Zweifel nichts anfangen könnte. Risiko von 1:100? Oder 1:300? Oder 1:1000? Was fängt man mit diesen Infos an?
Wir ließen also die DNA unseres Babys untersuchen und haben beim gleichen Termin die frühe Feindiagnostik gemacht. Meiner Meinung nach ist „nur“ NIPT nicht sinnvoll, da es zahlreiche Fehlbildungen gibt, die nicht chromosomal bedingt sind. Da alles was man im Ultraschall darstellen konnte unauffällig war, war ich auch sehr beruhigt, was den NIPT anging. Darauf verzichtet hätte ich trotzdem nicht, da man eben nicht alles im Ultraschall darstellen kann. Termin war bei 10+6 und sogar die Geschlechtsprognose war richtig (wurde aber auch vordatiert).
Ich wehre mich übrigens dagegen, wenn es heißt, nur Eltern die abtreiben würden, brauchen pränataldiagnostik. Mir ging es vor allem darum, zu wissen, was uns erwartet. Ich habe es oft erlebt, dass Frauen nach der Geburt den „Diagnoseschock“ erleben.
Wir werden auch wieder in der ca. 22. Woche zur Feindiagnostik gehen um das Baby nochmal genau zu untersuchen.
Für deine weitere Schwangerschaft alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Hummeldumm am 29.04.2020, 23:48 Uhr

Hallo ,

ich mache es wie Ani.Me

Praena Test und frühe Feindiagnostik / Ultraschall im Pränatalzentrum allerdings bei 13+2.

Die ETS bei der Frauenärztin war bei 11+0 und ging sehr schnell , kein Vergleich zum Pränatalzentrum (war ich schon damals ) . Also für mich war klar ich mach das volle Programm. So wie Ani.Me um vorbereitet zu sein. Ich möchte wenn möglich böse Überraschungen später oder womöglich bei der Geburt so weit wie möglich vermeiden und sobald als möglich eine optimale Versorgung sicherstellen, falls was ist . Bin übrigens 42 .

Alles Gute !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Sherlock, 7. SSW am 01.05.2020, 9:43 Uhr

Liebe Nita, das tut mir sehr leid. Da hast du ja einiges hinter dir. Ich habe eine Adresse, die auch diese ganzen Tests machen. Gestern war meine erste Untersuchung. Es sitzt schon mal gut und das Herzchen schlägt. Konnte es gar nicht fassen.
Ich drücke euch die Daumen, dass beim nächsten Versuch alles gut läuft.
Ganz liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Sherlock, 7. SSW am 01.05.2020, 9:45 Uhr

Hallo Amanoa, danke für deine Nachricht.
Ich war gestern bei der ersten Untersuchung. Es sitzt schon mal richtig und das Herzchen schlägt.
Habe auch eine Adresse wegen Frühdiagnostik bekommen und muss mich auch erstmal schlau machen.
Ich drücke dir die Daumen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Sherlock, 7. SSW am 01.05.2020, 9:49 Uhr

Hallo!
Vielen Dank für deine Tipps. Ich kann mir vorstellen, dass das einen verunsichern kann.
Ich überlege mal, was ich alles machen lasse. War gestern bei der 1. Untersuchung. Es sitzt schon mal richtig und das Herzchen schlägt.
LG
Alles Gute für dich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von nita83 am 01.05.2020, 17:40 Uhr

Danke ich drück dir die Daumen das alles gut läuft.
Und ja nicht jeder der einen NIPT Test machen lässt zieht auch automatisch Konsequenzen nur ist das für die Ärzte nicht klar.wir haben lange überlegt ob wohl mein Mann ja meinte im Fall der Fälle auf gar keinen Fall. Und trotzdem sind Theorie und Praxis was ganz anders. Bei uns haben zum Schluss einige Faktoren zu der Entscheidung geführt. Nach vielen Gesprächen auch mit Eltern die es entweder nicht wussten oder bewusst die Entscheidung getroffen haben. Und so sehr Deutschland glaubt es wäre inklusive so wenig ist es der Fall.
Und 3von 5 Ärzten die wir auf unseren getroffen haben waren ohne Gespräch der Meinung das die Entscheidung für den Abbruch einzig durch die Tatsache das wir den NIPT Test gemacht haben bereits gefallen ist.ubd mit unser bitte um Zeit sind wir oft auf Unverständnis und Hürden getroffen. Und viele Ärzte machen damit nur Geld ohne vernünftige Beratung und Betreuung danach.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Vitoma am 16.05.2020, 17:36 Uhr

