Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Zecke (verschlucken)

Guten Tag,
unser Hund ist trotz Vorkehrungen (Exspot) in den letzten Wochen immer wieder von Zecken befallen. Da er schwarzes, sehr dichtes Fell, hat, kommt es leider immer wieder vor, daß uns beim täglichen Absuchen eine Zecke entgeht. Zweimal schon fand sich eine fettgesaugte Zecke auf dem Fußboden wieder. Da unser Kleiner (17 Monate) im Moment die kleinste Kleinigkeit entdeckt und auch in die verstecktesten "Hundeecken" kriecht, trug er neulich eine volle Zecke spazieren. Glücklicherweise habe ich es rechtzeitig entdeckt, so daß -bis auf einen großen Schrecken für mich- nichts weiter passiert ist. Da die Zecken aufgepumpt doch sehr einer -vielleicht etwas vertrockneten- Weintraube ähneln und unser Kleiner Weintrauben über alles liebt, mache ich mir nun Gedanken, was passieren kann, wenn er nochmal eine Zecke findet und diese in den Mund nimmt und evtl. ißt und verschluckt. Ich weiß nicht, wie ich das Zeckenproblem außer mit täglichem Saugen und Absuchen des Hundes lösen kann.
Gruß
Simone

von Simone am 03.07.2001, 11:00 Uhr

 
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.