Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Unerklärlich immerwiederkehrender Husten!

Vor ein paar Monaten hatte mein Sohn (3) immer nur während er im Bett lag, vorwiegend morgens nach dem Aufwachen und manchmal auch beim Herumtollen trockenen Husten, jedoch ohne Erkältung.

Der Kinderarzt untesuchte ihn und konnte nichts feststellen. Da dieser Husten aber mehrere Wochen anhielt ging ich wiederum zum Kinderarzt, der auf mein Bitten hin ein Allergietest durch Blutabnahme auf Hausmilben, Hausstaub, Hausstiere (wir haben 2 Katzen), Entenfedern (in seiner Decke), Pilze durch Feuchtigkeit verordnete. Die Testergebnisse war alle negativ, also kein Asthma bronchiale. Der Arzt meine es könnte sich um ein Virus handeln, der Husten würde bestimmt vom selben verschwinden. Ein Asthmatest beim Lungenspezialisten könnte man erst ab 4 Jahren durchführen, ist das so?

Ein paar Tage nach diesen Tests hatte mein Sohn nachts bellenden Husten. Da ich auf Pseudokrupp tippte ging ich wiederum zum Arzt der ihm daraufhin CELESTONE (Cortison) für 3 Tage verschrieb. Nach ein paar Tagen war der Husten wie weggeblasen.

Jetzt, nach ± 2 Monaten ist dieser trockene Husten (nur im Bett und vor allem morgens nach dem Aufstehen), wieder ohne Erkältung wiedergekehrt.

Ich mache mir Sorgen daß es trotzdem Asthma sein könnte. Ist vielleicht doch ein Stoff in seinem Schlafzimmer auf den er reagiert? Aber dann würde der Husten doch bestimmt nicht für Wochen verschwinden und dann wiederkehren.

Da mein Großvater unter Herzasthma leidet weiß ich wie schlimm es ist Asthma zu haben und mache mir Sorgen.

Liebe Grüsse aus Luxemburg.

Malou

von Malou am 23.04.2001, 23:57 Uhr

 

Antwort:

Unerklärlich immerwiederkehrender Husten!

Liebe Malou,
Asthma gibt es nicht nur als Reaktion auf eine Allergie sondern durchaus nicht selten in Form eines lange anhaltenden Hustens im Anschluß an einen Luftwegsinfekt. Sprechen Sie doch mal mit ihrem Kinderarzt, ob nicht eine Inhalationsbehandlung mit einem entzündungshemmenden und bronchialerweiternden Medikament sinnvoll wäre. Das prompte Ansprechne auf das Corticoid könnte auch in diese Richtugn weisen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.04.2001

Antwort:

Unerklärlich immerwiederkehrender Husten!

Hallo Malou,

leider sind mir die Symptome die Du beschreibst nur zu bekannt. Mein Sohn 4 und alle seine Freunde leiden unter dem selben immer wiederkehrenden Husten.
Der eine Kinderarzt verordnet Antibiotika, der andere Cortison und der nächste läßt mit irgendeinem Mittelchen Inhalieren. Alle Kinder sind in etwa gleichzeitig wieder gesund und alle Kinder bekommen den Husten wieder. Ich habe mich schon mal gefragt, ob die Industrie, und somit die Luft, schuld an der Misere ist.

Gruß Janine

von Janine am 24.04.2001

Antwort:

Unerklärlich immerwiederkehrender Husten!

Hallo, warum geht ihr nicht mal zu einem Heilpraktiker oder Homöopathen. Ist denn die Schulmedizin alles?! Gruß Sabi

von Sabi am 25.04.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.