Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

wutausbrüche

Hallo Dr. Busse,

mein sohn wird im Juli 3 jahre. Er ist ein sehr lieber und freudiger junge, er geht auch vormittags in die kiga. allerdings wenn er seinen willen nicht duchsetzen kann dann fängt er an zu beissen. Wie kann man ihn davon abbringen? Ich halte ihn dann fest und sage nein das darf man nicht das tut mir weh, und wenn ich ihn dann los lasse fängt er wieder an . Danke für ihre antwort

Lg Bianca

von Bibi12112002 am 25.06.2010, 22:46 Uhr

 

Antwort:

wutausbrüche

Liebe B.,
wichtig ist ein sofortiges klares Nein und wenn das nicht wirkt, dann bringen SIe ihn sofort für kurze Zeit weg vom Geschehen z.B. in sein Zimmer und warten bis er sich beruhigt hat.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.06.2010

Antwort:

wutausbrüche

Hallo,

es klingt vielleicht total blöde, aber hast Du es schon mal mit zurückbeißen versucht? Natürlich nciht feste, nur so, damit Dein Sohn mal mitbekommt wie das ist.

Ich hatte so ein Problem mit meiner Tochter, ebenfalls 3. Sie hat mir gerne, wenn sie Wut hatte, in die Haare gegriffen und gezogen und mir dabei häufig sehr weh getan. Irgendwann als ich das Reden und Schimpfen satt hatte, habe ich einfach spontan an ihren Haaren gezogen. Sie hat mich erstmal erschrocken angeguckt und seit dem habe ich, was das Haareziehen angeht, Ruhe. :-)

Versteht mich bitte nicht falsch, ich möchte hier keinen dazu bringen seinem Kind weh zu tun, aber manche Kinder lernen halt einfach besser, wenn sie mitbekommen was sie da machen.

Liebe Grüße
Jeanette

von Tingeltangelbob am 26.06.2010

Antwort:

wutausbrüche

zurück beissen?????
So ein Blödsinn aber auch!!!!!

Kinder lernen vom Vorbild - wenn man sie beisst, dann denken sie das ist ok - Mama macht das ja auch.

also sowas würde ich überhaupt nicht machen.

von kirshinka am 26.06.2010

Antwort:

wutausbrüche

bei sowas war ich immer ganz froh wenn mal ein anderes kind zurückgebissen hat (wenn er es auch bei kindern macht)

von baby2009 am 28.06.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.