Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Prevenarimpfung

Lieber Dr. Busse,
ich hatte sie ja schon einmal gefragt ob sie diese Impfung befürworten.Ich habe den Impfstoff am 06.04. in der Apotheke besorgt und zum ersten Impftermin auch mitgenommen.Da unser Kinderarzt sich damit nicht richtig auskennt hat er nur die 4,-fach Impfung vorgenommen und meinte,das er Prevenar bei der 2.Impfung spritzt,weil ihm das als zu viel erscheint.Deshalb gibt er auch nicht die 6,-fach Impfung sondern teilt sie auf.Am 13.6. war ich zur zweiten Impfung dort und er hat Prevenar auch nicht geimpft.Er sagte,das er darüber noch zu wenig wüsste und er deshalb vorsichtig ist und hat es so wieder auf das nächste Mal verschoben.Ich bin sehr zufrieden mit ihm und habe deshalb auch zugestimmt,denn ich verstehe seinen Standpunkt auch irgendwie.Warum wissen nicht alle Kinderärzte darüber Bescheid.Ich kenne es eigentlich aus der Zahnarztpraxis,das es von der KZV Rundschreiben gibt ,die jeder ZA bekommt.Ist es bei den Kinderärzten nicht genauso.Jetzt bin ich langsam wirklich sehr unsicher was ich jetzt machen soll.Wie lange ist der Impfstoff denn haltbar oder kann ich ihn zurück geben.Ich gehe einmal davon aus,das er beim nächsten Besuch wieder das gleiche sagt.
Ach,ja ich komme aus dem Raum Mönchengladbach.Vielleicht ist das der Grund das mein Kinderarzt nocht nicht über Prevenar bescheid weiß.

von Angelika am 21.06.2001, 10:40 Uhr

 

Antwort:

Prevenarimpfung

Liebe Angelika,
zumindest hätte jeder Kinderarzt Gelegenheit gehabt sich zu informieren, die Ankündigung, dass es den Impfstoff gibt, stand in allen einschlägigen kinderärztlichen Zeitschriften.
Auch das Aufteilen der 6-fach-Impfung auf verschiedene Termine widerspricht der offiziellen Empfehlung genauso wie die Pneumokokkenimpfung so früh wie möglich nach dem 2.Monat gemacht werden sollte, denn nur dann entwickelt das Kind für die gefährlichste Zeit rechtzeitig Abwehrstoffe.
Ich kann das Vorgehen meines Kollegen also leider nicht verstehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.06.2001

Antwort:

Prevenarimpfung

Hi Angelika,

wahrscheinlich will dein KiA sich immer informieren und kommt nicht dazu? Finde ich trotzdem nicht ok. Ich würde vielleicht noch einen anderen fragen. Hab meine Kleine (6 Monate) auch mit Prevenar impfen lassen. Mein KiA befürwortet diese Impfung eindeutig. ich war auch unsicher weil das Zeug ja noch so neu ist und wegen Nebenwirkungen etc. Aber er sagte, daß das in Amerika schon millionenfach mit gutem Erfolg gespritzt worden sei und nur hier neu ist. So weit ich richtig verstanden habe, kann es mit der normalen 6-fach Impfung zusammen verabreicht werden. Meine Kleine hat jetzt die erste gekriegt und gut vertragen.
Grüße und alles Gute, Moni

von Moni am 21.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.