Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Urinstrahl

Hallo Herr Dr. Busse,

Ich hatte ihnen Anfang der Woche schon mal geschrieben wg.dem leicht schrägen urinstrahl meines 4-jährigen Sohnes und der Vorgeschichte mit VUR rechts 1. grades und Verdachts auf leichte Verengung der Harnröhre, das aber nie weiter verfolgt wurde, da mein Sohn beschwerdefrei ist.

Sie haben mir geantwortet, dass sie denken, dass es an der phimose liegt. Diese behandeln wir aktuell mit einer entsprechenden Cortisoncreme.

Da ich im Internet mal gelesen habe, dass ein schräger urinstrahl auf eine harnröhrenverengung hindeuten kann, bin ich natürlich verunsichert.

Wenn sich nach Behandlung der phimose keine Änderung bzgl. Des urinstrahl ergibt, sollte ich dann trotzdem weiteres abklären lassen, oder es einfach hinnehmen, dass es nicht gerade herauskommt? Es ist ja auch nur leicht schräg. Wenn er im stehen pipi macht, trifft er ohne Probleme die Toilette. Es kommt wie gesagt nur leicht schräg raus. Schließlich hat mein Sohn ja sonst keine Beschwerden und ich möchte auch nichts rein projizieren, wo nichts ist. Vermutlich können die wenigesten Mütter beantworten, ob bei ihren Kindern der Urin gerade aus dem Penis kommt oder nicht.
Wie ist ihre Meinung dazu?

Viele Grüße

von Knallfrosch1981 am 27.03.2014, 11:13 Uhr

 

Antwort:

Urinstrahl

Liebe K.,
lassen Sie es doch einfach mal Ihren Kinderarzt besichtigen, das macht mehr Sinn als alle Spekulationen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.03.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

urinstrahl

Hallo Herr Dr. Busse, Mein Sohn ist 4 Jahre alt. Mit 1,5 Jahren wurde bei ihm ein VUR rechts ersten Grades festgestellt, da er 2x einen HWI hatte. Die urologen wollten damals noch eine Blasenspiegelung machen weil sie abklären wollten, ob ggf. noch eine Verengung der ...

von Knallfrosch1981 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urinstrahl

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.