Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Reflux

Hallo Hr. Dr. Busse!

Mein 8 Wochen altes Baby leidet an Reflux. Wie lange muß ich damit rechnen bis es vorüber geht? Ist das so wie bei den 3 Monats Koliken, die in der Regel nach 3 - 4 Monaten nachlassen? Wodurch entsteht dieser Reflux überhaupt, und wie kann ich es noch lindern? Ich gebe eine verordnete Lösung (leider nicht gerne, da ich meinen kleinen Schatz in seinen ersten Wochen nicht schon mit Medikamente vollstopfen will), ich halte sie - wenn es besonders arg ist den ganzen Tag - in aufrechter Position, es kann auch vorkommen daß ich in der Nacht sitzend mit meiner kleinen schlafe, damit wir wenigstens etwas Schlaf bekommen (obwohl lange nicht so entspannter Schlaf wie im liegen).

Ines

von ines4544 am 16.04.2009, 13:04 Uhr

 

Antwort:

Reflux

Liebe I.,
das ist eine Art Unreife des Ventils zwischen Speiseröhre und Magen und in den meisten Fäellen entwickelt sich das in den kommenden Monaten zur Normalität. Gemeinsam im Sitzen schlafen macht wirklich keinen Sinn, weil keiner von Ihnen dabei wirklich zur Ruhe kommt. Und auch nicht tagsüber nur aufrecht halten, denn dann kann ihr KInd seine Motorik nicht entfalten. Bitte besprechen Sie noch einmal mit ihrem Kinderarzt, was Sie genau tun sollten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.04.2009

Antwort:

Reflux

bei uns wächst sich das jettz gerade aus - mit dem ersetzen fast aller mahlzeiten udn korrigierten 8 (echten 11) monaten.

von tigger2212 am 16.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Reflux AR Nahrung UND Nestargel

Meine Tochter ist 7 Wochen alt und leidet an einem sonografisch gesichertem Reflux. Seit der 2 LW bekam sie Aptamil AR, welches SEHR harten Stuhlgang und Blähungen verursachte.Aptamil empfahl mir, die Aptamil Comfort zu benutzen und wegen dem Reflux mit Nestargel ...

von JuliaBonn 02.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux und Speisröhrenentzündung

Lieber Dr. Busse! Bei meiner Tochter Katja, 7 Wochen alt, wurde eine Speisröhrenentzündung festgestellt. Das ganze hat begonnen, als ich wg. einer Mastitis Antibiotika erhalten habe. Nach meiner 3ten Burstenzündung hintereinander habe ich jetzt abgestillt. Sie bekommt seit 2 ...

von manureiterer 29.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

starke bauchschmerzen - steifes, schreiendes Baby - reflux?

Hallo Herr Dr. Busse, unser Baby (11 Wochen) hat schon seid seiner Geburt Bauchschmerzen und spuckt sehr viel. Auch macht es sich immer wieder ganz steif und und windet sich.Bis jetzt hat es dennoch gut zugenommen und getrunken. Seid vier Tagen aber hat es solche Schmerzen ...

von mamu 28.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux

Guten Tag Dr. Busse, unser Sohn hat sehr stark unter Reflux gelitten und daher haben wir vor 4 Wochen von unserem Kinderarzt Gaviscon und Zantac bekommen, mit der Info dies ca. 1 Monat lang zu nehmen und dann schrittweise abzusetzen. Wir leben im Ausland und es scheint ...

von -Princess- 30.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux 1 Grades -Harnwegsinfekt

Lieber Dr. Busse, meine Tochter 3,5 Jahre hat ca. alle 5-7 Wochen einen Harnwegsinfekt. Sie muss dann oft "Pipi" und hat Schmerzen - nie Fieber! Es "hängt immer in der Blase". Ich gebe dann sofort AB, wechles auch sofort hilft ober 5 Tage - so ist das mit dem Kinderarzt ...

von katis 21.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux,Atremaussezter

Hallo, unser Baby ist grade 2 Wochen alt und es wurde nun ein Reflux festgestellt. Mir müssen nun folgende Maßnahmen treffen mit hochlagern usw...darüber sind wir aufgeklärt.Aber mir macht eines Kopfzerbrechen: an einem Abend haben wir den notdienst gerufen,weil unsre Lenja, ...

von geliuschi 19.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux 1. Grades am rechten Harnleiter

Lieber Dr. Busse! Bei unserem Sohn Louis wurde im Februar 2008 nach einer ziemlich fiesen Nieren-Becken-Entzündung (die wochenlang nicht von unserem ehemaligen Kinderarzt nicht erkannt wurde) eine MCU durchgeführt. Heraus kam, dass er einen, ich zitiere mal die Urologin: "Ganz ...

von KleineMaus85 15.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

reflux

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, bei unserer 7 Wo. alten Tochter wurde ein Reflux diagnostiziert, der vermutlich schon eine Speiseröhrenentzündung verursacht hat. Die Therapie soll mit Antra mups, 5 mg am Tag, verteilt auf 2 Gaben sowie Oberkörperhochlagerung und Andicken der ...

von nic572 07.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux oder nicht?

Hallo, bei Liam,3Monate,wurde per Ultraschall nun festgestellt, dass er unter Reflux leidet. Man sagte mir, 1x jede 10 Min sei normal fuer jedes Baby, er hat es jedoch 4-5 Mal. Nun bekommt er Medizin, ich bin jedoch nicht so sicher, dass sie wirklich hilft. Seitdem habe ich ...

von Hixi 21.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux??

Hallo meine kleine(17mon.) hatte eine nierenbeckenentzündung,mit 10 tage kh.Jetzt soll sie im dez.noch mal zu einer untersuchung,da wird ihr ein katheder in den harnweg gelegt um zu sehen ob der reflux in ordnung ist,jetzt meine frage,ist das schmerzhaft und falls der reflux ...

von alicia1996 21.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.