Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

sechfach Impfung und Rotaviren Impfung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

erstmal ein großes Lob an Sie und ihr Team! Schön das es Sie alle hier gibt!

Nun zu meiner Frage:
Meine Tochter erhält nächste Woche bei der U4 die erste Impfung (6fach und Pneumokokken) Da ich mich auch für die Rotaviren Impfung
entschieden habe, könnte dann auch gleichzeitig die zweite Schluckimpfung gegeben werden(Rotateq) .
Es sind dann auf den Tag genau 4 Wochen um.
Aber ist das nicht zu belastend für die Kleine?
Schließlich hat sie ja noch keinen richtigen Immunschutz?
Mache mir auch Sorgen wegen dem plötzlichen Kindstod....am häufigsten ist dieser ja zwischen dem 3. und 4. Monat.
Ich weiss zwar das Impfungen damit nicht im Zusammenhang stehen, aber man weiss ja nie wie die Kleinen das alles immer so verkraften...
Wenn sie nur die geringsten Zweifel haben, was diese Impfstoffkombination
betrifft lassen Sie es mich bitte wissen.Dann lass ich es gerne gesondert impfen.

Vielen vielen Dank im Voraus!

von tami1610 am 17.01.2010, 19:42 Uhr

 

Antwort:

sechfach Impfung und Rotaviren Impfung

Liebe T.,
auch bei mir in der Praxis wird die Rotavirusimpfung immer mit geimpft am selben Tag wie die 6-fach- und die Pneumokokkenimpfung und das geht ohne Probleme.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.01.2010

Antwort:

sechfach Impfung und Rotaviren Impfung

Hallo,
das war bei uns auch kombiniert und die Kleine hat alles bestens vertragen. Ich bin so froh, dass wir sie auch gegen Rotaviren haben impfen lassen.
Es gibt immer noch genügend Kinderärzte, die das nicht für wichtig halten.
Aber wir haben schon 2 Kinder im Bekanntenkreis, die beide damit eine Woche im KH waren.
Wegen SIDS würde ich mich echt nicht bekloppt machen. Das hat andere Ursachen.
Wir lassen die Kleine gegen alles impfen, was die Stiko empfiehlt.
LG, Vreni

von vreni29 am 18.01.2010

Antwort:

sechfach Impfung und Rotaviren Impfung

hallo,

mein sohn hat 6-fache, pneumokokken und rotaviren (3x) alle zusammen bekommen, mit 2, 3 und 4 monate. jedes mal gab es in der folgenden nacht etwas fieber (38,5°) und das war's.
vor dem impfen untersucht der arzt immer das kind, er wird schon wissen ob das kind für das impfen "bereit" ist oder ihm zu viel wird.

ich halte die impfung gegen rotaviren auch für zwingend. die tochter meiner freundin (3 jahre) lag tagelang in der klinik mit 40° fieber, durchfall und erbrechen.

viele grüsse

von irena36 am 19.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wie lange hält der Impfschutz nach Grundimmunnisierung durch 6 fach Impfung?

Guten Abend Herr Dr. Busse! Es schreibt Ihnen eine besorgte und nachdenkliche Mama einer 18 Monate alten Tochter... Meine Kleine hat bisher 3 mal die 6 fach Impfung (Grundimmunisierung) erhalten und sie soweit auch gut vertragen. Nun ist es so, dass wir ein wenig in ...

von blue-leonie 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

1. Impfungen bei einem Neugeborenen (gerne an alle)

Guten Abend, Herr Dr. Busse, ich hätte da mal eine Frage, bzw. wäre ich Ihnen für Ihre Meinung sehr dankbar. Am 14.11.2009 ist mein Sohn Ryan geboren worden, und jetzt stehen ja bald die ersten Impfungen an. Ich habe bei der U3 gesagt bekommen, daß sowohl eine ...

von Sabrina28579 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

infanrix hexa, 4. Impfung

Hallo, ich habe die Frage, mein Sohn hat bereits drei Imfpungen Infanrix hexa mit Prenevar erhalten. Jetzt stünde die Vierte an. Er hat jedoch bei jeder Imfpung schlimmer reagiert, bei der dritten hat er ca. 5 Stunden ununterbrochen geschrieen und hatte über 39,5 Fieber worauf ...

von arsinue 02.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfung Rotavirus

Lieber Dr. Busse, ich würde meinen Sohn gerne gegen den Riotavirus impfen lassen. Da jetzt die Feiertage waren und unser Kinderarzt im Urlaub ist bis zum 11.1., könnte die Impfung erst in seiner 12./13. Lebenswoche erfolgen. Ist das zu spät? Muss ich vorher einen anderen Arzt ...

von ribanna2 31.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

nach Impfung kein Appetit???

guten Abend Herr Dr.Busse meine Tochter 4 Monate alt hat am Montag die 2te Impfung bekommen und seit Dienstag ißt sie nicht wie vorher alle 3 Stunden 135ml Milch, sondern gestern z.B. halb 7 morgens 165ml Milch, dann um 11 Uhr und dann erst wieder gegen 22 Uhr einen ...

von Irina1978 18.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Reaktion auf Schmerz bei Impfung

Lieber Herr Dr. Busse, mein Sohn (3 Jahre) leidet unter Affektkrämpfen. Meine Tochter (unkorregiert 4 Monate; Frühchen aus der 33. Woche) wurde am Mittwoch das 2. Mal mit einer 6-Fachimpfung und Pneumokokken geimpft. Beim ersten Impftermin vor 4 Wochen lief sie in ...

von mafilu 11.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Nach Impfung

Hallo Dr. Busse, unser Sohn, knapp 8 Monate, konnte sich vor der letzten Impfung vom Rücken auf den Bauch drehen. Seit der Impfung vor 4 Wochen ( 6-fach + Pneumokokken) macht er das nicht mehr. Ist das noch normal? An einem Oberschenkel ist seit der Impfung auch eine etwa ...

von kisel 09.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Impfungen Reihenfolge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt. Er hat vor ein paar Wochen die erste Mumps- Masern- Röteln Impfung erhalten. Jetzt mussten wir wegen ein paar Infekten immer wieder die Impfungen verschieben, nächste Woche soll die nächste Spritze dann gegeben ...

von IM08 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

2. Impfung Schweinegrippe

Hallo Dr. Busse, meine beiden Kinder, 5 und 1 Jahr alt sind Ende November gegen die Schweinegrippe geimpft worden. Ist es mittlerweile so das eine zweite IMpfung überhaupt noch nötig ist? Beide hatten keine Probleme damit, nur klagte meine Tochter über Schmerzen im Arm, das ...

von Mamaa79 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

pneumokokken - impfung

guten abend hr. dr. busse, nach welcher zeit müsste man die pneumokokken - impfung bei kindern auffrischen lassen? meine beiden (4 und 2) haben diese impfungen um den 1. geburtstag herum vollständig erhalten. wäre es sinnvoll, sich als erwachsener gegen diese erreger impfen ...

von hummel80 06.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.