Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

seit 1 Monat nur noch Mundatmung

Hallo Herr Busse.

Seit der letzten MOE (vor 1 Monat) atmet meine Tochter nur noch durch den Mund. Oft hält sie dabei ganz lange die Luft an, atmet also stoßweise.

Nachts schnarcht sie ziemlich viel. Nasentropfen (verschiedene Arten) haben nicht geholfen.

Die Kiä meinte, wir sollten erst einmal abwarten, und sie als Kinderärztin könne vergrößerte Polypen nicht diagnostizieren.

Wie lange können wir denn noch zuwarten? Und sollten wir dann direkt zu einem HNO Arzt gehen? Die Nächte sind mittlerweile sehr anstrengend, da meine Tochter vom Schnarchen oft aufwacht. Sie ist 19 Monate alt und von einer Polypen-OP wäre ich natürlich nicht begeistert. Gibt es irgendwelche alternative Verfahren?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort

Ursula

von streepje am 13.01.2003, 15:48 Uhr

 

Antwort:

seit 1 Monat nur noch Mundatmung

Liebe Ursula,
ob eine Vorstellung beim HNO-Arzt nötig ist und ob weitere Untersuchungen wie z.B. ein Allergietest sinnvoll wären, kann nur ihre Kinderärztin vor Ort entscheiden. Sinnvoll ist auf jeden FAll Anfeuchten der Schleimhaut z.B. mit Rhinomer.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.01.2003

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.