Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Späte Lebensmittel Allergie

Hallo,
unsere Tochter (11 Monate) hat seit 3 Wochen Durchfall natürlich waren wir schon zum Arzt von Ihm wissen wir schon das es keine Virus ist, aber genaueres wissen wir immer noch nicht.
Immer wenn wir Ihr nur Toast und Kamillentee geben ist nach 2 Tagen alles wieder gut, aber soweit Sie normal am Alltagsessen teil nimmt bekommt Sie wieder Flüssigen Stuhlgang.
Mittlerweile haben wir schon den süßen Fencheltee von Hipp weg gelassen und Ihre Milch (Milasana3) bekommt sie auch nicht mehr (beides bekommt Sie vom ersten Tag an, angefangen haben wir mit Milasana Pre), aber so richtig hat es nichts gebracht.
Wenn Sie normal ist bekommt Sie:
Morgens ein Brot mit Leberwurst oder Mamelade.
Mittags normales essen was wir selber essen.
Nachmittags Kekse, Obst oder auch mal Kuchen.
Und Abends wieder ein Brot mit Streichwurst.
Bis vor 3 Tagen hat Sie noch Ihre Milchflasche spät Abends bekommen.

Ich muss noch bemerken das unsere kleine seit Geburt an, an Neurodermites leidet.

von Mariposa_83 am 25.08.2013, 12:19 Uhr

 

Antwort:

Späte Lebensmittel Allergie

Liebe M.,
auch nach einem akuten Magendarminfekt kann es lange dauern bis sich die Verdauung wieder völlig normalisiert. Wenn Ihr Kinderarzt an eine Allergie denkt, dann kann man das zum einen durch Weglassen bestimmter Nahrungsmittel wie z.B. Kuhmilcheiweiß prüfen oder/und einen Allergietest machen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.08.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Allergie?

Guten Tag Herr Dr, Busse kann ein 4monate alter Säugling schon eine Allergie gegen Hausstaub haben? Mein Sohn hatte vor 6 Wochen Schnupfen, der schon länger dauerte - sie meinten das kommt bei den kleinen vor das es etwas langwieriger ist. Dann fuhren wir an die Ostsee, dort ...

von lev13 22.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

magen darm oder doch lebensmittelvergiftung

Lieber Dr. Busse, Ich hoffe sie können mir helfen denn ich bin mit meinem Latein am Ende. Am letzten Wochenende waren mein Mann und ich mit unseren drei Kinder auf einem Trödelmarkt. Dort haben wir Bratwurst von grill gegessen. Mein mann hat von den würsten am meisten ...

von jubiliee 31.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lebensmittel

Könnte mein Sohn eine Allergie haben?

Mein Sohn (3) bekommt seid November letzten Jahres ständig juckenden Ausschlag im Nacken, über den Rücken bis zum Po verteilt. Aber immer nur auf der rechten Körperseite, kreisrunde helle Pickelchen mit einem roten Rand und einem Durchmesser von etwa einem Centimeter, aber da ...

von lilmommy 16.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergien beim Säugling

Guten Tag Dr. Busse, mein Sohn ist 8 Monate alt und und hat eine im Blut nachgewiesene Kuhmilch Hühnereiweiß und Weizenallergie. Er hat starke neurodermitis und hat jetzt auch schon zweimal anaphylaktische reaktionen sogar mit Atemproblemen als wir auf einer Wiese waren. Er ...

von Lukas2009 05.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie gegen Insektenstiche - Prävention?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unsere Tochter (fast 5) reagiert auf Mückenstiche allergisch. Aktuell hat sie ein zugeschwollenes Auge und einen angeschwollenen Fuß. Unser Kinderarzt hat Fenistil-Tropfen und -Gel verschrieben. Nun mache ich mir Sorgen, ob sie gegebenenfalls auch ...

von Miriam0606 28.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Ekzeme durch Allergie

Lieber Herr Dr. Busse Mein 17 Monate alter Sohn bekommt manchmal Ekzeme, hauptsächlich im Gesicht und auf dem Handrücken.Ich habe das aber mit Nachtkerzenölsalbe recht gut im Griff,creme viel,es flammt aber doch immer wieder auf. Stimmt es,dass Ekzeme nur durch eine ...

von Betula 14.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

hund bei Allergiegefährdung

Hallo, Unsere Tochter ist 2 Jahre. Wir würden uns gerne einen Hund anschaffen. Allerdings leiden mein Mann und ich beide sehr stark an Heuschnupfen. Mein Mann hatte als Kind zusätzlich Neurodermitis. Unsere Tochter hat sehr trockene Haut. Ist es unter den gegebenen ...

von melanie84 13.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergiegefährdung und Haustiere?

Lieber Herr Dr Busse, unsere Tochter ist 9 1/2 Monate alt. Wir haben seit Jahren einen Hund, der nun auch treuer Begleiter bei unseren Spaziergängen mit Kinderwagen ist. So sind wir täglich je nach Wetter ca. 1-2 Stunden an der frischen Luft. Der Hund wird regelmäßig ...

von Ina1504 10.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Penicillin Allergie, Kreuzreaktion -oder doch was anderes?

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn 1 1/2 ist seit 4 Tagen im Krankenhaus, er ist Nachts mit 40,2° Fieber eingeliefert worden, Sie gaben ihm Fiebersenkendes Mittel und kam am Tropf. Am nächsten Tag gaben Sie ihm Penicillin, einmal durch die Vene, da der zugang aber kapputt ...

von Gaby_Sam 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

katze trotz allergiegefärdung

Hallo Herr Dr. Busse, ich würde mich sehr über Ihre Meinung freuen. Unser Sohn ist 25 Monate alt und Allergiegefärdet (Eltern, Halbschwester, Onkel, Großeltern alle mit Allergien). Trotzdem würde ich gerne zwei Katzen anschaffen da ich denke, dass das zusammenleben mit ...

von karo09 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.