Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken - wie lange ist Fieber normal?

Lieber Dr. Busse,

meine Tochter (1 Jahr u. 5 Monate) hat sich leider mit Windpocken angesteckt. Sie begann vor exakt drei Tagen zu fiebern. Gestern früh weiteten sich die Windpocken explosionsartig aus. Waren auch sofort beim Arzt.

Sie bekommt nun schon seit drei Tagen Paracetamol-Zäpfchen (125er) und wiegt 9 kg. Sie hat sehr viele große Windpocken im Gesicht und am Körper. Sie fiebert, wenn die Wirkung des Zäpfchens nachlässt, mit 39,3 aufwärts. Man kommt recht "entspannt" mit den Zäpfchen über den Tag (ich fiebere selbst nicht der nächsten Gabe entgegen, alle 8 Stunden sind völlig ausreichend). Die Kleine ist, abgesehen von täglichen Schreiattacken (da habe ich den Eindruck, dass sie gemeine Schmerzen hat) und den Momenten in denen sie hoch fiebert, relativ fit.

Ist es normal, dass das Fieber so lange andauert?
Kann ich ihr ruhigen Gewissens die Zäpfchen weiter geben?
In der Packungsbeilage steht sinngemäß dazu ("...ohne ärztlichen/zahnärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage einnehmen.") Haben leider erst heute Abend einen weiteren Arzttermin..

Wäre sehr dankbar für Ihre Antworten.
Schöne Grüße
Ute K.

von Laurie12 am 23.01.2009, 08:50 Uhr

 

Antwort:

Windpocken - wie lange ist Fieber normal?

Liebe U.,
das kann nur heute Abend Ihr Kinderarzt nach einer Untersuchung beurteilen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.01.2009

Antwort:

Windpocken - wie lange ist Fieber normal? - Zusatz

Sie fiebert noch immer. Könnte die Kleine sich theoretisch auch noch eine Erkältung "obendrauf" eingefangen haben und das Fieber daher kommen?

Ab wann sollte ich direkt ins Krankenhaus fahren?
Wie kann ich einschätzen, ob es ggf. ein schwerwiegender Windpockenverlauf ist?

Danke und schne Grüße
U. Kiepke

von Laurie12 am 23.01.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Soll das wirklich normal sein ???

Hallo ! Meine Maus 2,5 Jahre alt, ist sehr sehr viel krank und bekommt auch Flutide weil sie ständig Bronchitis und bereits 2 mal eine Lungenentzündung hatte. Nun ist sie aber schon seit Weihnachten fast durchgängig krank (Erkätungen), sie hat ständig Fieber (38,5 - 40,3) ...

von maaama 20.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Windpocken

meine Freundin hat mich vor 6 Tagen mit ihrer Kindergartentochter zur Geburt besucht ( mein Sohn ist jetzt Wochen alt ) Heute hat sich herausgestellt, das im Kindergarten die Windpocken ausgebrochen sind. Sie ist hat sie bisher noch nicht ist aber nicht geimpft ( meine ...

von ozler 14.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

wie oft ist normal?

lieber herr dr.! mein kleiner 6 monate kriegt seit 14 tagen karotten mittags und jetzt karotten/kartoffeln, sonst beba ha1. früher hat er jeden 2ten tag gross gemacht, jetzt ist der stuhl härter und er macht 4 mal täglich je 1 kl. häufchen, ist das normal? ich ich bin ...

von miami123 11.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Ist das noch normal????

Hallo Dr. BUSSE jetzt muss ich Sie auch nochmal fragen nachdem mich die Aussage meines Kinderarztes nicht so ganz beruhigt. Mein Sohn, jetzt 4 1/2 Monatespeiht sehr viel. Ob beim Aufstoßen, was ich ja noch normale finde, aber auch Stunden nach der Mahlzeit. Und zwar nicht ...

von 06101979 09.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Windpockenimpfung

Hallo Dr. Buse, ich habe eine Frage zu der neuen Info das die Kinder ein zweites mal gegen Windpocken geimpft werden sollten da es sonst doch zu Erkrankungen führen kann. Ich würde gerne wissen ob durch die erste Impfung - wenn ich es bei dieser belasse - keinerlei Schutz ...

von steffi-gerrit 08.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

windpockenimpfung

Hallo Dr Busse, wir leben in Italien. Die Windpockenimpfung ist hier fakultativ. Ich moechte meinen 5 jaehrigen Sohn gern impfen lassen, aber hier wird nur einmal geimpft. Ich habe am hiesigen Gesundheitsamt nachgefragt, weil ich weiss, dass in D zweimal geimpft wird. Man ...

von mamaselio 07.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

schweißgeruch in diesem alter normal?

hallo, meine tochter hat seit dem sie 3 1/2 ist starken schweißgeruch. ich wasche sie aber sie riecht trotzdem nach kurzer zeit wieder unangenehm. ist das normal? sie hat auch ausfluß. wenn ich ihren schlüpfer wechsel hat sie immer bräunlichen ausfluß drin. was kann das ...

von han 06.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

2. Windpockenimpfung nötig?

Sehr geehrter Herr Doktor Busse, meine Söhne (8 und 6 Jahre alt) wurden beide gegen Windpocken geimpft. Der Große im Alter von einem Jahr in den USA, zu einer Zeit (2001), als das hier noch nicht üblich war. Der Kleine ist dann auch 1x geimpft worden -hier in Deutschland, ...

von LisaMüller 03.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

ganz blöde Frage zur Windpockenimfpung

Lieber Herr Dr. Busse, ich werde mich demnächst Windpocken impfen lassen, da ich sie als Kind nicht hatte. Jetzt ist meine Frage, ob ich meinen Kleinen (4,5Monate) danach irgendwie anstecken kann, da es ja eine Lebendimfpung ist? Vielen Dank schon mal. ...

von emma25 15.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken

Hallo Herr Dr. Busse, im Kindergarten meines Sohnes sind Windpocken aufgetreten. Ich "warte" jetzt darauf, dass er sie auch bekommt. Nun meine Frage: Wir wollen Weihnachten mit meiner Oma verbringen (88 Jahre alt). Sie hatte als Kind Windpocken. Gefährde ich meine Oma ...

von Heide 13.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.