Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

sorgen

Bitte, bitte, bitte nicht das Kind ständig darauf abscannen, ob irgendwas ungewöhnlich ist!!!! Das ist für Dich nicht gut und für dein Kind erst recht nicht! Kinder haben feine Antennen für Stimmungen und ich glaube nicht, dass eine angespannte und überängstliche Mami jemals ganz entspannt mit ihrem Kind rumalbern kann.
Du schreibst doch, dass er quietschfidel ist?! Dann ist doch alles super, genieße dein Kind und entdecke mit ihm die Welt!!!
Und falls du merkst, dass die Ängste überhand nehmen, dann ist es auch keine Schande Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich bin nicht schnell mit solchen Empfehlungen, aber ich hatte beim ersten Kind ne Wochenbettdepri und war am Anfang auch überängstlich. Und das ist belastend. Ist nicht bös gemeint, denk mal drüber nach und versuche nicht überall Krankheit und Gefahr zu sehen.

Und ganz ehrlich, dass das Geschäft mal oben schwimmt und mal untergeht, hat wohl in den allermeisten Fällen eher was mit der Zusammensetzung der Nahrung zu tun ;-).

Genieß dein gesundes und munteres Kind! Ist ein tolles Alter!!! Mein Großer ist 32 Monate alt... :-)

von Primelchen79 am 03.07.2014, 13:13 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.