Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

hallo was kann meine freundin tun das ihr fast 2 wochen alter sohn mal zu nimmt und nicht nur abnimmt sind schon selber mit unseren latein am ende und wissen nicht mehr weiter

von mama1988nrw am 12.11.2010, 13:32 Uhr

 

Antwort:

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

Liebe M.,
bitte veranlassen Sie ihre Freundin, dass Sie umgehend zum Kinderarzt geht, der das klärt und Ihr hilft. Das kann sonst wriklich bedrohlich werden für das Neugeborene.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.11.2010

Antwort:

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

ich danke ihnen für ihre hilfreiche antwort naja arzt und hebame waren wir ja schon und da hieß es nur am besten schmerlzflocken mit in die milch rein machen nur ich bin der meinung das es für das kind was die schmelzflocken betreffen noch zu früh ist

von mama1988nrw am 12.11.2010

Antwort:

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

Eine Hebamme soll wirklich gesagt haben, er soll Schmelzflocken in die Milch haben? Bei einem zwei Wochen alten Säugling kann ich das nicht glauben...

von Steffi302 am 12.11.2010

Antwort:

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

ja ich war ja selber dabei aber die hat ganz ehrlich eh nicht mehr alle tassen im schrank

von mama1988nrw am 12.11.2010

Antwort:

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

Ich würde einem 2 Wochen alten Säugling auch auf keinen Fall Schmelzflocken geben! Lieber so schnell wie möglich den Arzt und/oder die Hebamme (am besten beide) wechseln! Vielleicht kann dir ein anderer KiA bessere Tipps geben? Was ist mit der Geburtsklinik, in der du warst? Bei mir haben die damals gesagt, dass ich mich in den ersten Wochen nach der Geburt jeder Zeit an die wenden könnte, wenn es Probleme mit dem Baby gibt! Vielleicht können die Ärzte od. Hebammen in der Klinik dir weiterhelfen? Irgendwas muss man doch machen können - kann ja schließlich nicht so weitergehen, dass dein Kind nur abnimmt! Ist denn mal (körperlich) untersucht worden, woran es liegen könnte, dass dein Kind nicht zunimmt??
LG

von rabarbera am 12.11.2010

Antwort:

was tun wenn säugling abnimmt statt zu

es ist ganz nebenbei völlig normal, wenn ein so junger Säugling erstmal Gewicht abnimmt, allerdings max. 10% des Geburtsgewichtes... Sind es mal ein paar Gramm mehr, ist das auch nicht so sehr schlimm.
Wichtig ist aber, daß es auf jeden Fall kontrolliert wird.
Eigentlich sollte ein gesundes Kind mit genügend Nahrung am 10. Lebenstag das Geburtsgewicht wieder erreicht haben und dann jede Woche 100-200g zunehmen. (Gestillte Kinder, die genügend Milch bekommen, schaffen meist mehr...)
Bitte mal überlegen, ob das Kind wirklich genug zu Essen bekommt. Wenn die Mutter stillt, dann sollte man vielleicht wirklich mal vor und nach dem Stillen wiegen, um zu sehen, wieviel Milch der Keks bekommen hat.
Mit der Flasche kann und darf und sollte das Baby mit mindestens 5 Mahlzeiten gute 90 ml jeweils erhalten.
Bitte lassen Sie sich nicht von einem schlafendem Kind täuschen, je weniger Nährstoffe ein Kind zur Verfügung hat (der Mangel ist sicher da, sonst würde es nicht abnehmen), desto sparsamer lebt es. Und am sparsamsten lebt man im Schlaf, da ist der Energieverbrauch sehr gering.
Ich rate dringend zum Wechsel der Hebamme und des Kinderarztes. Es geht um die Gesundheit des Babys und die Wichtigste AUfgabe einer Mutter ist es darüber zu wachen... (und die der Hebamme auch, aber meine Kollegin scheint da nicht so hinter zu stehen, auch wenn ich fassungslos bin, das es tatsächlich noch solche Ansichten bei Hebammen gibt.)

Liebe Grüße und gute Besserung für das Baby

Steffi (Hebamme mit 15 Jahren Berufserfahrung und Mutter von zwei Kindern :))

von Steffi302 am 14.11.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.