Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Windpocken Frage

Hallo,
ich habe mal eine Frage bezüglich der Ansteckung bei Windpocken....
Wir möchten eigentlich am Donnerstag gerne auf den Geburtstag von meiner Tochters Freundin.
Allerdings hatte sie am vorherigen Donnerstag Kontakt mit einem Mädchen das Windpocken hatte.
In wie weit ist das jetzt schon ansteckend?
Bis jetzt hat die Mutter von ihr noch nichts gesehen und ihr KIA hatte gesagtdas es unbedenklich wäre da es wenn überhaupt erst nächste Woche ausbrechen würde...
Kann ich da ohne Bedenken hin gehen oder würden sie eher davon abraten?
Dazu kommt noch das ich persönlich auch in der 34. Woche schwanger bin und da jetzt zusätzlich noch mehr verunsichert bin.
Ich hatte zwar als Kind schon die Windpocken aber ich habe auch mal gelesen das es für Schwangere besonders gefährlich sein kann.
Hoffe sie können mir helfen.
MFG

von schnuffel0606 am 20.04.2010, 11:15 Uhr

 

Antwort:

Windpocken Frage

Liebe S.,
wie wäre es, wenn Sie ihre Tochter einfach dagegen impfen ließen?
Von Ansteckung bis Ausbrauch und damit erneuter Ansteckungsfähigkeit des Erkrankten dauert es etwa 13 Tage.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.04.2010

Antwort:

Windpocken Frage

Meine Tochter ist dagegen geimpft.
Aber das Mädchen das die Windpocken hat ist auch dagegen geimpft gewesen.

von schnuffel0606 am 20.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken - schlimm!!!

Meine Tochter (5 Jahre) hat nun doch Windpocken. Die letzte Nacht war die Hölle für sie und mich. Sie hat nur geschrien, geweint und sich hin und her geworfen. Am schlimmsten empfindet sie die Pocken in der Scheide und am After. Die jucken so dermaßen, dass sie nicht zur Ruhe ...

von 77shy 13.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenimpfung

Hallo, mein Sohn ist 3 Jahre alt und wurde bisher 1x gegen Windpocken geimpft. Ich bin in der 21. Woche schwanger, Geburtstermin im August. Im August kommt mein Sohn auch in den Kindergarten. Ich hätte gerne, dass er vor der Geburt des Babys/Kindergarteneintritt die 2. Impfung ...

von Fabiola 11.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken oder Mückenstiche???

Mein Sohn (10 Jahre) hat ja seit fast 2 Wochen Windpocken (jetzt sind sie fast weg). Bisher hatte meine Tochter (5 Jahre) sich nicht angesteckt. Sie hat nur seit über einer Woche, so dachte ich, 4 Mückenstiche unter der Brust und 3 am Bein. Heute früh habe ich gesehen, dass ...

von 77shy 09.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken und Baby

Mein Sohn hat seit einer Woche Windpocken. Meine Tochter hat bis jetzt noch nichts. In 1,5 Wochen bekommt meine Schwägerin ihr Baby. Darf ich, natürlich ohne die Kinder, sie und das Baby im KH besuchen? Ob ich als Kind Windpocken hatte, wird vermutet, aber niemand weiss es ganz ...

von 77shy 03.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken Neugeborenes

Sehr geehrter Herr Dr.Busse. Bei meiner Tochter wurden vergangenen Samstag Windpocken diagnostiziert. Meine Mutter meinte das ich die WIndpocken als Kind hatte,ich wollte aber auf Nummer sicher gehen und ging am Montag zum Frauenarzt zur Blutabnahme um festzustellen ob ich ...

von Bella13 01.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Gürtelrose - Windpocken

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe folgendes Problem. Übers Wochenende war ich mit meinen Kindern bei meinen Eltern. Meine Mutter hatte unterm Auge einen seltsamen Ausschlag von dem sie sagte, dass sie ihn schon eine ganze Weile hätte. Vorhin war ich mit meinem Sohn ...

von cassie 09.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken u. Antibiotika

Hallo, mein Sohn hat schon seit vor Fasching mit einem hartnäckigen Husten zu tun. Da der Hustensaft nicht angeschlagen hat und nach 10 Tagen Fieber auftrat bekam er dann vom Arzt 2 Flaschen Amoxi 500 TS . Letzten Freitag (5.3.) nahm er den 2. Tag von der 2. Flasche (also ...

von Anja-B 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Nachweis von Windpocken vor dem Ausbruch

Sehr geehrter Dr. Busse, der Halbbruder unserer Tochter war am WE bei uns und am Montag hatte er Windpocken. Da ich mit meiner Tochter diesen Sonntag in den Urlaub fliegen möchte, wollte ich wissen, ob es irgendwie möglich ist, festzustellen, ob sie sich angesteckt hat oder ...

von Ellina 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Frage zu Windpocken bzw. Gürtelrose

Sie schrieben auf meine letzte Frage: Liebe I., wer Windpocken durchgemacht hat kann sie auch nicht übertragen, mit der einzigen Ausnahme. wenn er aufgrund der im Körper verbleibenden Viren eine Gürtelrose bekommt und diese Bläschen dann ansteckend sind für andere. Und nach 1 ...

von lllDeniselll 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpockenübertragung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe Ihre Antwort auf die heutige "Windpockenfrage" bereits gelesen und bin mir nicht sicher, ob für uns dasselbe gilt. Der beste Kindergartenfreund meiner Tochter hat die Windpocken. Meine Tochter ist 5 Jahre alt und hat beide Impfungen. ...

von Ingeborg 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.