Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

starker Husten und volle Nase

Hallo Herr Dr. Busse,

mein 7 Monate alter Sohn hat seit vorgestern starken Husten, der nicht trocken klingt, und eine volle Nase. Als Erwachsener würde ich es einfach für eine Erkältung halten und nicht zum Arzt gehen. Ich weiß aber nicht, wie ich bei einem Säugling verfahren muß. Er hat kein Fieber. Nachts schläft er schlecht, weil ihn die volle Nase stört und wird ungefähr jede Stunde schreiend wach. Wenn wir ihm den verlorenen Schnuller wieder geben, schläft er nach einer Weile wieder ein. Tagsüber wirkt er matt und macht nicht viel. Er hustet sehr viel, weint oder schreit aber nicht. Auch lächelt er uns nach wie vor an. Ich stille noch morgens und abends, mittags und nachmittags bekommt er Brei. Er ißt und trinkt nicht so begeistert wie sonst, aber doch ordentlich.

Bisher habe ich versucht, ihm mehr Wasser über den Tag verteilt zu trinken zu geben und das Nasensekret abzusaugen, was aber nicht so recht klappt.

Sollte ich mit ihm zum Arzt gehen oder kann ich einfach abwarten?
Woran erkenne ich, dass nun der Zeitpunkt erreicht ist, zum Arzt zu gehen?
Was kann ich noch tun, um meinem Sohn die Beschwerden zu erleichtern oder die Heilung zu fördern?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von Liane2009 am 19.02.2010, 12:04 Uhr

 

Antwort:

starker Husten und volle Nase

Liebe L.,
alleine die Tatsache, dass Sie schreiben, ihr Sohn ist tagsüber nur noch matt, sollte Anlass sein, in diesem jungen Alter rasch zum KInderarzt zu gehen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.02.2010

Antwort:

starker Husten und volle Nase

Für feuchte Luft sorgen, MuMi in die Nase träufeln, etwas erhöht schlafen lassen (ein Handtuch o.ä. unter! die Matraze),..
Ansonsten würde ich heute noch zum Arzt gehen, denn er ist noch klein und das Wochenende kommt!! Nicht, daß er was verschleppt..
LG

von Vibella am 19.02.2010

Antwort:

starker Husten und volle Nase

Hallo, eine bekannte von uns hat einen nasensauger den man an den staubsauger anschliessen kann, ernsthaft, konnte das erst auch nicht glauben. soll aber super helfen für eine freie nase u ist ganz sanft...frag doch mal in deiner apotheke, dann hat er wenigstens nachts die nase frei u schlaf ist ja sprichwörtlich eins der besten medikamente...
gute besserung!

von fräuleinsonnenschein am 19.02.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

verstopfte Nase und Husten beim Säugling

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 13 Wochen alt und hat öfter die Nase zu. Er hustet auch öfters, wobei ich aber nicht weiß, ob er sich nicht verschluckt hat, das passiert ihm nämlich auch öfters, gerade beim Stillen und er spuckt auch viel. Beim Kinderarzt habe ich vor ...

von mirinda43 02.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Husten

Nasenbluten/ Husten

Guten Abend Herr Dr. Busse! Ich habe zwei Fragen bzgl. meines Sohnes (6 1/2) an Sie: 1. Mein Sohn hat in unregelmässigen Abständen und unabhängig von der Jahreszeit immer mal nächtliches Nasenbluten, was ich nur deshalb bemerke, wenn das Bettzeug etwas abbekommen hat. Er ...

von wobbl 19.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Husten

Niesen, husten, verstopfte Nase, trinken

Hallo Herr Dr. Busse, würde gerne wissen: Mein Sohn 12 Wochen hat seit der Geburt eine verstopfte Nase, er niest manchmal und ich hole ein mal am Tag gelbes Sekret aus der Nase. Husten kommt auch so 4 mal am Tag dazu. Man hat zu mir gesagt, das wäre normal. Wie lange ...

von vivian1 29.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Husten

Nasenspray gegen Husten??

Guten Tag, unser Sohn (2J.) hat husten und wir waren heute bei der Ärztin. Sie hat ihn nur Nasenspray verschrieben weil er auch Schnupfen hat und dies auch husten verursachen kann. Er hat heute nacht sehr viel gehustet und nur aufgehört als ich mit ihm raus ging. Ich finde ...

von Happy06 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Husten

Nase zu + Husten..............

Guten abend, mein Sohn (fast 6J.) hat nun mittlerweile seit ca. 10 Tagen die Nase total zu und auch immer mal wieder Husten dazu............es fing ganz normal mit einer Erkältung an, dann wurde der Husten aber so schlimm,dass ich ihn wieder mit Atrovent (Asthma-Kind!) ...

von kiara1234 10.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nase, Husten

Husten

Hallo Hr. Dr. Busse, meine Tochter 19 Mon.hat seit 2 tagen starken husten.eine freundin meinte ich soll zwiebelsaft machen und eine aufgeschnittene zwiebel neben das bett stellen. helfen denn beide sachen? habe das mit der zwiebel neben´s Bett stellen noch nie gehört, ich ...

von leo2008 18.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Husten stillen in der Stillzeit

Hallo, ich bin Mama einer 12 Wochen jungen Tochter und stille. Nun habe ich seit 3 Tagen so einen starken Husten, dass ich nachts 2 Stunden brauche, um in den Schlaf zu kommen. Darf ich in der Stillzeit Eibischwurzelextrakt nehmen, um den Husten etwas zu "stillen"? Danke ...

von steffilu 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

husten/schnupfen, nicht-eitrige ohrentzündung

hallo dr. busse, ich habe kürzlich schon einmal gemailt: http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/beitrag.htm?id=280619 jetzt waren wir gestern noch mal beim kia weil es doch wahrscheinlich ohrenschmerzen sind die unsere tochter nachts wachhalten. der kia stellte fest, ...

von silke21 17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

bellender Husten

Mein Sohn ist 15 Monate und hat seit Sonntag bellenden Husten. Die Temp. war gestern und heute am späten Nachm. 37,8°C. Er trinkt viel, schläft auch nicht schlecht, aber der Husten hört sich wie bei Pseudokrupp an (hatte er mit 6 Monaten), wird aber auch nicht mehr und nachts ...

von binne 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Husten

Studien/Forschungsberichte zu Muttermilch als Nasentropfen?

Sehr geehrter Dr. Busse, die Zeitschrift "Eltern" hat unter Verweis auf den Rat von Hebammen allgemein und den Kinderarzt Renz-Polster (Buch “Gesundheit für Kinder”) publiziert, dass man Muttermilch als Nasentropfen für Babys benutzen kann, um deren Nase frei zu ...

von wunderbark 16.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nase

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.