Hallo, ich bin jetzt in der 26.SSW und kurz vor meiner 44 Geburtstag. Habe bereits 2 Kinder im Alter von 13 und 19 Jahren, die damals ohne Probleme zur Welt gekommen sind. Dann entstand der Wunsch nach einem 3. Kind. Die ersten beiden sind aus der Gröbsten raus und wir wollten ein Kleinkind. Wieder wurde ich nach nur 4 Monaten schwanger, es endete aber leider in einer verhaltenen Fehlgeburt in der 12. Woche. Dann konnte ich einfach seit 1.5 Jahren nicht schwanger werden. Meine Ärztin hat jedoch meine Hormone gecheckt - es war alles ok und ihrer Meinung nach lag es daran, dass wir selten eine GV haben weil mein Mann viel arbeitet. Ich bin aber eher der Meinung, dass es auch am Druck lag und an der negativen Erwartungshaltung die ich nach der Fehlgeburt hatte.
Als ich dann mit knapp 43 wieder schwanger wurde, endete es leider wieder in einer verhaltenen Fehlgeburt. Da ich bereits über 43 war als es so endete, gab ich meinen Kinderwunsch auf, da ich glaubte nicht mehr erfolgreich Kinder austragen zu können. Gerade mal 2 Monaten nach dieser Fehlgeburt wurde ich überraschend schwanger und bin es bis heute geblieben. Ich hatte die ganze Schwangerschaft über Angst, aber alle Untersuchungen sehen bisher gut aus. Man kann also durchaus auch in den 40ern noch ganz normal schwanger werden und Kinder bekommen. Das meint auch meine Frauenärztin. Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Bava am 26.05.2020, 23:02 Uhr


Wir sind mit 39 und 40 schwanger geworden und um ehrlich zu sein, wir wahren maßlos mit den ganzen Tests überfordert. Wir konnten uns zu keiner Untersuchung durchringen weil wir die Entscheidung nicht treffen wollten wenn wir "schlechte" Nachrichten bekommen hätten.
Das einzigste was wir dann eben später noch machen haben lassen war die Feindiagnostik. Aber eben nicht um entscheiden zu müssen sondern evtl vorbereitet zu sein.
Nun sind wir in der 32 ssw und wir bereue die Entscheidung nicht.
Ganz liebe Grüße und alles Gute
Bava

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Melisssa am 02.07.2020, 11:05 Uhr

Ich habe meine 2-Tochter mit 42 Jahren geboren, also ich war wie du jetzt. Du hast Recht, mit 42 ist man oft nicht mehr so knackig wie mit 20 und steckt eine Schwangerschaft möglicherweise nicht mehr so leicht weg. Das MUSS aber nicht sein! Ich kann von mir sprechen dass meine späte Schwangerschaft nicht schwerer war als bei meiner ersten Tochter, die ich mit 26 geboren habe. Allerdings glaube ich, dass deine Niedergeschlagenheit eher von dem Umstand herrührt, dass du dich völlig überrumpelt fühlst, es dir gerade gesundheitlich nicht gut geht (und so geht nun auch jungen Schwangeren oft so zu Beginn der Schwangerschaft) und du selbstverständlich Ängste und Nöte fühlst. Meine erste Tochter war ungeplant und der Gedanke hat mich einfach umgehauen. Insofern denke ich, dass es für dich jetzt erst mal wichtig ist, dein Gefühlswirrwarr in Ruhe und möglichst mit ärztlicher Hilfe auszusortieren. Was macht dir den größten Kummer? Die Schwangerschaft oder die Zeit danach? Ich find's klasse und absolut super, in meinem Alter nochmal ein Baby bekommen zu haben und sehe überhaupt kein Problem. Ein Kind groß zu ziehen ist immer eine Herausforderung, egal, ob man 20 oder 40 ist. Mit dem Alter ist man gelassener, hat nicht mehr so viel Angst, was zu verpassen, muss sich für gewöhnlich nicht mehr allzusehr um finanzielle Nöte sorgen. Und ich kann dir garantieren, dass du weder im Kindergarten noch später in der Schule die einzige spätere Mutter bist. Die Gefahr, dass ihr später bereut, diese Chance nicht ergriffen zu haben scheint mir doch relativ groß. Ich wünsche dir viel Glück und drück dir so oder so die Daumen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Xrisanta am 16.08.2020, 14:24 Uhr

