Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trommelfelldurchbruch EILT

unser 7 monate junger sohn ( frühchen bei 35+1) hat seit kurz nach der geburt erkältungen und husten, auch bronchitis. Dieses Mal war sein husten und schnupfen sehr harmlos, er hatte die letzten tage ein bisschen mehr geweint, ich dachte es liegt am zahnen (bekommt den ersten), heute morgen hatte er dann das ohr komplett voller eiter, ich bin gleich zum doc: trommelfelldurchbruch. Müssen ihm nun AB geben, Nasentropfen und er darf auch mal ben-u-ron bekommen. Er ist heute auch gut drauf. Wir wollten heute eine Nacht wegfahren ( nur ca. 1,5 std.) fahrzeit, der KiA meint der kleien darf auch mit, da er gut drauf ist und keine schmerzen hat.. Ich bin aber trotzdem versucht daheim zu bleiben..
was würden sie raten??? Wir wollten mit freunden eine nacht in ein nettes wellneshotel - ganz entspannt also für uns und die kinder... könnte aber am abend noch stornieren..
wie gesagt, er ist normal drauf, kein fieber lacht etc.
dann die nächsten fragen:
- kann er aufgrund seiner Bronichtis etc. öfter probleme mit den ohren bekomen oder kann das einmalig sein?
- reicht AB aus oder müssen wir noch andere regeln beachten?
- er ist bereits gegen Pneumokokken geimpft, die nächste Impfung wäre jetzt fällig, geht aber krankheit nicht..
- wie ist die Erfahrung: heilen diese Löcher im Trommelfell zu, oder kann er damit Probleme bekommen?

Ich weiß, sie können aus der "ferne" nicht den einzelfall beurteilen, aber wie sehen die Erfahrung grossteils bei dieser geschichte aus...???
viele grüße

von tina2003 am 26.02.2010, 11:52 Uhr

 

Antwort:

Trommelfelldurchbruch EILT

Liebe T.,
Ihr KInderarzt konnte das doch viel besser vor Ort beurteilen als ich je aus der Ferne. Richten SIe sich doch nach seinem Rat, der Ausflug ist ja nichts belastendes.
Das heilt in der Regel rasch und problemlos aus und ob es wiederkommt, lässt sich nicht vorhersehen. Also erst mal das Ganze eher gelassen sehen, es ist eine sehr häufige Krankheit in diesem ALter.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.02.2010

Antwort:

Trommelfelldurchbruch EILT

Hallo, ich wollte gar nicht groß auf deine Fragen antworten, nur sagen, daß Du nicht davon ausgehen darfst, daß Dr. Busse schnell antworten kann!!
Wenn Dein Kinderarzt sein OK gibt (und er hat den Kleinen ja gesehen..), dann wird das schon in Ordnung sein! Ein Wellnesshotel bedeutet ja vielleicht auch für ihn Erholung? Falls er nicht gerade empfindlich auf Veränderungen reagiert jedenfalls..
Doch noch was: Ein Trommelfellriss heilt i.d.R. innerhalb von 2 Wochen oder so wieder zu!
LG

von vibella am 26.02.2010

Antwort:

Trommelfelldurchbruch EILT

Hallöchen!
Wollte dich nur beruhigen: meiner Tochter ist schon zwei Mal das Trommelfell geplatzt, und sie hat keinerlei Beschwerden (also Hörschwäche o.ä.).
An deiner Stelle würde ich ins Hotel fahren! Aber: ins Schwimmbecken darf dein Sohn nicht! (Baden war nach dem Durchbruch nicht erlaubt.) Auch beim Haarewaschen musst du aufpassen.
Viele Grüsse,
Moni

von MamaMon1 am 26.02.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.