Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Sohn verhält sich nach Impfung komisch

Hallo Herr Dr. Busse,

am Montagmorgen erhielt unser Sohn (6 Monate) die 3. Impfung bei der U5.

Abends bekam er (wie bei den ersten beiden Malen) fast 39 Grad Fieber und wirkte sehr apathisch. Die Nacht verlief daher sehr unruhig.

Allerdings hält dieser Zustand noch immer an. Er wirkt irgendwie abwesend, jammert viel, hat kaum noch Appetit auf Brei oder Milch (vorher war er ein richtiger Vielfraß). Dann wieder ist er völlig aufgekratzt, lacht sich ohne ersichtlichen Grund kaputt und zappelt extremer als sonst. Alles in allem finden wir sein Verhalten befremdlich und komisch.

Heute Mittag hatte er etwas Durchfall, Fieber hat er jedoch nicht mehr.

Kann dies noch mit dem Impfen zusammenhängen oder ist es evtl. ein Infekt o. ä.? Sollen wir ihn nochmals bei Kinderarzt vorstellen?

Vielen Dank und viele Grüße, Nachtengel

von Nachtengel am 16.01.2008, 16:48 Uhr

 

Antwort:

Sohn verhält sich nach Impfung komisch

Liebe N.,
der Durchfall würde für einen Infekt sprechen. Bitte lassen Sie ihren Kinderarzt nachsehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.01.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Fieber nach Impfung

Hallo. Meine kleine hat gestern bei der U4 ihre 2. Impfung bekommen. Bei der ersten hatte sie kein Fieber. Bei der jetzigen schon. Gestern abend hatte sie 38,8°. Heute Nacht nur noch 37,7°. Heute morgen wieder 38,4° und jetzt wieder 37,8°.Habe gestern abend ein ...

von malina2007 09.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nach Impfung, Impfung nach

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.