Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

verstopfung

mein sohn ist nun 9 Monate. wir haben so allmählich nun die 3 breie eingeführt auch wenn sie mal mehr mal weniger gegessen werden. nun hat mein sohn aber seit mehreren tagen zwar täglich Stuhlgang aber so fest und so minimengen dass es wohl schon Verstopfung ist. er verweigert noch jede zusätzliche Flüssigkeit. was soll ich denn mache? soll ich mit ihm zum Arzt obwohl es hm ansonsten gut geht? oder reguliert sich das von allein? er bekommt :
vormittags Muttermilch
mittags: Gemüse fleisch brei
nachmittags : Birne pflaume mit hirse
abends sinlacbrei

von nelele am 21.03.2013, 06:47 Uhr

 

Antwort:

verstopfung

Liebe N.,
keine Sorge, das reguliert sich von alleine und Sie werden ja sicher nicht nur 1 mal am Morgen stillen, sodass er auch davon zusätzlich Flüssigkeit bekommt. Ansonsten einfach weiter zur jeder Mahlzeit einen kleinen Becher Wasser anbieten. Warum denn Sinlac Brei, hat Ihr Kind eine Kuhmilcheiweißallergie?
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ernährung bei Verstopfung

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse, ich habe zur Zeit ein Problem, und würde mich über Ihre Meinung sehr freuen. Meine Tochter (3Jahre) hat seit längerem Verstopfung (sehr harter,schmerzhafter Stuhlgang, den sie dann zurückhält). Sie bekommt täglich einen Beutel Movicol. So lange ...

von Ursl 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung mit blut - dringend

Guten tag herr dr. Busse, Meine maus ist zehn monate, quickfidel und will schon viele sachen vom tisch mitessen. Breie mag sie keine mehr. Sie hat seit einigen tagen soo harten stuhl dass sie jedesmal weint und hilfe braucht beim rauspressen. Heute wars so schlimm das sogar ...

von Kikiline1981 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Bekommen kinder bei Backenzähne Verstopfung

Hallo, Mein Sohn ist zwei und hat jetzt über einen längeren zeitraum Verstopfung, ich habe bemerkt das er durch seine Backenzähne Verstopfung bekommt. Bei den Schneidezähnen war das umgekehrt da hat er Durschfall, er bekommt die ganze zeit über Milchzucker aber das hilft auch ...

von erdem 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung durch zähne

Hallo, Mein Sohn ist zwei und hat gut einem jahr regelmäßig Vertopfung, ich selber habe bemerkt das er seine Backenzähne bekommt. Er bekommt regelmäßig Milchzucker , trotzdem hält er seinen Stuhlgang tage lang so das er Bauchschmerzen bekommt er hat einfach angst sein Stuhl los ...

von erdem 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Harter Stuhlgang, Verstopfung

Hallo Herr Dr. Busse, zuerst einmal vielen Dank für Ihr super Forum und die tollen Tipps, die Sie für uns besorgten Eltern haben - Danke!! Nun zu meiner Frage: Mein Sohn ist 9 Monate alt und leidet unter hartem Stuhlgang bzw. Verstopfung. Er muss oft sehr drücken, so dass ...

von VV 08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Hartnäckige Verstopfung seit Beikosteinführung

Lieber Dr. Busse, meine Tochter, 11 Monate, bekommt seit dem 8 LM Beikost; anfangs unregelmäßig, nach ca. 3 - 4 Wochen zunehmend "nach Plan". Morgens gibts Früchtegläschen (Alnatura) oder von meinem Frühstück (Naturjoghurt mit frischem Obst, Haferflocken und etwas warmem ...

von annegh 08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung

Sehr geehrter Herr. Dr. med. Busse, vielen Dank für ihre schnelle Antwort. Wie lange ist es denn in Ordnung, dass meine 25 Monate alte Tochter keinen Stuhlgang hat ohne ernsthafte Beschwerden ohne das ich z.B. mit Babylax eingreifen muß? Dankeschön Hr. Dr. Mit freundlichen ...

von Leila2007 19.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung bei Baby 9 Mon.

Hallo Herr Dr. Busse, wir haben nun unseren Sohn (9 Monate) fast komplett auf Brei umgestellt. Nur die Morgen-Flasche und wenn er in der Nacht wach wird bekommt er noch ein Flasche. Morgens um 7 Uhr trinkt er aber nie mehr als 100ml. Nachts oft dann 200ml (aber er schläft ...

von Hasi_2012 05.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung, was tun?

Hallo Herr Dr. Busse, Unser Sohn hatte Mitte September 2012 zwei Wochen lang Durchfall und seitdem schlagen wir uns mit der Verstopfung rum. Ca 1 Monat lang haben wir ihm lt. Kinderärztin Lactulose gegeben, doch das half nicht wirklich. Nach einer Untersuchung bei einem ...

von Bekaj80 01.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Verstopfung seit Einführung von Familienkost

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Kind ist knapp 10 Monate und seit etwas 4 Wochen verweigert es sämtlichen Brei. Daher hat unser KiA vorgeschlagen jetzt schon Familienkost ohne zusätzliches Würzen anzubieten. Morgens gibt es meist eine Scheibe Roggenbrot oder ...

von Marmita 24.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verstopfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.