Ich bewundere mich, welcher Mut die Frauen haben in solchem Alter schwanger zu werden. Ich habe andere Situation. Wir haben mit meinem Mann fast 6 Jahren versucht schwanger zu werden. Wir waren 3 Jahren in Kinderwunschklinik, tausende Untersuchungen, Hormonbehandlungen usw. 3 Mal wurde ich dank ICSI und Kryo schwanger aber jedes Mal Fehlgeburt und immer in der 6. oder 7. SSW. Das Problem lag an meinen Eizellen, die sehr schlechter Qualität haben. Es hieß, man könne uns leider nicht mehr helfen. Wir haben sogar nach Anraten unserer Kinderwunschärztin einen Termin in der Ukraine für Eizellspende gemacht. Aber dann diese Pandemie, wir konnten nicht ausreisen. Vor einem Monat bekamen wir den Anruf aus der Klinik, wir können anfangen, aber während dieser Zeit haben wir uns entschieden, es reicht, ich bin schon 40 Jahre alt, mein Mann 49, also wir finden uns zu alt fürs Kind. Wir haben versucht uns eine neue Richtung im Leben zu geben. Es hat gut funktioniert, wir haben ein gemeinsames Hobby, viele Freunde und ich hatte keine grosse Probleme mein Kinderwunsch aufzugeben. Da man uns gesagt hat, dass wir auf normalem Weg nicht schwanger werden können und nur Eizellspende ins Frage kommt, haben wir uns um Verhütung keine Gedanken gemacht.
Vor einer Woche habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, weil die Periode einfach nicht kommen wollte und meine Brüste sehr schmerzhaft waren, das kannte ich aus den vorherigen Frühschwangerschaften. Der zweigte Positiv!!! Ich bin am selben Tag zum Frauenarzt, der mir die Schwangerschaft bestätigt hat. Ich bin jetzt in der 7. SSW. Wir haben uns so lange von Kindern geträumt aber jetzt kann ich mich nicht richtig freuen. Gesundheitlich geht es mir ziemlich schlecht, ich habe Rheuma und ziemlich schlimme Rückenschmerzen, es gibt Tage, an denen ich nur liegen kann. Dazu Bluthochdruck, der sich nicht gut einstellen lässt. Ich habe einfach das Gefühl, ich packe das nicht mehr, obwohl es vor knapp vier Jahren mein größter Wunsch war. Ich habe Angst und kann kaum einem klaren Gedanken fassen. Mein Mann macht sich große Sorgen um mich. Ich glaube körperlich und psychisch schaffe ich es nicht mehr, die Schwangerschaft unbeschadet zu überstehen. Dabei fühle ich mich so schlecht, ständig muss ich weinen, weil einen Abbruch kann ich nicht machen lassen... Gibt es Frauen, die hier in einer ähnlichen Situation waren?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger mit 43

Antwort von Mami77 am 03.11.2020, 9:36 Uhr

Huhu....
Ich habe heute morgen positiv getestet und steh irgendwie noch bissel neben mir. Mir geht es seit Tagen nicht so gut....Übelkeit, Brustschmerzen usw.
Wir hatten am 20.10.20 unseren ersten Gummi-Platzer....tja, was soll ich sagen; Volltreffer
Ich bin 43, habe unregelmäßigen Zyklus und schon 5 geplante Kinder im Alter von 26, 22, 18, 9 und 4. Das hier ist völlig ungeplant und grenzt irgendwie schon an ein Wunder...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Endlich schwanger mit 38, Testreihe wirft Fragen auf

