Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Wachphasen Baby

Lieber Dr. Busse,

unser Sohn ist 12 Wochen alt. Nachts schläft er gut mit nur einer Trinkpause, tagsüber macht er einige kürzere Nickerchen von 30 min bis 1,5 h, das wechselt. Seine Wachphasen sind manchmal recht kurz, zwischen 30 min und 1 h, aber wenn er wach ist, ist er sehr interessiert an seiner Umwelt. Nun meinte unsere Hebamme, dass er länger wach sein müsste. Gibt es dafür denn Richtwerte? Ich möchte mein Kind eigentlich nicht von seinem Nickerchen wecken, wenn das jemand mit mir machen würde, wäre ich auch nicht glücklich. Klingen die Wach- und Schlafphasen normal für Sie und ab wann müsste man sich Sorgen machen? Danke!

von manma am 04.08.2021, 10:12 Uhr

 

Antwort:

Wachphasen Baby

Liebe M.,
Ihr Kind entwickelt sich sicher gut und ist glücklich und zufrieden - dann dürfen Sie es auch sein. Und kein Kind muss sich an irgendwelche Normen halten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.08.2021

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.