Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

ständig Pilz

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
meine Tochter Laura 11 Monate alt leidet seid ihrem 7 lebensmonat ständig an einem Pilz. Zunächst im Mund an der scheide und am After. Sie hat eine Suspension für den Mund bekommen und Mykoderm Salbe für die Scheide und den After. diesen führten wir zwei Wochen lang durch und es verschwand. Eine Woche darauf kam der Pilz wieder obwohl wir stark auf hygiene usw achteten sie bekam dann wieder die gleichen Medikamente und wieder nach zwei Wochen war der Pilz verschwunden. Ein paar Tage vergangen die gleiche Prozedur erneut. Ich habe dann gefragt ob man eventuell eine Stuhlprobe nehmen kann und das wurde dann auch gemacht. Es wurden auch ein Pilz im Stuhlgang bzw Darm festgestellt. Laura hat dagegen wieder eine Suspension >Ampho moronal< bekommen und auch Mykoderm salbe. Es dauerte wieder zwei Wochen und alles war verheilt. Als dann die Flasche Ampho moronal leer war und Laura nur einen Tag später Stuhlgang machte waren wieder rote Pickelchen an der Scheide und vorallem am After zu sehen. Ich bin wieder zum Kinderarzt der hat ihr dann eine andere Salbe > Infecto Soor Zinksalbe

von xXSandraxX am 06.10.2005, 19:44 Uhr

 

Antwort:

ständig Pilz

Liebe Sandra,
in der Darmflora dürfen auch Hefepilze vorhanden sein, das ist normal. Mit dem neuen Medikament müßte man jetzt auch die Haut sanieren können. Bei entsprechendem Reizzustand im Windelbereich kann aber immer wieder auch mal dort ein zusätzlicher Befall mit Hefepilzen entstehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.10.2005

Antwort:

ständig Pilz

Hi,
mein Sohn musste in den ersten 4 Lebensmonaten täglich Antibiotikum nehmen. Dadurch hatte er auch sehr viel mit einem Pilz zu kämpfen. Bei uns hat folgendes geholfen:
Täglich morgens/abends Sitzbad mit Tannosynt (Gerbstoff). Morgens nach dem Bad die befallenen Stellen (bei ihm um den After) mit Gentiana Ultraviolett bepinseln (das muss dann gut mit einem Fön getrocknet werden) und ansonsten über den Tag verteilt beim Wickeln mit Pasta Zinki mollis / Clotrimazol (wird von der Apotheke angerührt) dünn einsalben. Diese Prozedur haben wir ca. 2 Wochen lang jeden Tag gemacht und der Pilz war weg.
Viele Grüße und gute Besserung
kathi

von kathi1a am 07.10.2005

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.