Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Stottern

Hallo Herr Dr. Busse,

meine Tochter ist 28 Monate alt und redet wie ein Wasserfall. Seit ca. 2 Wochen bemerke ich, dass sie anfängt zu stottern wenn sie mir oder anderen etwas erzählen möchte. Es tritt nur beim ersten Wort des Satzes auf und danach spricht sie fließend weiter. Wenn sie singt oder mit ihren Puppen spielt und spricht, stottert sie nicht. Das Problem trat letztes Jahr auch schon mal auf und da wir gerade bei unserer Kinderärztin waren, habe ich sie diesbezüglich gefragt. Sie meinte es wäre das sogenannte "Entwicklungsstottern". Die Kleine würde schneller denken wie sie sprechen kann und somit kommt es zum Stottern. Es war dann auch eine ganze Zeit verschwunden und nun fängt es wieder an. Sollte ich sie nochmal unserer Kinderärztin vorstellen oder erstmal nur beobachten?
Sie geht in den Kindergarten und ihre Erzieherin hat mir diesbezüglich noch nichts gesagt, obwohl sie sehr aufmerksam sind und wenn ihnen etwas ungewöhnliches an einem Kind auffällt, es auch sofort mit den Eltern besprechen. Ich muss dazu sagen, dass ich beim letzten Mal darauf hingewiesen habe, das sie am Satzanfang zu stottern beginnt.
Wie schon gesagt, wenn sie sich mit ihren Puppen beschäftigt oder allein Bücher anschaut und dazu was erzählt, stottert sie nicht.

Vielen Dank für Ihre Antwort im voraus.

Mfg
Emma_2006

von emma_2006 am 23.02.2009, 09:20 Uhr

 

Antwort:

Stottern

Liebe E.,
in diesem Alter würde ich das erst mal gelassen beobachten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.02.2009

Antwort:

Stottern

Hallo!!!

Unsere Große hat das zwischendurch auch immer mal gemacht. Ich hab ihr dann gesagt sie soll langsam reden und nach ein paar Tagen hat sich das wieder gelegt. Hatte mir auch schon Sorgen gemacht und unsere Kinderärztin meinte ich solle das beobachten.
Jetzt stottert sie gar nicht mehr.

lg Sandra

von Cardetoblanco am 23.02.2009

Antwort:

Stottern

Hallo,

danke für deine Antwort. Ich sage auch zu ihr sie soll sich Zeit lassen und rede beruhigend auf sie ein. Das hat mir unsere Kinderärztin damals auch geraten. Beim ersten Mal als das Stottern auftrat war es auch wesentlich schlimmer wie jetzt. Sie hat sich so angestrengt das Wort zu sagen, dass sie fast geweint hat, wenn sie es nicht rausbekommen hat. Sie tat mir damals richtig leid. Sie wollte es sagen, aber bekam es nicht raus.

LG Emma_2006

von emma_2006 am 23.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Stottern

Unsere Tochter, gerade drei geworden, spricht schon seit langem sehr gut, zusammenhängend und mit einem großen Wortschatz. Nun hat sie - seit ca. 4-5 Wochen - angefangen mit Stottern, immer nur das erste Wort eines Satzes, dessen Anfang mehrfach wiederholt wird. Der Rest kommt ...

von lenirettig 12.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stottern

Plötzlich starkes Stottern bei Kleinkind

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, vielleicht können Sie mir einen ersten Rat zu folgendem Problem geben: Unser Sohn wird Anfang November 3 Jahre alt. Vor ca. 1 Woche oder etwas länger hat er von einen auf den anderen Tag angefangen zu stottern. Dabei bin ich mir nicht ganz ...

von Mama Jana 23.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stottern

Stottern

Hallo Dr. Busse! Unsere Tochter wird diese Woche 2 Jahre alt. Vor einigen Tagen hat sie zu stottern angefangen, was uns große Sorgen macht. Die Wörter wollen einfach nicht herauskommen. Sie setzt auch oft an um zu sprechen und bricht dann ab. Zuerst dachte ich, ihr fällt das ...

von mäusekind1 09.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stottern

fängt an zu stottern...

Hallo Herr Dr. Busse, meine zweite Tochter (im April 2 geworden) spricht schon recht gut. Teilweise sogar schon mit ich-Form und Vergangenheitsform ("gegesst hab"). Nun fällt mir auf, dass sie zu stottern anfängt. Am Wortanfang wiederholt sie z.B. das erste Wort manchmal 3-4 ...

von enibas.w 20.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stottern

Stottern als Folge von Sturz?

Hallo, meine Tochter ist am vergangenen Sonntag eine Treppe ( 4 Stufen )runtergefallen und wohl auch auf den Kopf.Ihr ging es aber danach gut und sie war im Verhalten so wie immer. Aber seit Montag, also genau einen Tag danach, stottert si ganz arg.Das hat sie vorher nicht ...

von meli05 27.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stottern

stottern

Mein kleiner,ist nun 28 Monate und hat bis zu seinem 2.Geburtstag nur 20 Wörter gesprochen!Binnen 4 Monaten hat er einen Riesenschritt gemacht,spricht nun alles in ganzen Sätzen die oft aus 10 Wörtern bestehen und man hat ihm immer super gut verstanden!Seit 3 Tagen stottert er ...

von beb 08.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stottern

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.