Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sunnythree am 28.05.2017, 22:50 Uhr

3. Kind trotz FG und Hashimoto

Hey! Ich bin ganz neu hier und schreibe eigentlich nie...
Aber ich hoffe, durch evtl. Antworten einen Weg für mich zu finden!
Ich bin mittlerweile 35 und habe 2 wunderbare gesunde Jungs, für die ich unsagbar dankbar bin!!
Und trotzdem war da immer der Wunsch nach einem 3. Kind... Letztes Jahr bin ich schwanger geworden - ich war schier der glücklichste Mensch!! Dann kam die FG in der 12. SSW... Ich war so traurig und gleichzeitig fragte ich mich, ob ich vielleicht einfach zu viel wollte...
Der Sommer ging vorüber und ich wurde wieder schwanger, diesmal kam der Abbruch in der 7. Woche! Erst da hat mich die Traurigkeit so richtig übermannt!! Bei einer Untersuchung der Schilddrüse wurde dann Hashimoto festgestellt, was wohl zu den FG geführt hat! Die Tabletten, die ich seit dem nehme bringen meinen Hormonhaushalt komplett durcheinander! An eine SS ist nun erst mal nicht zu denken (sagt die Ä)!
Ich weiß, dass es anderen viel schlimmer geht als mir! Ich fühle mich undankbar und gierig...
Aber da ist diese tiefe Traurigkeit in mir, die mich schluchzen lässt, wenn Freundinnen ihre SS verkünden oder die Babys dann da sind! Sogar, wenn ich ein Baby auf der Straße sehe! Ich wünsche es mir so sehr, aber die Zeit rennt und ich habe Angst, dass ich mich vom dem Gedanken an ein 3. Kind nun endgültig verabschieden muss ;(
Hat jemand von Euch vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt Ihr einen Rat für mich?
Lieben Dank!

 
11 Antworten:

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Leela am 28.05.2017, 23:27 Uhr

Hi,
ich habe mit 35 trotz Schilddrüsenunterfunktion und Tabletten meinen Sohn bekommen, jetzt mit 39. habe ich wieder Kinderwunsch. Wenn man die Hormone nimmt, dürfte es kein Problem sein.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Mine74 am 29.05.2017, 7:05 Uhr

Mit Hashimoto kenne ich mich nicht so aus. Habe aber schon viel gelesen, wenn man richtig eingestellt ist, dass es dann auch klappen kann.
Mit 35 bist du nun auch noch nicht so alt und ich denke dein Kinderwunsch kann/wird sich noch verwirklichen lassen.
Ich habe mit 39 mein 4. Kind bekommen und in etwas mehr als 2 Wochen kommt unser 5. Wunder zur Welt.
Ich kann mir vorstellen, wie es dir nach den 2 FG geht. Ich hatte vor dieser Schwangerschaft auch 2 und war unendlich traurig.

Drücke die Daumen, dass es bald klappt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von nociolla am 29.05.2017, 10:51 Uhr

Ich habe auch Hashimoto aber ohne Probleme nehme meine Tab. und damit ist mein Wert super.
Mit Anfang / Mitte 20 bin ich nur mit einer KIWU Behandlung schwanger geworden damals hieß es es lag an meinen Ex-Mann .
Darum war ich auch sehr betrübt als es mit Mitte 30 auch wieder nicht klappte.
Mein jetziger Freund wollte aber nicht so sehr ein Kind um sich untersuchen zu lassen und KIWU Behandlung schied deswegen aus und auch weil wir nicht verheiratet sind.
Er sagte von alleine oder halt nicht.
Und dann irgendwann war er sich auch nicht mehr sicher ob jetzt überhaupt noch meine mitgebrachten Kinder sind 15 , ich 40 und er 48 und bald Zeit Urlaub außerhalb der Ferien zumachen.
Letztes Jahr gab es hier zuhause eine große Beziehungskriese und 40 bin ich auch noch geworden für mich war das Thema schweren Herzens erledigt.
Wir rappelten uns zusammen ich hatte vor mein Leben nicht mehr aufs Baby warten auszurichten und auch etwas weniger auf die Familie sondern wieder auf mich und 1-2 Hobbys.
Zwei Monate nach diesen Entschluss war ich plötzlich nach 6 Jahren schwanger.
Ich kenne viele Frauen die ohne Probleme mit Hashimoto schwanger geworden sind würde mich nicht darauf versteifen das es nur daran liegt.
Sind den deine Werte nicht gut ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Zuna am 29.05.2017, 11:48 Uhr

Ich kann dich total verstehen.. und gierig bist du nicht. Genauso ging es mir nachdem ich sogar schon 3 Kinder hatte... mein Wunsch nach nr 4 war enorm.
Und trotz Hashimoto, wo ich leider auch viel Beschwerden habe, wurde ich SS und es ging alles gut...
Ich wünsch auch dir viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Sunnythree am 29.05.2017, 21:32 Uhr

Ihr Lieben! Danke für Eure lieben Worte!
Das Problem ist, dass meine Werte echt mies sind! Erst viel zu hoch, dann zu Beginn der Behandlung durch die Tabletten viel zu niedrig... Das ganze läuft jetzt schon über 6 Monate und mein Wert ist immer noch viel zu niedrig, obwohl ich mittlerweile gar keine Tabletten mehr nehme... Ich hab gehört, dass der Wert zwischen 0,8 und 1,1 liegen sollte, damit man überhaupt schwanger werden kann!
Wie lange dauert es denn wohl bis man richtig eingestellt ist?
Die Sache ist ja die, die Großen werden immer älter und irgendwann ist der Zeitpunkt für ein Baby einfach überschritten! Es macht einen so fertig so hilflos zu sein!! ;(
Ich hab auch oft gehört, dass es klappt, wenn man gar nicht mehr damit rechnet!! Aber wie schafft man das?? Drehen sich die Gedanken nicht immer nur um das eine Thema und um den Kalender? Wie kann man das ausblenden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von shore1980 am 30.05.2017, 23:12 Uhr

