Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Plagioceephalie

Plagiocephalie
Meine Tochter (7 Monate) ist in osteopathischer behandlung, da sie den Kopf nur auf eine Seite drehen wollte und der Kopf dadurch schräg verformt ist. Bei den ersten behandlungen sah man schnell eine Besserung( sie dreht nun den Kopf auf beide Seiten und die Kopfform hatte sich auch bereits ein wenig geändert.) Jetzt lagen 10 Wochen dazwischen und ich hatte das Gefühl, das der Kopf wieder verformter ist. Die Osteopathin sah das genauso.(Kopfform sei wieder schlechter geworden und meine Tochter hätte wieder sehr viele Blockaden.( Wurden heurte wieder gelöst)Mahe mir nun enorme Sorgen, da meine kleine im munteren Zustand immer auf dem Bauch ist. Wieso wird dann die Kopfform schlechter? Ist das denn nur ein ästhetisches Problem oder auch ein Gesundheitliches? ich war im März zur u5 da ist der Kia mit keinem Wort mehr auf diese Asymetrie eingegangen. Motorisch ist meine kleine echt fit. Sie krabbelt bereits und versucht sich ununterbrochen an allem hochzuziehen.Mein kinderarzt hat mich damals nur zur osteopathin geschickt, da meine kleine auch schreianfälle hatte.Gibt es denn viele Kinder mit so einer Asymeterie?

von nelele am 20.04.2009, 20:37 Uhr

 

Antwort:

Plagioceephalie

Liebe N.,
ich kann mir eine Verschlechterung des Schädelassymmetrie bei einem Kind, das sich viel auf dem Bauch befindet, nicht vorstellen und empfehle Ihnen, das erneut bei ihrem Kinderarzt beurteilen zu lassen. Bei wirklicher Verschlechterung muss man überlegen, ob die Schädelnähte einseitig geschlossen sein könnten und das ggf. mit einer Röntgenaufnahme überprüfen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.04.2009

Antwort:

Plagioceephalie

hallo nelele,

unser sohn hatte kiss und auch sein kopf war extrem verformt. bei uns hat aber viel die rückenlage bewirkt. ben hat nach der osteophatischen behandlung sehr schnell körperliche defizite aufgeholt und war sehr viel mobiler. wir haben ihn so lange und so viel es ging in rückenlage beschäftigt. nun ist sein hinterkopf sehr schön geworden, aber bis das völlig normal ist wird es wohl noch lange dauern. ach ja, die behandlung hatten wir, als ben 4 monate alt war, jetzt ist er 8,5. das deine kleine motorisch so fit/weit entwickelt ist, kann durchaus mit der behandlung zusammenhängen. habe das mal gelesen, dass kinder nach so einer behandlung sehr schnell alles aufholen, manchmal auch zu schnell :-).

alles liebe

lg

claudia & ben

von claudia2406 am 21.04.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.