Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Oralpädon

Hallo,
ich bräuchte mal einen Rat bzgl. der Elektrolytlösung "Oralpädon". Mein Kleiner hat seit Do nacht einen Infekt, unser Kinderarzt meint Magen- Darm: er hat Durchfall, gespuckt nur 1 mal allerdings. Fieber zwischen 38 und 38, 6.
Uns wurde gesagt, wir sollten schauen, dass der Kleine immer wieder von der Oralpädonlösung trinkt. Tut er aber nicht- er trinkt die Lösung weder aus dem Fläschchen noch mithilfe der kleinen Spritze, die wir mitbekommen haben (er lässt alles wieder herauslaufen). Allerdings trinkt er Fencheltee zwischendurch und ab und zu Fläschchen (HA 1). Genügt das? Oder gibt es sonst noch einen Trick wie wir die Lösung in den Kleinen "hineinbekommen"? Wenn wir sie in den Fencheltee mischen verweigert der Kleine auch den Tee.
Vielen Dank für Antworten, das Wochenende ist ja noch nicht zu Ende..:-(

von IM08 am 02.05.2009, 14:59 Uhr

 

Antwort:

Oralpädon

Liebe I.,
da es nicht so klingt, als ob ein bedrohlicher Mangel an Flüssigkeit und MIneralstoffen vorliegt, zumal ihr Kleiner ja nicht erbricht, kann man das sicher auch ohne diese spezielle Lösung gut überstehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.05.2009

Antwort:

Oralpädon

Hallo,
bin zwar nicht Dr. Busse, wollte aber mal schnell meinen Senf abgeben. unsere Kinder haben die Elektrolyte auch immer verweigert. Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass die Kleinen etwas trinken, so dass sie nicht austrocknen. Wenn dein Kleiner also die Nahrung und etwas Fencheltee zu sich nimmt und es ihm weiterhin gut geht, musst du ihn nicht mit der Lösung quälen. Ich habe auch versucht, sie irgendwo unterzumischen, mit dem zweifelhaften Erfolg, dass sie dann zunächst keinem Getränk mehr getraut haben!
Also, lass ihn einfach trinken, was er trinkt, dann ist der Spuk bestimmt bald vorbei!
Liebe Grüße,
Wickie.

von Wickie71 am 03.05.2009

Antwort:

Oralpädon

Hallo
kann mich nur anschliessen.Mein Kia sagte mal ich solle ihr tee machen(1l+5Eßl.Traubenzucker und eine prise Salz),wäre genauso gut wie Elekrolytlösung.
Alles gute

von charlotte120805 am 03.05.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.