Hallo, also ich habe auch Hashimoto. Wollten auch ein 2 . Kind, letzten Sommer sind durch falsche Einstellung der Tabletten dann meine Werte ausgeufert. Tsh sollte maximal 1,0 sein, so sagt man, damit man schwanger werden kann. Meiner lag bei 4.5 also viel zu hoch, Zyklus lag bei 59-80 Tagen, ob ein Eisprung da war kann ich nicht sagen. Ich musste die Medis erhöhen, da laut Ärztin der Wert dann besser und der Zyklus kürzer werde. Schwanger werden ginge laut ihr natürlich noch nicht. Der nächste Zyklus wollte auch wieder nicht enden, ich hibbelte richtig auf den Beginn der Periode hin. Irgendwann stellte ich fest, dass ich in der 8. Woche schwanger war. Jetzt bin ich bereits in der 32. Ssw. Mein Tipp wäre, dich unter ärztlicher Aufsicht von den Werten her gut einstellen zu lassen und ansonsten die Hoffnung nicht zu verlieren. Es gibt wirklich viele Frauen mit der Krankheit, die schwanger geworden sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Dajanabauer am 01.06.2017, 10:20 Uhr

Gib die Hoffnung nicht auf. Du bist noch nicht zu alt und kann bestimmt dein 3. Kind bekommen. Viele Frauen gebären auch im größeren Alter. Du kannst wirklich mit Hormonen versuchen oder einfach mit deinem FA besprechen, was du machen sollst. Ich glaube, es muss ein Ausgang sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Schniesenase am 02.06.2017, 15:15 Uhr

Ich war 41, als meine Tochter problemlos zur Welt kam. Hatte vorher 2 FG, weswegen Hashimoto überhaupt erst festgestellt wurde. Nach der Geburt war die Einstellung auch schwierig. Finde mal einen Endokrinologen. Die Leute haben in dieser Beziehung doch mehr Know-how. Bei mir war es nötig das T3 ud T4 zu nehmen. Üblicherweise gibt man L-Thyroxin, aber das ist eine Vorstufe des SD-Hormons und wird bei mir nicht vollständig zur Endstufe umgewandelt, weshalb mehr zu viel war und weniger wieder zu wenig. Ansonsten kannst Du auch mit Hashimoto Kinder bekommen und stillen. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hashi = Autoimmun = oft noch mehrere Probleme...

Antwort von DantesEi am 06.06.2017, 22:45 Uhr

viele Hashis haben auch Probleme mit den KIR Genen. Der Hashi selbst macht nix. Außer, dass er die Schilddrüse schrottet. Fast alle Hashis (ich auch) haben Probleme mit dem Rücken. Und viele mit Gluten.
Es ist halt oft sehr viel, das da zusammen kommt als Neigung, warum das Immunsystem einfach ne Klatsche hat.

Bei mir wurde nach der 3. FG erst nach den KIR Genen geschaut. Und 7 von 16 Genen fehlen mir- 3 der aktivierenden Gene. Darum eine FG nach der nächsten.

Es muss also nicht der Hashi sein- ich habe problemlos damit ein Kind vor 3 Jahren bekommen, sondern es kann auch einen Schritt weiter gehen, indem man suchen muss, was hat das Immunsystem noch alles so geschrottet....

Dir alles Gute und Mitte 30 und 3 Kinder....das ist in keinem Fall gierig ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von ReginaF am 11.08.2017, 23:42 Uhr

Also ich hab auch Endo und Hashi. Hab allerdings noch kein Kind geboren. Bin aber jetzt mit unserer Kinderüberraschung in der 17.Woche. Hashi ist mit L-Thyroxin eingestellt und wird alle 6-8 Wochen kontrolliert. Die Endo wurde ca.1 Jahr bevor ich mit dem Zwerg schwanger geworden bin saniert und bei meiner Eileiterschwangerschaft im Dezember gleich nochmal. Trotz aktiver Endo hat es aber diesmal überraschend auf natürlichem Weg geklappt. Wollte eigentlich wegen meiner MTHFR-Mutation auch ASS oder Heparin nehmen, aber mein Arzt hält davon eher nichts. Er meint, dass das auch ganz böse nach hinten losgehen könnte, wenn es zu einer Blutung käme... Aber ich würde an Deiner Stelle das machen, was Doc Reichel anrät... Viel Glück für Dich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Kind trotz FG und Hashimoto

Antwort von Abraxas am 06.09.2017, 20:26 Uhr

Hallo, ich war vor genau zwei Jahren in derselben Lage wie Du. Habe auch Hashimoto und hatte eine FG in der siebten Woche. Hab dann 3 Monate gewartet und bin dann im ersten ÜZ wieder schwanger geworden und meine Tochter wird morgen ein Jahr alt. Ich würde an Deiner Stelle einen Zyklus auslassen und dann vorher nochmals die Werte prüfen lassen. Es ist schon wichtig, dass der TSH sich so um die 1 befindet. Und ganz wichtig, nehme bitte jetzt schon Folsäure, das soll auch helfen. Deinen TSH finde ich gar nicht ungewöhnlich, Du warst schließlich schwanger und da steigt der Bedarf an Hormonen. Einen Monat dauert es sicher, bis der TSH wieder normal ist. Aber bitte nicht bei diesem TSH versucht ss zu werden. Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.