Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Verengter Tränenkanal

Hallo,

wir haben bei unserer Tochter (2 1/4) vermutlich einen verengten Tränenkanal. Wir waren bereits im KH Rechts der Isar in München. Die wollten meine Tochter im März operieren. Heute haben sie angerufen und den Termin schon auf 7. Januar vorverlegt. Ich wollte mir eigentlich eine zweite Meinung einholen, nur wird das über die Feiertage wohl nichts mehr. Mein Kinderarzt verschreibt immer KanOphtal, diese Tropfen haben wir seit ihrer Geburt mindestens schon 15 mal (jeweils 3-5 Tage) eingetropft. Wir waren auch beim Augenarzt, dieser hat uns ans Rechts der Isar verwiesen.

Meine Frage ist nun, soll ich eine zweite Meinung einholen, oder soll ich die zwei Meinungen (Augenarzt + KH) hinnehmen.

Ich will meine Tochter aber auch nicht die nächsten 5 Jahre mit Antibiotischen Augentropfen behandeln, selbst wenn ich weiß, dass diese lokal nicht so dramatisch sind wie Antibiotika in Tabletten-Form.

Ich bin etwas verunsichert, da man ja auch im Internet unterschiedliche Meinungen dazu findet.

Ausstrichen haben wir auch probiert, brachte keine Besserung!?

Was würden Sie mir raten??

Vielen Dank
Moni

von smallwitch am 19.12.2008, 19:56 Uhr

 

Antwort:

Verengter Tränenkanal

Liebe S.,
antibiotische Augentropfen sind sinnlos bei einer Tränenwegsstenose. Und wenn sich das Problem jetzt in einem Alter von über 2 Jahren nicht erledigt hat, dann ist eine Sanierung in Narkose wirklich angesagt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.12.2008

Antwort:

Verengter Tränenkanal

Also, wir haben das gleiche Problem. Mein Kleiner ist fast 7 Monate alt. Er hat das seit Geburt. Wir haben schon 4 verschiedene antibiotische Augentropfen bekommen, waren beim Kinderarzt, 2 verschiedenen Augenärzten und zum Schluß in der Klinik beim Chefarzt zur Sprechstunde. Alle haben gesagt, dass das Auge, durchgespült oder durchgestochen werden muss, wenn es nich t bald besser wird. Aber das hat mich immer abgeschreckt. Außer der Chefarzt der Klinik hat gesagt, wir sollten warten bis er 2 Jahre ist, da es sich bis dahin noch von allein geben kann, aber deine Tochter ist ja schon älter. Also, wenn es bei meinem Kleinen bis dahin nicht weggeht, werden wir wohl auch nicht drum herum kommen. Das mit den ständigen Tropfen finde ich auch nicht ok. Ich denke du mußt den Schritt bestimmt in die Klinik wagen. Alles Gute LG

von hedi78 am 19.12.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Unterschied verengter Tränenkanal vs. Bindehautentzündung

Guten Tag Herr Dr. Busse, habe ein bisschen zu o.g. Thema in Ihrem Forum recherchiert. Zusätzlich habe ich einen Artikel in der Ökotest Kompakt Babypflege zu diesem Thema gelesen. Ich bin ein bißchen verunsichert, ob ich vorzeitig zum KA gehen soll, die U4 steht in 2 Wochen ...

von danijoe 29.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verengter, Tränenkanal

verengter gebogener Gehörgang beim Säugling

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Meine kleine Tochter (5 Monate) hat einen sehr engen und gebogenen Gehörgang. Dies wurde durch Kernspin festgestellt. Das Trommelfell ist mit den "normalen" Geräten beim HNO-Arzt nicht zu sehen. Gibt es ein endoskopisches Verfahren um zum ...

von milla123 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verengter

verstopfter Tränenkanal zum 2ten

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mit dem verklebten Auge bei unserer 8 Wochen alten Tochter war ich heute bei der Augenärtzin. Sie hat zunächst noch einmal eine antibiotische Salbe verschrieben und meinte, die Membran hätte sich hier wohl nicht geöffnet und man sollte den ...

von bmausi 01.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

verstopfter Tränenkanal ?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (8 Wochen) hatte kürzlich eine Bindehautentzündung, die mit einer antibiotischen Salbe auch in den Griff zu bekommen war. Die Augenärztin hat durch drücken unterhalb des inneren Augenwinkels geprüft, ob der Tränenkanal verstopft ...

von bmausi 31.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

Tränenkanal verengung?

ich hatte ja ihren rat befolgt und bin nochmal zum Arzt wegen dem vereiterten Auge.Uns wurden Augentropfen verschrieben Tobramaxin was wir 2-3 mal tgl ins auge tropfen sollen (1tropfen) nun meine frage müssen beide augen behandelt werden?Weil die Aphotekarin meinte beide augen ...

von saphira79 30.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

Tränenkanal verengt

Hallo, unsere Tochter ist jetzt 1,5 Jahre und hat seit Geburt einen verengten Tränenkanal. Der Kinderarzt meinte es würde sich von selbst herauswachsen bis zu einem Alter von einem Jahr. Sie hat keine Last damit, dass Auge ist auch nie entzündet- es bildet sich lediglich ...

von ida582 28.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

verstopfter Tränenkanal

Bei meinem Sohn (7Monate) waren bei beiden Augen die tränenkanäle verstopft. Das rechte ist von alleine wieder besser geworden. Mit dem linken haben wir noch zu kämpfen. Es eitert sehr stark und wir haben vom Augenarzt Kan-Ophtal Augentropfen bekommen und wir sollen es mit ...

von muttti 09.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

Tränenkanal/ Bindehautentzündung

Hallo Dr. Busse, einiges zu diesem Thema habe ich bereits im Forum gelesen, trotzdem möchte ich gerne den Fall meiner Tochter Paula (3 Jahre) schildern. Seit reichl. einem Jahr (seit sie in den Kita geht) hat Paula in der „kalten Jahreszeit“ ständig Schnupfen, der auch noch ...

von Paula04 08.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

Tränenkanalverengung: Ihre Meinung zu Bio-Tomate ins Auge, u.a.

Hallo Herr Dr. Busse, unser Kleiner ist nun 8 Monate alt. Seit Geburt hat er eine Tränenkanalverengung, anfangs beidseitig. Seit er ca 4 Monate alt ist, ging's auf einer Seite von heute auf morgen weg. Auf einer Seite ist's aber immer noch. Teilweise auch um's Auge rum ...

von Julina 06.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Tränenkanal

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.