Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wasser im Ohr - Polypen

Guten Tag,

meine Tochter (3 J.) hat seit einem halben Jahr Wasser im Mittelohr durch wahrscheinlich vergrößerte Polypen. Nun wurde uns nahegelegt sie zu operieren.

Im Prinzip geht´s ihr gut. Laut Hörtest hört sie wohl schlechter - was man aber im Alltag nicht merkt. Ihre Sprache entwickelt sich auch super. Das Einzige ist eine ständig laufende Nase.

Sollen wir operieren? Oder noch warten? Was schlagen Sie vor?

Vielen Dank.

von Greta10 am 05.11.2008, 10:44 Uhr

 

Antwort:

Wasser im Ohr - Polypen

Liebe G.,
bei sehr guter Sprachentwicklung und im Alltag nicht erkennbarer Höstörung kann man in der Regel einfach geduldig abwarten, dass sich das von alleine erledigt. Eventuell kann man über die Behandlung mit einem Corticoid Nasenspray nachdenken.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 06.11.2008

Antwort:

Bei uns ging es weg mit...

Hallo,

meine Tochter hatte in diesem Alter auch mal monatelang einen Paukenerguss (Flüssigkeit hinter dem Trommelfell). Sie hörte deutlich schlecht, und es stand sogar schon der Termin zur OP an. Da gab mir eine andere Ärztin den Tip, es doch mal mit Otovowen-Tropfen zu versuchen. Das ist ein homöopathisches Kombinationspräparat gegen Mittelohrentzündung, das aber auch bei Paukenerguss hilft. Ich habe überhaupt nix von der Homöopathie gehalten, dachte aber: Naja, einen Versuch ist es wert, vor allem wenn es darum geht, eine OP zu vermeiden.

Ich habe meiner Tochter dann etwa sechs Wochen lang mehrmals täglich die Tropfen auf einem Plastiklöffelchen verabreicht. Nach 14 Tagen ließ die Schwerhörigkeit plötzlich deutlich nach und verschwand schließlich. Nach weiteren vier Wochen war der Paukenerguss nachweislich verschwunden. Bei der nächsten Untersuchung war alles normal. Die OP wurde überflüssig.

Ich habe danach bei jedem grippalen Infekt vorbeugend mindestens eine Woche lang die Otovowen-Tropfen gegeben. Sie hatte danach nie mehr einen Paukenerguss, jede Rötung (auch mit Sekretstau) verschwand jeweils nach circa zwei Wochen mit dem Abheilen des Infekts.

Vielleicht versuchst Du's mal? Liebe Grüße,

B.

von Bonnie am 05.11.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Eiter im Ohr

hallo Dr. Busse meine Tochter 5 J.leidet seit 3 J. an Ohrenbeschwerden. 2007 wurde ein Paukenröhrchen gelegt li., wodurch die Beschwerden nicht besser wurden. Meine Tochter hat starken Juckreiz auf beiden Ohren, das Röhrchen ist immer noch drin (funktioniert lange nicht mehr, ...

von jena-- 10.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Ohr

Wasser im Ohr + Fliegen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (im Okt. 3 J.) hat seit einigen Monaten Wasser im Ohr und vergrößerte Polypen. Im Herbst soll sie dann auch operiert werden. Sie hat z.Zt. keine Probleme mit dem Befund. Jetzt werden wir vor der OP noch mit dem Flugzeug in Urlaub ...

von Greta10 27.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: im Ohr, Wasser Ohr

Röhrchen im Ohr und Baden?

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 3 1/2 Jahre und hat vor kurzem Röhrchen ins Trommelfell eingesetzt bekommen. Beim Baden und Haare waschen stecke ich ihr nun immer ölgetränkte Wattebällchen in die Ohren. Wie ist das jetzt aber im Schwimmbad? Da fallen die Teile ja ...

von Ines610 20.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Ohr

Ohrenschmerzen wg. Flüssigkeit im Ohr

Hallo Hr. Dr. Busse, wir waren heute beim HNO und er stellte fest, daß Jonas (5 Jahre) noch Flüssigkeit im Ohr hat, daher scheinbar auch die Schmerzen. (Er hatte vor 1 Woche bereits ein Antibiotikum). Wenn die Schmerzen nicht weggehen, soll Jonas nochmal Antibiotika bekommen. ...

von Luckymum 13.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Ohr

Erguss im Ohr

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (22 Monate alt) hat seit ca. 10 Tagen einen Erguss hinter dem Trommelfell. Heute war ich mit ihm (nach Überweisung durch die Kinderärztin) bei einem HNO-Arzt und der meinte, dass man die Rachenmandeln herausoperieren und eventuell Paukenröhrchen ...

von mia2002 07.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Ohr

Er legt sein Ohr immer auf die Schulter

Guten Tag, mein Sohn ist knapp 10 Monate alt und lebt mit mir in Tunesien. Nun ist es so dass er seit einiger Zeit (ca. 3 Wochen) immer wieder sein linkes Ohr auf seine Schulter legt. Manchmal sieht es aus wie einige Zuckungen hintereinander.Zieht dabei auch die Schultern ...

von meilo 17.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Ohr

Feuchtigkeit im Ohr

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (1,5 Jahre) hat sich heute immerzu ins Ohr gefasst. Als ich nachschaute war ziemlich viel Ohrenschmalz am Eingang (sonst hat sie so gut wie nie welchen)und es war richtig feucht (eher nass). Was ist das? Danke ...

von Wuuuschel 11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Ohr

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.