Hallo zusammen, ich lese sehr viel in diesem Forum und habe mich entschieden nun doch auch mal meine Fragen und Sorgen zu teilen. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Kurz zu mir: Ich bin 38 Jahre alt und wir versuchen seit nun 4 Jahren schwanger zu werden. Meine erste ...

von Malimaus28, 5. SSW 22.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger mit 42

Hallo, ich habe schon von einigen 40+ Schwangerschaften gelesen hier und freue mich, dass ich nicht alleine bin. Mein Mann und ich sind seit 10 Jahren zusammen, 5 davon verheiratet und jeder hat schon 2 Kinder in die Beziehung mitgebracht. Wir waren beide sehr früh Eltern ...

von Evienne, 5. SSW 22.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger werden mit 45 Jahren

Hallo ihr lieben, Bisher war ich stille mit Leserin gewesen. Heute war ich beim Frauenarzt weil meine Periode schon eine Woche überfällig ist. Beim US Konnte man leider nichts sehen, Blut wurde auch abgenommen. Ergebnis steht noch aus. Jetzt zum eigentlichen, ich bin 45 ...

von Amelie-Sophie 20.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger mit 41🙈

Hallo ihr Lieben, Ich bin tatsächlich nochmal ss. Meine letzte Schwangerschaft ist 18 Jahre her. Mit meinem 2 Mann bin ich jetzt nochmal ss. Wir haben im Jänner begonnen zu basteln. Geglaubt hab ich nicht mehr wirklich daran. Aber schwups gestern positiv getestet. Ich hab die ...

von Amanoa15 14.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Endlich schwanger, mit fast 42

Hallo liebe Foren-Gemeinde, endlich kann ich mich jetzt auch mal zu Wort melden, nachdem ich jahrelang nur still mitgelesen habe. Seit 2014, das Jahr, in dem ich meinen Lieblingsmann geheiratet habe, haben wir versucht doch noch mal ein gemeinsames Kind zu bekommen ( er ...

von Sunnny13, 6. SSW 05.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

schwanger mit 45

hallo, gibt es vielleicht schwangere oder ehemals schwangere, die auf natürlichem wege schwanger wurden und es auch blieben? ich wäre so dankbar für eure erfahrungen. ich hatte das große glück mit 45 auf natürlichem weg schwanger zu werden und bin ziemlich verunsichert wegen all ...

von Julia74, 5. SSW 10.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger nach Mirena

Guten Abend, ich habe seit 4,5 Monaten die Mirena draußen. Unter der Mirena hatte ich viele Probleme, jedoch auch einen regelmäßigen Zyklus von 21 - 22 Tagen. Ich hatte meine Periode trotz Mirena immer im gleichen Maß wie vorher “ohne”. Nun ist die Spirale wie gesagt seit 4,5 ...

von Erdbeersorbet 22.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwangerschaftsdiabetes wie ich sie erlebe (vorsicht lang)

Schwangerschaftsdiabetes Nicht wenige Frauen bekommen irgendwann im Laufe der Schwangerschaft die Diagnose: Schwangerschaftsdiabetes. Das ist für die meisten betroffenen erstmal ein Schock, begleitet von der Sorge um das Ungeborene und wie es nun weitergeht. So ging es ...

von Nieke30, 37. SSW 08.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger mit 40

Huhu Ihr Lieben, Ich bin nun auch- recht unerwartet - im Septemberbus. Meine Ärztin hat mir vor zwei Jahren gesagt, das ich aufgrund Endometriose nicht auf natürlichem Wege schwanger werden kann. Naja, am 31.12. waren wir in der Notaufnahme- die vermutete Zyste ist unsere ...

von Michi1979, 10. SSW 01.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus

Schwanger mit 35

Guten Morgen, ich bin ganz frisch mit 35 schwanger geworden (3. Kind) und wollte euch nur sagen, dass es sehr gut tut, eure vielen tollen Berichte zu lesen! Schön zu lesen, wie viele von euch mit 35, 40 oder 45 noch unkompliziert Kinder bekommen haben! Das wollt ich nur ...

von Ani.Me, 5. SSW 25.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger mit 35plus
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.